S4 - M-R, S4 - Quer, Sims 4

S4 – Haushalt Quer – 2. Woche


(Über die erste Woche könnt ihr hier lesen)

Beim Spielstart ist Quendoline traurig, ihr Ruflevel ist gesunken.

Für das morgige Casting muss sie sich noch vorbereiten und joggt ein wenig, da bleibt keine Zeit für Schmollerei.Sie läuft zu Dennis Bright, sie verstehen sich prima, er ist genauso materialistisch wie sie. Quendoline zeigt Dennis, wie sie auf Knopfdruck weinen kann.Den Heimweg joggt sie ebenfalls zurück und ist schon sehr zufrieden, dass ihr Haus nicht mehr so düster aussieht.Das Spaßfestival ploppt auf und Quendoline geht dorthin, sie schließt sich den Spaßvögeln an. Octavia ist ebenfalls da.Nach einigen Witzen und Komplimenten hat Quendoline auch ihr Charisma verbessert. Die Spaßvögel gewinnen und nun hat Quendoline ein weiteres Mikrofon, 500 § zusätzlich und Feuerwerkskörper.Quendoline schaut sich noch das Feuerwerk an und geht nach Hause.Zu Hause steht das erste Teil aus der Vintagereihe, das Bett. Quendoline ist begeistert und schläft schnell ein.Am nächsten Morgen schaut sie sich von allein erneut die Autogramme an. Kurz danach macht sie sich auf den Weg zum Studio.Dies ist ihr heutiges Kostüm.Vorher wurde sie von Octavia begrüßt, sie trägt bereits das gleiche Kostüm. Für den Auftritt erhält Quendoline Silber, sie hat sich beim Singen verschluckt und die riskante Anpreisung hat nicht gereicht. Singen und Tanzen war mit der sicheren Variante. Ab sofort machen wir alles nur noch auf riskant. Quendoline wurde zum Gaststar befördert und sie hält diesen Moment für Simstagram fest. Das neue Casting für ‚Vladislaus Hardware‘ erfordert Geschicklichkeit. In Willow Creek steht das neue Gebäude ‚Meeting Point‘. Da Quendoline ihr Geld zusammenhalten möchte, geht sie dorthin.Dort arbeitet sie an dem Schreinertisch, bis sie Level 2 erreicht hat. Leider hat sie sich den Finger ein wenig gequetscht und ist wieder traurig.Im Garten stehen zwei Imbissbuden und sie entscheidet sich von allein für ein Tofuwürstchen. Neben dem Grundstück steht eine Rollschuhbahn. Der Spaß muss angehoben werden und Quendoline macht dies wirklich Spaß, obwohl sie einige Male hinfällt. Sie freut sich auf den nächsten Tag und das Casting.Am Morgen spielt Quendoline von allein ein wenig Gitarre.Sie wünscht sich einen Fernseher. „Das ist aber nicht Vintage!“ Der Fernseher nicht, das Tischchen schon.Heute ist Tag der Lotterie und natürlich wird ein Los gekauft. Nun heißt es nur noch: Daumen drücken.Quendoline übt heute draußen, da ruft Octavia an. Sie treffen sich in Windenburg vor dem ‚Heim des Narwals‘.Unschlüssig steht Quendoline mit zwei Cocktails in der Hand, sie trinkt abwechselnd von jedem, da sie keinen Drink an Octavia geben kann. Judith Ward sehe ich noch im Hintergrund, Trent Looker und seine Freundin Liberty Lee plaudern hier im Vordergrund.Ein wenig tanzt Quendoline noch mit Sergio Romeo und geht dann zum Casting.Fehlgeschlagen! Warum auch immer, keine Ahnung… Das nächste Casting für ‚Die Urbz‘ erfordert Comedy und……daher läuft Quendoline noch zum ‚Red Key‘.Sie hat es nicht so mit Comedy, daher singt sie ein wenig und erhält auch etwas Trinkgeld.Sie plaudert noch ein wenig mit Baako Jang und geht dann nach Hause. Sie hat in der Lotterie nicht gewonnen.Das macht sie ein wenig traurig. Die Toilette läuft über und Quendoline repariert den Schaden selbst. Sie trifft sich mit Bess Sterling im Café ‚Myshuno-Vista‘.Sie bestellen sich Kaffee.Mit gemütlich allein sitzen klappt das hier nicht. Bess und Quendoline setzen sich zu den anderen Sims an den Tisch.Irgendwann wird es dann doch zu voll und sie fahren nach Evergreen Harbor.Quendoline möchte sich Rat für ihr Haus holen.Aber erst schaue ich mal, was sich geändert hat: Das Wasser ist klar,……die Bäume blühen… …und neben dem neu angelegten Weg gibt es nun Rasen und Pflanzen.Das kleine Mädchen Alexa wird von Quendoline gefüttert.Da es in Evergreen Harbor heute warm ist, schaltet sie das Thermostat aus.„Wie stellst du dir dein Haus denn vor?“, fragt Bess. Quendoline durfte sich schon bei Bess umschauen. „Auf keinen Fall so dunkel wie bei dir. Es soll glamourös sein, viele Säulen haben und alles in Bling-Bling. Am besten so groß wie Octavia Moons Haus.“ Bess lacht. „Dann empfehle ich dir, das Haus so aufzubauen, dass es jetzt schön wird mit den Möbeln, die dir gefallen. Wenn du dann genügend Geld hast, kaufst du einfach ein größeres. Das wird aber teuer. Oder du baust noch eine weitere Etage. Du hast ja Zeit, lass es sich entwickeln.“ Sie ahnt, dass es ein langer Weg wird, bis Quendoline das Haus so hat, wie es ihr gefällt. Da es nur vom Feinsten sein soll und überarbeitete Gegenstände nichts für Quendoline sind, kann Bess ihr nicht viel helfen. Auf dem Weg nach Hause plaudert Quendoline ein wenig mit Dorit Stark.Allein mit sich übt sie Witze erzählen, denn sie hat das Casting bestanden. Nun muss sie noch kokett werden und dieses Gefühl erforschen.Das macht sie morgen, für heute reicht es ihr.Es ist Freitag und ‚Liebestag‘. So hat Quendoline ihr Häuschen geschmückt. Um sich in eine kokette Stimmung zu bringen, fährt Quendoline zum Sky Diner in San Myshuno.Im obersten Stockwerk setzt sie sich auf das Sofa……und als sie kokett wird, erforscht sie dieses Gefühl.Auf dem Weg nach draußen kommt Quendoline an Brytani Cho vorbei und erhält ein Autogramm.Da es im Sky Diner sehr voll war, fährt Quendoline nach Del Sol Valley in das Restaurant ‚Movie and Dinner‘. Während sie auf ihr Essen wartet, schaut sie sich von allein die Plakate an und ihr Spaß steigt an.Ein wenig entrüstet ist Quendoline, da der Kellner das auf dem Boden verteilte Essen nicht wegräumt. Sie genießt ihres jedoch, fühlt sich sehr wohl und geht dann nach Hause.Stolz hängt sie das neue Autogramm an die Wand und geht schlafen.Da Quendoline gestern nicht in Sachen Romantik unterwegs war, ist sie nun furchtbar traurig.Sooooo traurig, dass sie unter der Dusche sogar weint.Sie putzt die Badewanne und nun ist alles vorbei, sie fühlt sich immer mieser. Um sie aufzuheitern, hänge ich endlich Bilder an die Wand, eins im Wohnzimmer,……eins im Schlafzimmer. Die Motive habe ich nach ihren Auftritten ausgesucht.Der Ablauf am Set ist immer der gleiche: Schminken lassen und das Kostüm anziehen.Heute tritt Quendoline gemeinsam mit Octavia auf. Octavia ist Co-Star. Außerdem sind die beiden Frauen nun gute Freundinnen.Octavia wartet, während Quendolines Takes gedreht werden. Alles wird auf riskant gezeigt, Witze erzählen,……Flirtszene,……Kussszene, alles klappt auf Anhieb. Quendoline erhält für ihren Auftritt Gold und fast 1800 §. Für den nächsten Meilenstein muss sie noch einen Preis gewinnen, für den sie vorgeschlagen wird und Schauspielerei Level 7 erreichen, sie ist fast bei Level 5.Octavia freut sich für sie. Die Beiden fahren zum ‚Music Loft‘ in Del Sol Valley.Sie singen ein Duett.Schnell füllt sich die Bar und Quendoline beendet ihr Lied.Zu Hause übt sie noch ein wenig schauspielern und erreicht Level 5.Um einen Nachbarschaftsplan absetzen zu können, sammelt sie fünf Unterschriften.Weil sie so fleißig war, darf sie sich an ihrem neuen Kleiderschrank erfreuen.Für den Samstag hat Quendoline kein Casting angenommen. Sie lädt ihre Freunde Octavia und Dennis ein und sie machen sich auf den Weg nach Sulani, zur neu eröffneten Bar ‚Barco de praia‘.Leider bleibt Quendoline allein in der Bar,……denn Octavia zieht draußen wieder alle Blicke auf sich.Hinter Dennis steht Octavias Sohn Orange, er kichert häufig mit Alexander Grusel.Die Gruppe läuft weiter zum Strandgrundstück neben der Bar und Quendoline bereitet für alle einen Salat zu. Dennis freut sich über ein Autogramm von Octavia.Quendoline cremt sich mit Sonnenschutz ein und schlummert ein bisschen.Von allein entdeckt sie die Schaukel, sie schaukelt so wild, dass ihr dann schlecht wird und sie sich übergeben muss.Fast vergesse ich die Preisverleihung im ‚Golden Century‘.Aufgeregt sitzt Quendoline am Tisch und beobachtet die Menge im Raum.Brytani Cho moderiert den Abend.Es tauchen wie auf dem Nichts einige bisher unbekannte Weltstars auf. Heute gewinnt jedoch Thorne Bailey den Preis. Er bedankt sich mit netten Worten und Gesten.Detlef Braun war auch bei der Verleihung, er schlendert nach Hause.Bevor Quendoline schlafen geht, bucht sie noch ein Casting für ‚Kreaturen aus dem Malvenwald‘. Gitarre Level 3 hat sie bereits und ihr Casting beginnt am Montag um 9 Uhr. So langsam wünscht sie sich von mir, dass ich mich um den Außenbereich kümmere, denn der Sommer hat begonnen und die erste Hitzewelle steht ins Haus. Ein Thermostat wurde noch platziert und ich verlasse Quendoline nun. Die Woche hat mir wieder viel Spaß gemacht. 🙂

In der nächsten Woche möchte ich den Umlauf ergänzen und vielleicht mal eine andere Holzart oder -farbe aussuchen. Im Schlafzimmer ist ein Riss, den ich noch genauer anschauen muss. Große Sprünge können wir noch nicht machen. Vielleicht gibt es ja am Kiosk in StrangerVille noch einige Poster für uns. 😉

Vielen Dank fürs Lesen! Ich hoffe, es geht euch gut. Liebe Grüße und Happy Simming wünscht euch wie immer,

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „S4 – Haushalt Quer – 2. Woche“

  1. Danke für die unterhaltsame Kaffeepausen-Begleitung 🙂
    Die Finanzen sind bei TS4 nun wirklich nicht so einfach wie bei TS2, wo es eigentlich immer extrem schnell ging, bis ein Haushalt wohlhabend war, selbst wenn nur eine Person gearbeitet hat.
    Der entrüstete Gesichtsausdruck war witzig!
    Bei der Preisverleihung habe ich auch eine der Caliente-Schwestern gesehen, Nina oder Dina, ich kann mir nie merken, wer wie heißt 😉

    1. Gern! 😀 – Ja, am Beginn der Karrieren ist es in der 4 wirklich etwas zäh. Wird noch, hoffe ich. 🙂 – Quendoline ist Meisterin der Gesichtsausdrücke, ich finde sie unheimlich toll. – Das ist Dina Caliente bei der Preisverleihung.

  2. Ich liebe Quendoline und ihre Mimik. 🙂 Sie ist offensichtlich gern unterwegs und mit dem Verlauf ihrer Karriere kann sie auch zufrieden sein. Der Gewinn des Preises hat sich bei mir etwas hingezogen, einfach am Ball bleiben, irgendwann klappt es.
    Ein bisschen hat mich überrascht, dass sie von allein die Schaukel für sich entdeckt hat. Einen sich übergebenden Sim wegen der Schaukelei hatte ich noch nicht.

    1. Ich auch! 😀 – Für ihre Aufgaben für die Castings gehe ich gern mal auf die Gemeinschaftsgrundstücke. – Da bleibe ich ganz geduldig mit dem Preis. – Das mit der Schaukel kam so schnell, das ich mit der Kamera gar nicht hinterher kam. Die Arme…! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.