S4 - M-R, S4 - Quer, Sims 4

S4 – Haushalt Quer – 1. Woche


(Mit dieser Geschichte erfülle ich mir zwei Wünsche: Ich möchte die aktive Schauspielkarriere von Anfang bis Ende durchspielen, außerdem möchte ich dieses Haus in ein kleines Schmuckstück verwandeln. Inwieweit mir das gelingt, werde ich sehen.  Mit Bauen und Renovieren habe ich es ja nicht so. Das Haus findet ihr bei hier auf Widgets Seite).

Das Haus steht in StrangerVille, wir schauen es uns kurz an.

Es steht auf kleinen Säulen, hat einen großzügigen Wohn-/Essbereich, ein Schlafzimmer und ein Bad. Es ist einstöckig mit einer umlaufenden Veranda.Und sie wird hier wohnen: Quendoline Quer, sie schaut mich entrüstet an. Quendolines Bestreben ist eigentlich Herrenhaus-Baronesse, das wird jedoch von mir erstmal in das Bestreben Profischauspielerin geändert. „Darfst du mich eigentlich in solch ein Häuschen stecken?“ Ja, ich habe Widget gefragt und ich darf dich auch mit der Karriere spielen. An Quendolines Aussehen werde ich nichts ändern. (Ihr findet sie auf Widgets Seite).Verzagt schaut sie sich im Häuschen um. Es gibt kein Glas in den Fenstern,……einige Spinnen im Haus. Quendoline betrachtet diese hier und erfreut sich an ihrem neuen Besitz. Sie ist materialistisch, Kunstliebhaberin und Snob.Ein wenig werden die Wände aufgehübscht und die Wohnbasics hingestellt, dann schaut Quendoline nach Arbeit. Sie beginnt als Komparsin und entscheidet sich für die Agentur Künstlerische Individuen (K. I.). Morgen hat sie ein Casting und dafür muss sie Gitarre spielen lernen.Sie begibt sich zur Kunstgalerie in San Myshuno und atmet tief ein. Hier geht es ihr gleich besser.Quendoline plaudert mit Baako Jang, Diego Lobo und Eric Lewis. Sie ist glücklich, als Snob unter Gleichgesinnten zu sein.Auf dem Weg zu den Gitarren ist es auch schon ein tolles Gefühl, an Thorne Bailey vorbei zu schreiten, sie würdigt ihn mit keinem Blick.Quendoline übt, bis sie das nötige Level erreicht hat. Sie erhält sogar ein wenig Trinkgeld.Tina Tinker scheint Kopfschmerzen zu bekommen.Auf einmal geht ein Blitzlichtgewitter los: Holly Alto und Tina Tinker machen einige Liegestütze, das Interesse gilt nicht Quendoline.Sie ist beschämt, weil ihre Musik so schräg war. Ein wenig plaudert sie mit Gavin Richards, dann lädt sie ihre Kollegin ein.Octavia ist schon berühmt in der Branche und Quendoline möchte sich Rat holen.„Tritt erstmal ins Rampenlicht, der Rest kommt von allein. Es ist viel Arbeit, steck dein Herz rein und dann hast du auch Erfolg. Und dein Häuschen wird auch schön, wirst schon sehen.“Quendoline ist begeistert davon, wie locker Octavia im Umgang mit ihr ist.Einige Nachbarn stehen vor der Tür: Dennis Bright, Dylan Sigworth und seine Frau Jess…,,,sowie George Cahill.Neugierig möchte Quendoline etwas über StrangerVille erfahren. Dennis meint nur, dass alles wieder normal ist.Mit einem Star haben die Nachbarn bestimmt nicht gerechnet. Octavia bereitet dieses kleine Bad in der Menge viel Vergnügen.Auf einmal geht George auf Quendoline zu und schüttet ihr einfach so ein Glas Wasser ins Gesicht.Sie ist sauer (ich auch) und wirft ihn aus dem Haus. Sie hat ihm nichts getan und muss sich das nicht bieten lassen.Sie spielt noch ein wenig Gitarre und lässt Octavia mit Jess und Dennis plaudern. Mit den Nachbarn verlässt auch Octavia das Haus. Sie ist gespannt, wie sich Quendoline beim Casting schlägt.Quendoline ist erschöpft und liegt recht früh im Bett.Mitten in der Nacht wacht sie auf.Zur Entspannung nimmt Quendoline ein Schlammbad.Entsetzt schaut sie nach dem Bad auf ihre Haut. Sie duscht und fühlt sich dann fit. Von gestern ist noch ein Teller Nudeln da und wird zum Frühstück verspeist.Bis zum Casting muss Quendoline noch lernen, hier übt sie die Schauspielerei.Eine Inspektorin kommt vorbei und überprüft, ob auf dem Grundstück die Voraussetzungen für umweltfreundliche Aktivitäten oder so gegeben sind. Das sind sie nicht und Quendoline muss in der folgenden Woche eine höhere Rechnung zahlen. Sie erhält das Solardach für ihr Haus.Während sie am Spiegel Charisma trainiert, wird sie von Plasmafledermäusen angegriffen. Eine hat sie wohl gebissen und Quendoline macht ein kleines Nickerchen. Unverzüglich werden die Fenster ausgetauscht und nun kann nichts mehr in das Haus fliegen. Dennis Bright hört sich ihre Geschichte an, sie besucht ihn in seinem Trailer.„Du kannst gern hier trainieren, wenn du magst!“ Quendoline probiert ein wenig Sparren.Von allein betrachtet sie die Mutterpflanzenblüte. Sie würde zu gern wissen, was hinter der StrangerVille-Geschichte steckt, aber niemand erzählt es ihr.Von allein massiert ihr Dennis den Rücken.Sie eilt nach Hause, denn sie muss ja noch ihr Casting absolvieren. Sie war erfolgreich und freut sich auf ihren ersten Arbeitstag.Am nächsten Morgen ist Quendoline schon ein wenig nervös. Sie macht sich für den Tag fertig. Quendoline ruft bei Octavia an, sie wünscht ihr Hals- und Beinbruch. „Vielleicht sehen wir uns ja!“Endlich steht Quendoline vor der Traumfabrik.Aufgeregt betritt sie die heiligen Filmhallen. Freude ergreift sie,……als sie sieht, welch ein Aufwand für Produktionen im Hintergrund betrieben wird und sie wird ein Teil davon sein.Octavia freut sich, sie zu sehen und zeigt ihr den Weg zur Friseurin. Quendoline stellt sich vor. Ihr kunstvoll geflochtener Knoten wird aufgebunden und das Haar mit einer auswaschbaren Farbe getönt.Sie ist schon sehr gespannt auf ihr Kostüm.Das ist es nicht.Als sie fertig ist, stellt sie sich vor und die Aufnahmen beginnen.Quendoline wählt für die kleinen Takes jeweils die sichere Variante.Für ihren Auftritt erhält sie Silber.Die Dreharbeiten sind vorbei und sie isst noch gemeinsam mit ihren Kollegen. Für das nächste Casting muss sie ein wenig Comedy können. Sie tut sich ein wenig schwer mit Witze erzählen.Mit Octavia trifft sie sich in der Bar, als sie genug geübt hat.Octavia ist immer so gelassen, ein wenig beneidet Quendoline sie um diese Sicherheit. Die Frauen verbringen einige entspannte Stunden.Schreiten wie eine Diva kann Quendoline jetzt schon, das muss sie gar nicht üben. 😉Bevor Quendoline zum Casting geht, übt sie noch schauspielern und erreicht den ersten Meilenstein des Bestrebens. Das Casting wird erfolgreich.Nun muss sie als Straßenkünstlerin öffentlich eine Szene aufführen. Sie trifft sich mit Octavia am Ward-Park. Die Beiden üben eine romantische Szene, es gibt sogar Trinkgeld.Die Paparazzi sind natürlich begeistert. „Alles nur Show!“, lacht Octavia. Sie verteilt Autogrammkarten.Quendoline erhält eins von Dirk Traumtänzer.Ihre Fans bleiben bei ihr und sie plaudert mit ihnen, so gefällt ihr das.Bevor sie den Park verlässt, taucht Judith Ward auf und auch sie gibt Quendoline ein Autogramm.Quendoline sucht sich schon mal einen Platz aus, auf dem die Fliese mit ihrem Namen liegen könnte. Sie träumt und genießt den Anblick der schön gestalteten Fliesen.Heute hat Quendoline frei und sie will sich ein wenig in den Nachbarschaften umsehen. In einem leichten Kleid und einem Hut, der ihren Teint schützt, verlässt sie das Haus. Der erste Weg führt sie ins ‚Inside-Outside‘ in Oasis Spring und sie schwimmt ein wenig.Mit einem Sandwich sitzt sie in Gedanken versunken und genießt den Moment.Sie plaudert mit Liberty Lee.Der nächste Stopp ist beim ‚Golden Work Out‘. Die Kletterwand hier reizt sie und sie schlägt sich recht gut.Von allein startet sie ein Lauftraining und plaudert mit Bella Grusel. Sie fühlt sich gut, duscht sich und weiter geht es……zum ‚Red Key‘. Dort findet heute ein Talentwettbewerb statt.Quendoline meldet sich an und erzählt Witze. Octavia und Penny klatschen, Thorne bleibt ruhig auf der Bühne stehen.Das verunsichert Quendoline und sie beendet ihren kleinen Auftritt. Sie gewinnt leider nicht.Thorne Bailey plaudert mit Joaquin Le Chien.Ein Autogramm gibt es für Quendoline heute nicht. Vielleicht gefällt ihm nicht, dass sie sich dauernd mit seiner Frau trifft.Gut ausgeruht frühstück Quendoline heute. Sie ist nicht mehr so nervös wie am ersten Tag.Das Ankleiden klappt heute ohne Probleme.Octavia wird begrüßt, es wird noch ein wenig geplaudert und die Aufnahmen können beginnen.Heute absolviert Quendoline ihre Aufnahmen mit Risiko. Atemlos steht die Filmcrew und schaut zu. Sehen sie einen aufgehenden Stern am Filmhimmel?Das scheint so, denn für den Auftritt gibt es Gold und Quendoline wird zur Werbesprecherin befördert. Sofort schaut sie sich nach Castings um und entscheidet sich für eins, bei dem Fitness eine Rolle spielt. Sie hat ja den Vortag gut genutzt. Ihr Ruflevel ist gestiegen und sie ist nun Newcomerin.Die Familie Sigworth wohnt gegenüber und Quendoline schaut dort mal vorbei. Ein Baby macht auf sich aufmerksam. Quendoline füttert das kleine Mädchen.Jess erscheint mir sehr dünn. Quendoline plaudert noch ein wenig im Piratenstil, denn heute ist Piratentag.Als sie nach Hause kommt, sieht sie, dass das Holz mit einer helleren Farbe überstrichen wurde.Die beiden Autogramme sind ihre größten Schätze und sie hat viel Freude daran, sie zu betrachten.Es ist Sonntag. „Oh, muss ich wirklich?“ Sie muss. Quendoline fährt zur Bibliothek ‚Bookafied‘. Sie weiß, dass ihre Witze nicht zünden und liest ein Buch darüber, um dies zu verbessern. Sie hat heute Abend ein Casting.Später trifft sie Bess Sterling im Untergeschoss und plaudert mit ihr.Erst lässt sie sich einige Tipps geben, wie sie ihr Haus umweltfreundlich UND schön gestalten kann. „Komm doch einfach mal vorbei und schau dir unser Haus an!“Auf einmal kommt eine SMS von Octavia, sie fragt Quendoline, ob sie mit ihr abhängen möchte. Natürlich!Ein Autogramm mit Octavias Unterschrift wandert in Quendolines Inventar. Sie ist sehr beeindruckt von dem schönen Haus und genießt die ungezwungene Atmosphäre, die Octavia so natürlich verbreitet.Bevor sie zum Casting geht, bittet sie Thorne um ein Autogramm. Es gibt keins. Das ist egal, sie hat Zeit und wird ihn bestimmt öfter sehen. Ihr Casting war erfolgreich. Nun muss sie Fitness und Charisma leveln.Bevor ich sie verlasse, gibt sie mir diesen Blick: „Bitte – bitte – bitte… Kauf mir eine Staffelei! Oder Poster oder irgendwas Schönes für die Wände, es ist soooooo trist und einfallslos an den Wänden.“ Wie soll dein Haus denn eingerichtet werden?  „Von außen unauffällig, innen am besten alles teuer, wie wäre es mit Vintage?“ Dann musst du dich ins Zeug legen und du bekommst das so edel, wie du es magst. In dieser Woche hast du dich gut geschlagen, Quendoline, du darfst dich jetzt ein wenig erholen, bis dann! 🙂

Das war eine tolle Woche und ich hatte sehr viel Spaß, Quendoline zu beobachten. Die Spinnen im Schlafzimmer und Bad hat sie als Kunstwerke betrachtet, herrlich! Besonders gefallen hat mir, wie deutlich sie zeigt, wenn ihre Umgebung nicht schön und geschmackvoll ist. Sie zieht wunderbare Schnuten und ich freue mich schon sehr auf die nächste Spielwoche mit ihr. Widget, da ist dir eine entzückende Simsine gelungen, vielen Dank, dass ich sie so spielen und darüber schreiben darf. 🙂

Nun geht es wieder mit Sims 2 weiter.

Danke, ihr Lieben, fürs Lesen! Ich hoffe, es geht euch gut. Wie immer wünsche ich euch eine gute Zeit und Happy Simming wünscht euch wie immer,

eure Bee 🙂

6 Gedanken zu „S4 – Haushalt Quer – 1. Woche“

  1. Eine interessante Spielvariante hast Du da begonnen, liebe Bee. Ich wollte immer mal bei Sims3 die Detektiv-Karriere durchspielen, bisher blieb es jedoch beim Vorhaben.
    Quendoline hat gleich in ihrer ersten Woche viel erlebt und einiges erreicht. Die allmähliche Verwandlung ihres Häusles verfolge ich auch gerne.

    1. Danke, Meks, das ist nur für einige Karrieren. Die Pausen sind tatsächlich zu lang und ich möchte sie am Stück kennen lernen. Gemerkt habe ich das auch bei Archäologie, das muss ich auch noch einmal anfangen. Die Idee kam von Widget. – Bei Sims 3 wartet auch noch alles auf mich und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. 😀 Versuch es doch einfach 🙂 – Quendoline ist wirklich toll und auch sehr fleißig, Star sein liegt ihr. 😀 Das dauert noch ein wenig mit dem Häuschen, soviel verdient sie leider noch nicht. Gut Ding will Weile haben. 🙂

  2. Hallo Bee,
    was für eine tolle Woche mit Quendoline. 🙂 Man sieht ihr den Star doch schon von weitem an. Ich finde ihre Mimik einfach zum Wegwerfen. Es ist immer interessant, wenn sie mir im Spiel über den Weg läuft.
    Ich bin gespannt, wie Du das Haus umbaust. Dass Quendoline die Spinnen und -netze gefallen, hätte ich nicht gedacht. Tja Thorne, da kommt echte Konkurrenz. Stimmt, den Gang hat sie schon richtig gut drauf. Ein Autogramm von Thorne hat Zoey auch erst seehr spät erhalten. Keine Ahnung, welche Ansprüche er da hat.

    1. Danke, liebe Widget! Sie ist wirklich gelungen, häufig gelangweilt, aber nie maulig. Vielleicht hat sie das Autogramm von Thorne nicht erhalten, weil sie in der Galerie einfach an ihm vorbei gelaufen ist. Die richtig zündenden Ideen habe ich für das Häuschen noch nicht.

      1. Liebe Bee,
        ja, gelangweilt ist Quendoline schon mal, aber sie ist Dame von Kopf bis Fuß und würde niemals öffentlich rummaulen. 😉
        Wegen des Häuschens, das findet sich. Es wird sich Stück für Stück entwickeln und irgendwann ist das Konzept klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.