1 - Alexandra, Riverblossom Hills, S, S - Z, Sims 2, Stoffels (O'Mackey)

Haushalt Stoffels 1 (O’Mackey), Alexandra – 1. Woche


In Riverblossom Hills steht dieses exotisch anmutende Häuschen.  Dort besuchen wir Alexandra Stoffels (O’Mackey).

Sie ist gerade hier eingezogen. Alexandra ist Rufsim und möchte die Gesetzeshüterkarriere erklimmen und Superspürnase werden. Sie war mit Raimund Stoffels (Gabe O’Mackey) verheiratet und sie haben eine Tochter, Julia (Jules). Kurz das Häuschen: Im Erdgeschoss befindet sich ein kleiner Küchenbereich, ein Essbereich mit einem Stuhl und ein kleiner Garten kann betreten werden. Stühle werden gleich dazugekauft. Im Obergeschoss sehen wir neben einem großen Flur das Schlafzimmer und ein Badezimmer.Die Wanne habe ich gleich verkauft und eine Dusche eingebaut, außerdem gibt es jetzt ein Waschbecken. Ansonsten wird in dem Haus erstmal nichts geändert.Diese Gegenstände und eine weitere teure Vase finde ich in Alexandras Inventar.Zur Zeit arbeitet  Alexandra als Seeräuberin in der Abenteuerkarriere. Sie sucht nach einem Job, findet jedoch heute nichts. Sie bereitet Hawaiitoasts für die Nachbarn zu, die sie erwartet, diese lassen sich jedoch Zeit und sie isst erstmal allein. Roswitha Grünling, Michel Wandervogel (Trent Traveller) sowie Piet Sommertraum sind Alexandras erste Gäste. Mit Piet und Michel plaudert Alexandra eine Weile. Roswitha hat sich an den PC gesetzt und recherchiert. Die Gäste werden verabschiedet und Alexandra macht sich für den Abend fertig. Egon Rotter ruft an und die Gruppe fährt zum ‚GUM‘. Mit dabei sind Stephan Grünling, Sandra und Egon Rotter, Alexandra und am Nebentisch… …sitzen und amüsieren sich Roswitha Grünling, Xavier Rotter und seine Mutter Marion. Als das Essen beendet ist, löst Alexandra die Runde auf und kauft sich noch ein Handy. Sie hört Musik aus den Karaokeräumen.Roswitha wird von ihrem Mann angefeuert.Alexandra versucht es auch einmal, es klingt jedoch sehr schräg. Egon ist von sich selbst begeistert und ich habe viel Spaß dabei, ihn zu beobachten. Wieder daheim schlüpft Alexandra unter die Bettdecke, in einem bequemen Bett. Außerdem hat sie nun einen Kleiderschrank mit zarten floralen Motiven. Nach Mitternacht schaut sie wieder bei den Stellenangeboten, auch heute ist nichts für sie dabei. Das Karriereobjekt aus der Abenteuerkarriere ist freigeschaltet und steht nun rechts. Der Esstisch und die Stühle wurden auf die andere Seite gestellt und hier wird nun auf dem neuen Sofa gelernt. Heute hat Alexandra frei. Es regnet und im Häuschen ist wirklich eine kuschelige Stimmung.Die Augen der Statue beginnen zu leuchten und Alexandras Bedürfnisse sinken langsamer und steigen manchmal ein wenig an. Von allein bringt sie etwas später den Müll zur Tonne. Gefrühstückt hat sie noch nicht. Alexandra läuft zum Gemeindezentrum. Dort begrüßt sie Ivan Glocke. Sie grillt Hot Dogs und Nina Caliente setzt sich zu ihr. Nach und nach trudeln Nachbarn ein, begrüßt werden Monika Hitzkopf, Susanne Ottomas… …sowie Julien Spaß-Bremsé. Mit ihm ist Alexandra lose befreundet.Irgendwann sitzen einige Sims zusammen, Noah Greimers wurde ebenfalls noch dazu gerufen. Als Alexandra müde wird, läuft sie nach Hause und legt sich ein wenig hin. Am späten Nachmittag begrüßt sie Dina Caliente… …und Isabella Monti. Die drei Damen essen gemeinsam. Gina Neumann läuft vorbei und wird ebenfalls ins Haus gebeten. Dina und Isabella setzen sich mit einer neuen Portion zu Gina. Alexandra ruft bei Raimund an. Was genau die Trennung ausgelöst hat, habe ich noch nicht raus. Auf jeden Fall verschwindet erstmal das Zeichen für Feindschaft. Ein Anfang ist gemacht. Aus dem Obergeschoss höre ich übermütige Rufe, Isabella und Gina tanzen im Bad. Am späten Abend ruft Erik Galan an. Die Zeit bis Mitternacht wartet Alexandra geduldig ab und es wird dann ein Job gesucht. Leider habe ich von der Jobsuche kein Bild geknipst, sie war bei der Suche erfolgreich und beginnt ihre Karriere als Streifenpolizistin. Beschwingt holt sie die Zeitung ins Haus und löst das Kreuzworträtsel. Sie geht schlafen. Am Mittwoch hat sie frei und wird ein wenig telefonieren und sich um ihre Skills kümmern.Und dann kommt es ganz anders, als ich mir das so vorgestellt habe. Am Morgen beginnt Alexandra mit Lernen, sie fühlt sich jedoch allein. Daher ruft sie Julien Spaß-Bremsé an und lädt ihn zum Frühstück ein. Kurzweilig erzählt Alexandra von ihren Reisen, die sie als Abenteurerin machen durfte. Beim Aufräumen fällt ihr auf, wie attraktiv Julien ist. Sie mag Fitness und Bärte bei Sims. Sie rollt den Wunsch für ein Date mit ihm und fragt vorsichtig, ob ihm gefällt, was er sieht. Oh ja! Sie flirten und schäkern und verlieben sich ineinander. Es wird ein traumhaftes Date. Als Julien fort ist, möchte sich Alexandra durch Yoga wieder in Balance bringen. Sie ist überrascht von ihren heftigen Gefühlen, denn sie und Julien sind noch nicht einmal gute Freunde. Nebenbei entdeckt sie Fitness als ihr Hobby.Kassandra Grusel läuft am Haus vorbei und wird zum Abendessen hereingebeten. Julien ruft an… …und nun werden sie gute Freunde. Obwohl Alexandra ihn nicht eingeladen hat, steht Julien einige Momente später vor ihr. Sie halten Händchen. Kassandra scheint dieser Anblick unangenehm zu sein, Alexandra verabschiedet sich von ihr. Julien hat es voll erwischt. Alexandra hält ihr Herz noch zurück. Sie schmusen und flirten, jedoch springt der Funke noch nicht über, obwohl Julien ihr 3-Blitzesim ist. Bevor sie später duscht, räumt sie noch auf. Das kleine Malheur in der Toilette beseitigt sie ebenfalls noch, wischt auf und legt sich dann schlafen.Gestern hat Alexandra gut getan, beschwingt steht sie am nächsten Morgen auf.Jeden Tag telefoniert sie, wenn möglich, ein wenig mit Raimund. Lutz Kurios wird zum Mittagessen ins Haus gebeten. als er vor dem Haus stehen bleibt. Er weiß wohl feine Kunst zu schätzen.Obwohl das Essen bereits fertig ist, hält Lutz es nicht mehr aus. Er kramt in der Mülltonne und findet einen Happen. Alexandra erzählt, dass sie bereits zwei gute Freunde gefunden hat. Sie verabschiedet sich von Lutz und wird zu ihrer ersten Schicht abgeholt. Durch die richtige Entscheidung bei eine Chancekarte erhielt Alexandra einen Charismapunkt. Sie ist müde und braucht dringend eine Dusche. Bevor sie im Bad und dann im Bett verschwindet, bezahlt sie noch ihre Rechnungen.Von allein streicht Alexandra heute ihr Bettzeug glatt. Von allein beginnt sie zu tanzen und wartet, bis es hell wird. Alexandra ruft bei Egon Rotter an, er erfüllt ihr gleich zwei Wünsche: Er wird ein guter Freund für sie und sie hat nun drei gute Freunde. Erik Galan ruft erneut bei ihr an. Nun möchte Alexandra einen unbekannten Sim treffen. Damit sie niemanden übersieht, setzt sie sich an den neuen Schachtisch und übt. Erst passiert lange nichts. Dann sieht sie die Katze Berry und begrüßt sie. Arne Narziss möchte die Zeitung stehlen, wird jedoch durch die Begrüßung unterbrochen. Sie plaudern lang miteinander. Arne verabschiedet sich mit einem Kuss von Alexandra. Berry beobachtet das vom Tresen aus und verschwindet irgendwann wieder. Alexandra hat das Gefühl, dass sie unbedingt noch einmal mit Raimund reden muss. Sie lädt ihn und ihre Tochter Julia zum Essen ein.Am Tisch unterhält sich Julia überwiegend mit Alexandra. Nach dem Essen sitzt Raimund jedoch mit einem Lächeln am Tisch.Alexandra bittet Raimund zum Gespräch. Sie erzählt ihm von Julien. Raimund freut sich für sie, erzählt ihr jedoch, dass er sich manchmal wie im falschen Film fühlt. Was genau sich dahinter verbirgt, das erzählt er Alexandra jedoch nicht. Er möchte sie nicht belasten. Sie freunden sich lose wieder an (und ich bin erleichtert). Alexandra geht schlafen.Am nächsten Morgen räumt sie den vom Vortag übrig gebliebenen Teller weg. Sie hat lang geschlafen und nimmt sich eine Portion Spaghetti aus dem Kühlschrank.Sie möchte Thomas Reim als guten Freund gewinnen und lädt ihn ein. Er drückt ihr die Daumen für eine Beförderung. Frohen Mutes steigt Alexandra in den Dienstwagen. Mit leichtem Herzen steigt sie am späten Abend aus dem Auto. Sie wurde befördert und arbeitet nun als Polizeimeisterin im Innendienst. Von allein setzt sie sich noch ein wenig an den Schachtisch. Da der Langzeitwert zu Raimund noch bei -5 steht, schreibt Alexandra ihm einige Mails. Die Antworten darauf ändern jedoch nichts. Nun ist sie endlich müde genug und geht schlafen.Es ist Sonntag und Alexandra hat frei. Sie lädt Julien an und begrüßt ihn stürmisch.Von allein springt er in ihre Arme. Und endlich lässt Alexandra ihre Gefühle zu. Sie schaut in Juliens leuchtende Augen und……endlich fühlt es sich für sie richtig an, wieder zu lieben. Als Alexandra ein Essen zubereiten möchte, klingelt es an der Tür. Egon Rotter steht davor und wird natürlich hereingebeten. „Auf das Leben und die Liebe!“ Von allein beginnt Julien nach dem Essen mit Seilspringen. Verblüfft schauen sich Alexandra und Egon an. Als Egon fort ist, fragt Alexandra, ob Julien bei ihr einziehen möchte. Mit Freuden akzeptiert er ihren Vorschlag. (Einige Items hatte ich in sein Inventar geschoben, diese werden verkauft). Zuerst ruft er bei Maria Greimers an und gewinnt sie als gute Freundin. Und dann kümmert sich das Paar den Rest des Abends nur um sich. Bevor ich den Haushalt verlasse, sehe ich Alexandra und Julien glücklich aneinandergekuschelt.

Wie schön, ich bin begeistert, wie sich das entwickelt hat. Alexandra hat es sich (und mir) nicht leicht gemacht. Ich freue mich sehr über dieses 3-Blitze-Paar. 🙂

Vielen Dank fürs Lesen! Ich hoffe, es geht euch gut, passt bitte gut auf euch auf. Eine gute Zeit und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Haushalt Stoffels 1 (O’Mackey), Alexandra – 1. Woche“

  1. Das war ja wirklich eine schöne Liebesgeschichte – von null auf hundert in so kurzer Zeit! Und wie schön, dass die Beziehung zum Ex-Mann und der Tochter jetzt ganz gut ist.
    Das Häuschen habe ich glaube ich noch nie gespielt, aber es ist definitiv auch in New Max; vielleicht passt es für einen Sim nach dem Studium oder einen Neuzugang (ex-Townie).

    1. Danke! 😀 Das hat mich auch sehr überrascht, was da zwischen den Beiden passierte. – Das Häuschen stand bereits in Riverblossom Hills und passt gut zu Alexandra, finde ich. Sie hat das mit ihrem Starterkapital kaufen können.

  2. Ich finde es immer wieder spannend, wenn das Spiel anders entscheidet, als man es geplant hatte. Schön, dass Alexandra sich mit ihrem Ex-Mann wieder annähert. Das macht es ja auch für die Tochter leichter, mit Beiden Kontakt zu haben.

    1. Alexandra, Raimund und Julia verstehen sich jetzt alle wieder. – Dass das Spiel so schnell eine neue Liebe für Alexandra bereit hält, fand ich toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.