1 - Hugo (Darren), 2 - Dirk, Pleasantview, S - Z, Sims 2, T, Traumtänzer (Dreamer)

Haushalt Traumtänzer (Dreamer) – 1. Woche


In dieser Woche besuchen wir einen Haushalt in Pleasantview.

Hugo Traumtänzer (Darren Dreamer) und sein Sohn Dirk wohnen hier. Dirk ist verwitwet. Sein Lebenswunsch ist erfüllt, wenn er die Spitze der Architekturkarriere als Stadtplaner erreicht. Hugo wird in 15 Tagen zum Senior.Hugo ist Wissensim, Dirk möchte die Ruhmlaufbahn verfolgen und Sportexperte werden. Das Haus hat einen schönen Grundriss. Es ist mit einfachen Möbeln eingerichtet, hat trotzdem einen besonderen Charme. Im Erdgeschoss befinden sich ein großer Wohn-/Essbereich und die Küche, alles ohne trennende Wände. Dirks Zimmer und ein kleines Bad finden wir hier auch. Im Obergeschoss sind Hugos Schlafzimmer, ein großer Raum mit Sitzgelegenheiten, einem Schreibtisch und einem weiteren kleinen Bad.Die Beziehung zwischen den Beiden ist nicht gut. Der Tod der Mutter hat Dirk sehr zugesetzt und er wuchs nicht gut zum Teeny heran.Der Schulbus holt ihn ab.Im ganzen Haus liegen Rechnungen herum. In Hugos Inventar finde ich zwei Stereoanlagen aus Jimmy Colonias Geschäft. Diese werden verkauft und alle Rechnungen können bezahlt werden. In der Haushaltskasse sind jetzt noch 40 §. Zur Zeit ist Hugo arbeitslos. Einen Job in der gewünschten Karriere findet er nicht. Lola Curious-Smith läuft am Haus vorbei und wird von Hugo begrüßt.Das Begrüßungskomitee besteht aus Monika Hitzkopf, Sarah Liebling… …und Thomas Reim.Sarah und Thomas spielen Dart und Sarah schwärmt für Hugo,… …und nur wenige Sekunden später findet sie Thomas sehr attraktiv. (Mir wird das Herz schwer, wenn ich das seh…)Hugo hilft Dirk bei den Hausaufgaben, während die Gäste Sandwiches essen.Dirk bedankt sich bei seinem Vater. Sarah erzählt im Hintergrund von einem Studenten, der auf der Abschlussfeier war. Zum Abendausflug werden sie von Kassandra Grusel eingeladen. Kassandra ist Hugos Freundin.Sie treffen sich am Park ‚Freie Körperkultur‘.Mit dabei sind Kassandra und ihr Bruder Alexander Grusel,……Don Lotario, Tanja Galan sowie Marie-Claire Hübsch. Dirk begrüßt Petra Hamacher,… …Herbert Alteisen……sowie Vivian Reim.Kassandra und Hugo tanzen Stehblues. Dirk möchte Geld verdienen und untermalt ihren Tanz mit einem Rap.Sie gesellen sich zu den anderen Nachbarn, Hugo und Dirk grillen Marshmallows. Mit Alexander setzt sich Dirk auf den Boden und sie plaudern über die Dinge, die Teenies interessieren. Irgendjemand hat Hot Dogs zubereitet und Hugo nimmt sich dankbar einen.Sie fahren nach Hause und Dirk legt sich sofort in sein Bett.Hugo duscht. Er hofft, schnell einen Job zu bekommen, denn morgen wird die nächste Rechnung fällig.Er räumt die Küche noch schnell auf… …und legt sich unheimlich müde in sein Bett.Um 5 Uhr steht Hugo auf und findet einen Job als Zementmischer. Seine erste Schicht hat er heute. Schnell serviert er noch gefüllte Waffeln.Er hat noch Zeit, mit Dirk zu frühstücken. Um 7 Uhr steht die Fahrgemeinschaft vor der Tür und Hugo verlässt das Haus.Dirk räumt noch auf und kurze Zeit später steht auch schon der Schulbus vor der Tür. Nach der Schule erledigt Dirk sofort seine Hausaufgaben.Das Mobiliar ist ein wenig zusammen gewürfelt, es wirkt so, als ob Hugo und seine Frau mit einem kleinen Startkapital hier begonnen haben oder mit dem Einrichten nicht ganz fertig geworden sind. Einige größere Bilder hängen an den Wänden. Dieser Raum wirkt ein wenig unfertig, Vielleicht hat Hugo nach dem Tod seiner Frau die Lust verloren, das Haus weiter zu gestalten und ich versteh das sogar. Dirk war zum Zeitpunkt des Todes Schulkind und wurde aus der Bahn geworfen und kam mit schlechten Noten nach Hause. Das hat sich jedoch gebessert, heute ist Dirk ein sehr guter Schüler. Hugo kommt mit seiner ersten Beförderung nach Hause, er arbeitet ab sofort als Maurer. Morgen hat er frei.Erleichtert zahlt er die heutige Rechnung. Alle Schulden sind beglichen.Dirk telefoniert mit Julia Stoffels und gewinnt sie als gute Freundin.Hugo lernt Mechanik.„Mit wem hast du denn gesprochen?“ „Mit Alexander Grusel, ich möchte ihn besser kennen lernen.“Ich habe Dirk seit 2004 einige Male gespielt, aber SO habe ich ihn noch nie gesehen. Ich kenne ihn als ernsten Teeny. Hier sehe ich einen selbstbewussten jungen Herrn,… …der mit seinem Aussehen sehr zufrieden ist und unbekümmert seine Haare nach hinten streicht.Er möchte etwas Geld verdienen und Hugo wirft ein kleines Trinkgeld in das Gefäß, das Geld bleibt ja in der Familie.Aufmerksam hört er seinem Sohn zu, als er von der Schule erzählt. Sie freunden sich an.Später erzählt Dirk von seiner Beförderung und dem ersten Tag auf der Baustelle.In Dirks Zimmer hängt ein Modellflugzeug, er betrachtet es und entdeckt Bastelarbeiten als Hobby.„Das haben Mama und ich dir gebaut, als du noch ganz klein warst.“ Hugo wünscht Dirk eine gute Nacht… …und verschwindet wie sein Sohn im Bett.Seit zwei Tagen zeigt Dirk an, dass er gern zur Privatschule gehen möchte und ich möchte das heute versuchen. Ich habe keinen Plan mehr, wie das funktioniert.Hugo startet seinen Tag mit einem Tänzchen. Das kleine Radio nimmt er mit hinunter in die Küche.Dirk nimmt sich eine gefüllte Waffel zum Frühstück und verlässt nach dem Essen das Haus.Hugo bereitet alles für den Besuch des Direktors vor. Im ganzen Haus wird aufgeräumt……und im Garten wird noch das gefallene Laub zusammengeharkt und weggeworfen.Dirk erledigt noch seine Hausaufgaben und sie fühlen sich gut vorbereitet.Hugo telefoniert mit General Fritz Grunz und sie werden gute Freunde.Um 17 Uhr steht der Direktor vor dem Haus.Dirk eilt zu ihm und plaudert mit ihm.Die ganzen Bilder im Haus werden präsentiert und der Direktor ist begeistert. Weniger begeistert scheint er vom Essen zu sein. Nudeln mit Käsesauce sind das Beste, das Hugo kochen kann.Es fehlen noch sieben Punkte und Dirk plaudert noch eine Weile mit dem Direktor. Als der Direktor sich von Hugo verabschieden will, liegt dieser bereits im Bett und schläft.Die Aufnahme in die Privatschule ist heute gescheitert und Dirk kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Es sind keine Wünsche, die er sich auf die Schnelle erfüllen kann, um sich besser zu fühlen. „Morgen ist auch noch ein Tag, sieben weitere Punkte, die müssen doch zu schaffen sein!“Hugo macht sich auf den Weg zur Baustelle.Der Versuch, Dirks Wunsch mit der Privatschule zu erfüllen, wird verschoben. Er hat die Ablehnung immer noch als Angst und er ist im roten Bereich.Am Nachmittag ruft Tanja Galan an und plaudert lange mit ihm.Dirk setzt sich an seine Hausaufgaben. Leider kann ich ihm im Moment keinen Wunsch erfüllen.Hugo wurde heute zum Vorarbeiter befördert. Er bezahlt die Rechnungen,… …dann spielt er mit Dirk an dem neuen Schachtisch. Dirk ist immer noch mies drauf. Draußen tritt er die Mülltonne um,… …während er auf Alexander Grusel wartet, den er eingeladen hat.Die Teenies spielen gemeinsam eine Partie Schach… …und Hugo serviert Nudeln mit Käsesauce. Er kann ab sofort auch Spaghetti kochen.Spät trennen sich die Freunde.Gut gelaunt macht sich Hugo am nächsten Morgen für den Tag fertig.Dirk macht von allein sein Bett und geht dann unter die Dusche.Erst verlässt Hugo wieder das Haus.Dirk nimmt sich einen Saft und trinkt ihn zum Frühstück. Seine Wünsche haben sich nicht geändert und seine Laune ist immer noch nicht wieder gut. Nach der Schule erledigt er zuerst seine Hausaufgaben und schreibt von allein in sein Tagebuch.Hugo freut sich über seine Beförderung, er ist nun Leiter des Bauunternehmens.Er lädt Kassandra und ihren Bruder Alexander ein. Ihm ist nach dieser anstrengenden Woche nach ein wenig Feiern und Spaß. Die Gruppe fährt zum ‚GUM‘.Die Vier konzentrieren sich ganz auf sich. Hugo prostet Kassandra zu und insgesamt ist die Stimmung am Tisch ausgelassen. Auf der Tanzfläche tummeln sich bereits Lutz Kurios und Don Lotario. Im Hintergrund sitzt Erin Subjekt.Als sich die Sims auf der Tanzfläche sammeln, rappt Dirk ein wenig und verdient ein wenig Geld. Seine Laune hebt sich. Hugo tanzt mit Kassandra. Er umarmt sie und mag sie gar nicht loslassen.Im Obergeschoss singen Alexander und Dirk an der Karaokemaschine.Der Abend ging lang, Dirk und Hugo verschwinden zu Hause sofort in ihren Betten.Einige Stunden später steht Dirk auf und springt eine Weile auf dem Sofa herum, von allein. Seine Stimmung ist immer noch nicht so richtig toll. Sein Vater erfüllt ihm wieder einen Geldwunsch und Dirk gelangt endlich wieder in den grünen Bereich. Hugo hofft, dass sein Sohn gut aufwächst. Sie nehmen sich um 5 Uhr Essen aus dem Kühlschrank und plaudern ein wenig über das bevorstehende Studium. Hugo hofft, dass Dirk viele nette Sims trifft.„Übrigens, ich habe zwei Stipendien erhalten…“ Hugo ist unheimlich stolz auf seinen Sohn und gratuliert ihm. Später werden die beiden gute Freunde.Es gewittert und der Blitz schlägt in einen Baum ein, das Feuer wird durch den Regen gelöscht.Dirk hat einen Pickel entdeckt und trägt Aknecreme auf.Er bastelt dann ein wenig an der Dusche.Hugo wirft sich in Schale. Er möchte sich mit Kassandra treffen.Draußen sitzt Dirk und hört das Taxi wegfahren. Er genießt die frische Luft. Hugo lässt sich mit Kassandra zum Restaurant ‚Kulinaria‘ fahren.Sie tratschen ein wenig über John Fröhlich. Sie lassen sich an einen Tisch setzen und suchen sich ihr Essen aus. Don Lotario steht in der Nähe und schafft es nicht immer, den Blick von Kassandra zu wenden. Aber auch er wird beobachtet. Gabriela Geiz setzt ihn in Gedanken schon auf ihre Liste der zukünftigen Eroberungen. Hugo ist es ein wenig zu voll im Restaurant und nach dem Essen läuft er mit Kassandra zum ‚Liebeslabyrinth‘. Dort sucht er sich ein einigermaßen ruhiges Eckchen mit ihr und nimmt allen Mut zusammen. Er kniet nieder und macht ihr einen Heiratsantrag. Überglücklich nimmt Kassandra den Antrag an. Beide können ihr Glück kaum fassen.„Lass uns bitte morgen den Tag mit den Jungs verbringen.“Als Hugo nach Hause kommt, sitzt Dirk vor dem PC. „Sie hat JA gesagt!“ Überschwänglich reißt Hugo seinen Sohn in die Arme. Dirk freut sich sehr für seinen Vater. Kassandra bringt einen Strauß roter Rosen vorbei.Hugo ist total aufgedreht. Von allein bringt er den Müll nach draußen und……beginnt, das Laub zusammen zu harken.Ein neuer Herd ist im Budget und Dirk kocht seine ersten Nudeln mit Käsesauce, die sofort gelingen. Hugo bedankt sich für das Essen.Am Abend tobt erneut ein Gewitter. Dirk schaut hinaus. Auf der anderen Seite des Hauses wird ein Baum in Brand gesetzt, zum Glück jedoch vom Regen gelöscht.In der Nacht fällt leise der erste Schnee.Am Sonntag spielt Dirk von allein am Dartspiel.Ein neuer Esstisch wurde gekauft und Hugo ist begeistert. Nun kann man mit vier Personen zusammen sitzen. Erneut gratuliert er Dirk.Dann werden Kassandra und Alexander zum Frühstück eingeladen. Es ist gemütlich und entspannt. Dirk und Alexander werden gute Freunde. Es wird entschieden, dass Dirk nach der Collegezeit wieder in sein Elternhaus zieht. Er möchte nicht in der Gruselvilla wohnen. Dirk wird alle Bilder und Dekogegenstände mitnehmen, damit das Geld für den Rückkauf reicht. Hugo wird bei Kassandra einziehen, wenn sie wieder gespielt wird.Hugo bittet Alexander um ein Schachspiel und freundet sich lose mit ihm an.Auch Kassandra und Dirk freunden sich an, sie haben viele gute Gesprächsthemen.Glücklich schaut sich das Paar in die Augen. „Ich glaube, so können wir wirklich allen gerecht werden!“ Hugo hofft das sehr.Der Grabstein von Dorothee Traumtänzer steht hinten im Garten unter einem Baum. Dirk denkt noch einmal an sie.Die Bilder sind im Inventar und das Taxi wurde gerufen. Es ist Zeit, Abschied von Hugo zu nehmen. Dirk verlässt das Elternhaus und wird zur Akademie Le Tour gebracht.In dem Moment sollte Hugo seine Mitgliedskarte für den Spitzenspieleklub erhalten, leider konnte er sie nicht persönlich entgegen nehmen. Er setzt sich vor den PC und ist schon sehr gespannt auf seine Zukunft. Für eine Stunde kümmert er sich noch um die Gegenwart und harkt weiter alles zusammen. Er möchte, dass das alles schön aussieht, wenn Dirk zurückkommt. Allerdings ist er irgendwann so müde, dass er in seinem Bett verschwindet. „Bitte kümmer dich gut um meinen Sohn, mehr wünsche ich mir gerade gar nicht!“ – Mach ich!

Das hat sich gut entwickelt in dieser Woche. Ich bin froh, dass sich Dirk und Hugo gut verstehen. Für Hugo und Kassandra freue ich mich. Die Hochzeit wird dann in der Gruselvilla gefeiert. Bis dahin ist es jedoch noch eine ganze Weile hin. Jetzt freue ich mich erstmal auf Dirks erstes Studienjahr.

Vielen Dank fürs Lesen! Eine gute Zeit wünsche ich euch und natürlich wie immer Happy Simming,

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Haushalt Traumtänzer (Dreamer) – 1. Woche“

  1. Das war ja eine entspannte Woche ohne Dramen. Ich glaube, alle vier können mit der getroffenen Regelung gut leben. Bleibt der Grabstein von Dirks Mutter auf dem Grundstück, wenn es verkauft wird? 🤔

    1. Ja, das tat auch richtig gut. Der Grabstein bleibt auf dem Grundstück. Sollte Dirk dort später nicht einziehen, sondern jemand anderes, kann der Stein auf den Friedhof geschoben werden.

  2. Jedes Mal, wenn ich bei anderen Sims-Spielern das Dreamer-Haus sehe, nehme ich mir vor, es auch in meinem Spiel wieder zu nutzen – und dann vergesse ich es…
    Wenn man sich die von Maxis/EA vorgesehene Geschichte für die Dreamers anschaut, wird schnell klar, dass Darren so eine Art gescheiterter Künstler sein soll, und der zusammengewürfelte Raum im Obergeschoss sein „Atelier“. Die Erklärung, dass er und seine Frau vor ihrem Tod nicht ganz fertig wurden und wenig Geld hatten, passt da sehr gut dazu.
    Es ist schön, dass Vater und Sohn jetzt gute Freunde sind. Mir hat auch gut gefallen, dass die vier auf dem Gemeinschaftsgrundstück im Restaurant an einem Tisch sitzen konnten – manchmal klappt das ja nicht so richtig.
    Ist das Grundstück „Freie Körperkultur“ selbstgebaut? Ich kenne es gar nicht.

    1. Danke! Ich habe seine Geschichte ja auch gelesen, das war meine Interpretation. 😉 – Der Park ist aus Nachtleben, das ist ein EA-Grundstück in Downtown. Wie es auf Englisch heißt, weiß ich nicht, ich schau später, wo das genau ist und schreib dir das 🙂

      Edit : ‚Similar Sights Sculpture Park‘ heißt das Grundstück laut SimsWiki.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.