1 - Oberon, 1 - Titania, 3 - Andrea (Bottom), 4 - Silvio, 5 - Soreno, 6 - Susetta, 7 - Sabena, G, G - K, Gossamer (Summerdream), S, S - Z, Sims 2, Sommertraum (Summerdream), Veronaville

Haushalt Sommertraum (Summerdream), Titania – 2. Woche


(Über die erste Woche lest ihr hier)

Es ist früh am Morgen in Veronaville. In dieser Woche begleiten wir Titania Sommertraum und ihre Familie.

Oberon strahlt Titania an. Während er sich im Bad für die Arbeit fertig macht, setzen bei Titania die Wehen ein. Um 6.35 Uhr schaut sie in die neugierigen Augen ihres Sohnes Silvio. Sie ist überglücklich.Andrea hat in ihrem Zimmer nichts von der Geburt mitbekommen, da sie ihrem Hobby nachgeht. Oberon und Andrea verlassen das Haus. Titania stärkt sich mit einem kleinen Frühstück. Sie schwebt tatsächlich gerade auf Wolke 7. Erik Galan ruft bei ihr an und gratuliert zum Nachwuchs.So sehr sich Titania über das Baby freut, eins mag sie nicht: Windeln wechseln.Sie ist daher froh, dass sich am Nachmittag Andrea um den kleinen Bruder kümmert. Nachdem ihre Hausaufgaben erledigt wurden, spielt sie hingebungsvoll auf ihrer Geige. Titania serviert Spaghetti, sie ist immer sehr hungrig und daher froh, wenn jetzt immer etwas im Kühlschrank steht und sie nicht lang am Herd stehen muss.Oberon wurde heute befördert und arbeitet nun als Notarzt. Da er noch nicht alle Skillpunkte für die nächste Beförderung zusammen hat, bleibt er zu Hause. Er macht sich mit Titania einen gemütlichen Abend. Andrea hat alles über Kindererziehung gelernt und das hilft ihr natürlich nun. Sie erahnt, was Silvio gerade braucht. Da sie selbst 6 Kinder unter die Haube bringen möchte, kann sie nun schon in der Praxis sehen, wie es in einem Haushalt mit Baby so läuft. Um Mitternacht steht Oberon auf. Er beseitigt einen kleinen Schaden im Bad,… …danach nutzt er die Nachtzeit, um sich die Sterne anzusehen.Hungrig kümmert sich Titania am Morgen liebevoll um Silvio. Sie verputzt einen Teller Spaghetti und leckt den Teller sogar noch ab. Im Hintergrund spielt Andrea ein wenig am Flügel, bevor sie das Haus verlässt.Titania muss sich übergeben. Oberon steht vor der Tür. Er säubert die Toilette, während Titania aufwischt. Ihm ist schon klar, dass Titania wieder schwanger sein könnte. Immerhin möchte sie 6 Enkelkinder haben und je mehr Kinder sie hat, desto einfacher wird es vielleicht. Er fasst sich ein Herz und macht ihr einen Verlobungsantrag.Da sie sich selbst als unkonventionelles Paar sehen, verzichten sie auf Hochzeit mit allem Drum und Dran und heiraten sofort. Liebevoll schauen sie sich in die Augen. Oberon nimmt den Nachnamen Sommertraum an.Andrea kümmert sich am Nachmittag um ihre Hausaufgaben und die Rechnungen. Sie telefoniert mit Piet. Oberon verabschiedet sich von seinem Sohn und geht zur Arbeit. Titania schläft. Andrea bleibt wach, damit sie sich sofort um Silvio kümmern kann, wenn er etwas braucht.„Bei Schlambada muss ich mich noch konzentrieren!“ – Wird schon noch… Titanias Schwangerschaft bestätigt sich. Sofort setzt ein Heißhunger ein und sie isst wahllos. Nach einigen Minuten schafft sie es, sich mit einem Essen an den Tisch zu setzen. Oberon kommt nach Hause und freut sich über den Schnee. Die klare Nacht möchte er für Sternstunden nutzen. Da ich mit der Kamera im Haus unterwegs bin, bekomme ich fast nicht mit, dass Oberon von Aliens entführt wird.Titania und Andrea wachen auf. Titania wartet nervös im Wohnzimmer auf Oberons Rückkehr. Sie eilt nach draußen, als sie das UFO hört. Titania ist erleichtert, dass Oberon wieder da ist, hat diese Entführung jedoch als schlechte Erinnerung. Sie lächelt ihn an, als Oberon sich aufgerappelt hat. „Wie war es?“, fragt sie neugierig. „Es ist unglaublich! Das war so toll, am liebsten würde ich noch einmal mitfliegen! Und stell dir vor, wir dürfen ein Alienbaby aufziehen. Ist das nicht großartig?“ Titania weiß nicht, ob sie lachen oder weinen soll. „Dann möchte ich mir aber helfen lassen und ein Kindermädchen engagieren, wenn die Babies da sind…“ Oberon ist einverstanden.Titania geht nun beruhigt schlafen. Das Weltraumabenteuer hat Oberon aufgekratzt und er denkt eine Weile über das Erlebte nach. Er kümmert sich um Silvio,… …dann nimmt er sich eine Waffel aus dem Kühlschrank. Nach dem Essen springt er auf und rennt ins Bad.Er weiß nun, dass die Aliens ihn nicht gefoppt haben. Oberon übergibt sich und wird schlagartig müde. Er nimmt noch einen Anruf von Alina Antonini entgegen, lang kann er sich jedoch nicht konzentrieren. Er beendet das Gespräch und bittet darum, dass ihm ein Kindermädchen hilft.Irgendwann liegt er erschöpft im Bett. Andrea hat ihren Bruder Piet und seine Freundin Hermia Kappe eingeladen. Sie zündet den Kamin an.Es ist Silvios Geburtstag. Titania bläst die Kerzen auf der Torte für ihn aus. Silvio hat Oberons Augenbrauenform. Er ist ein verspielter Junge. Kleiner und großer Bruder bei wichtigen Dingen… (Hab ich noch nie so gesehen, dass sich ein älterer Sim mit auf die Toilette setzt, wenn ein Kleinkind im Bad ist. Ich musste herzlich lachen). Oberon bereitet die erste Flasche mit Gripsmilch für Silvio zu. Piet freut sich über Titanias und Oberons Hochzeit.Hier sind die Elfenohren so richtig gut zu sehen.Titania hat sich sehr über den Besuch gefreut und verabschiedet sich liebevoll von Piet und Hermia. In der Nacht wacht sie auf, ihr Babybauch wächst. Andrea hat ihren kleinen Bruder noch versorgt und schläft. Silvio krabbelt in das Elternschlafzimmer, niemand reagiert. Also geht es zurück auf allen Vieren in sein Zimmer, dort entdeckt er die Spielzeuge und vertreibt sich die Nacht.Oberon kümmert sich heute in der Früh um Silvio. Nach einer Flasche Gripsmilch lernt Silvio, wie das mit dem Töpfchen klappt. Oberon legt Silvio danach in sein Bettchen. Auf dem Weg zurück ins Erdgeschoss wächst sein Babybauch. Während Andrea duscht, erscheint die Nachricht, dass heute schulfrei wegen des vielen Schnees ist. Sie jubelt. Die Familie frühstückt gemeinsam. Andrea möchte sich heute um ihre Stipendien kümmern.Harmonisch sitzt die Familie später im Wohnzimmer zusammen. Andrea spielt von allein Klavier, Titania malt und Oberon beginnt, Silvio das Sprechen beizubringen. Oberon wird jedoch müde und legt sich für ein Nickerchen auf das Sofa. Silvio und sein Vater werden gute Freunde. Andrea tanzt noch ein wenig, wieder von allein und dann… …badet sie Silvio, auch von allein. Familiensim durch und durch. Das gibt mir die Möglichkeit, die Möbel umzustellen.Das Elternschlafzimmer wird das neue Kinderzimmer und die Eltern ziehen in den kleineren Raum. Insgesamt stehen jetzt drei Kinderbettchen  hier.Ein Anruf beim College bestätigt Andrea, dass sie sich bisher für zwei Stipendien qualifiziert hat.‚Hier ist es auch schön…‘, seufzt Titania und legt sich sehr früh erschöpft in ihr Bett. Andrea kümmert sich um Silvio. Es fehlte ja nicht mehr viel, Silvio kann sich nun verständlich machen. Michel Wandervogel (Trent Traveller) steht vor der Tür und wird von Oberon begrüßt.Gemeinsam schauen sie eine Kochshow. Trent wundert sich, dass sie sich noch nie getroffen haben. Im Zimmer über ihnen lernt der jüngste Spross der Familie Sommertraum laufen. Andrea strahlt. Sie gibt Silvio noch etwas zu essen und bringt ihn dann ins Bettchen. Von allein tanzt sie noch ein wenig und geht dann ebenfalls ins Bett. Um Mitternacht wacht Titania auf, duscht und setzt sich dann zum Lernen ins Wohnzimmer. Da setzen die Wehen ein.Sie nimmt das Baby und trägt es die Treppe hoch. Andrea begrüßt den kleinen Bruder Soreno mit ihrem Geigenspiel, dies bringt ihr gleich Minuspunkte in seiner Beziehungsleiste (-4) ein. 😀 Titania bringt noch die kleine Susetta auf die Welt. Und dann kommt ja bald auch noch das Alienbaby… Die Babies werden gefüttert, Soreno von Andrea und Susetta von Titania.Als sie die Babies in die Bettchen legen, wacht Silvio auf. Andrea muss unbedingt noch ein wenig schlafen und Titania beginnt daher den Tag mit ihrem Sohn.Einige Stunden später badet Oberon von allein die kleine Susetta. Er schaut sie ganz genau an und ist sehr stolz auf seine ganze Familie. Im Obergeschoss ist immer ein Kind wach, um das sich gekümmert werden muss. Es ist einer der wenigen zärtlichen Momente, den das Paar teilt. Sie nutzen jede freie Minute. Titania ist schon sehr gespannt auf das Baby. Von allein beginnt Oberon, einen Schneemann zu bauen und ich schicke Titania hinterher.„Ich habe Hunger!!!“ Oberon wird zum Kühlschrank geschickt.Titania bezahlt die Rechnungen. „Ich bin müde!“ Oberon auch. Das Paar legt sich hin, Andrea ist wach.Sie hat ihren Freund Benedikt Monti eingeladen. Während sie auf ihn wartet, zieht sie das Unkraut aus dem Boden.Etwas besorgt schaut Benedikt sie an.Von allein massiert er ihr den Rücken. Nachdem sie eine Wasserballonschlacht hinter sich gebracht haben, geht es Andrea, der es nicht so gut ging, sehr viel besser. Benedikt hält eine Weile Susetta im Arm. Als er fort ist, nimmt Titania ein entspannendes Bad. Andrea übt noch eine Weile am Flügel. Es hat sich gelohnt, sie hat ein weiteres Stipendium erhalten.Schnell werden noch die Flaschen weggeräumt und dann beginnt auch für Andrea endlich die Schlafenszeit.In der Nacht ist Titania für die Kinder wach. Ich würde die Beiden gern den Energiedröhner nutzen lassen, jedoch sind sie nicht in Goldlaune und daher lasse ich sie ihre kleinen Wünsche erfüllen. ..Und endlich klappt es!Oberon will eigentlich lernen, jedoch kommt das Baby auf die Welt. Nach kurzer Zeit schaut er seiner Tochter Sabena in die großen Augen. Titania klatscht und jubelt, am liebsten hätte sie nun 10 Kinder. (Aber nicht mit mir als Spielerin…) Die Familie wird immer mehr ein eingespieltes Team. Titania lädt Hermia und Piet ein.Sie strahlt Silvio an und kann es nicht fassen, wie schnell die Zeit vergeht. Silvio hat wieder Geburtstag. Die Familie jubelt. Huch, das ist ja der Schlafanzug. Schnell schicke ich Silvio zum Schrank. Er setzt sich stolz zu den Großen und genießt seinen Geburtstagskuchen.Er zieht zu Andrea, sie wird eh bald zum College gehen und die Kleinen stören ihn in der Nacht nicht.Susetta scheint der Liebling der Familie zu werden. Andrea hat ihre Geige in den Flur gestellt, da sie auch mitten in der Nacht mal gern spielt. Sie möchte Silvio nicht stören. Dieser ist schon wieder wach und plaudert mit seinem großen Bruder. Sie spielen dann noch ein wenig Ball.Eine Stunde schaut er durch das Teleskop.Auf einmal hält ein Auto vor der Tür. Im Geburtstagstrubel habe ich nicht gesehen, dass sie zur Arbeit gegangen ist. Sie erzählt begeistert von ihrem schönen Tag. Silvio bekommt einen neuen Haarschnitt.Dann spielt er lang auf dem neuen Spielturm. Bevor Andrea schlafen geht, versorgt sie ihr Gesicht mit Aknecreme. „Ich hoffe mal, das wirkt!“ Ich drücke die Daumen.Das Kindermädchen heißt Madeleine Reichardt, sie ist zwar manchmal mürrisch zu den Erwachsenen, die Babies werden jedoch voller Hingabe versorgt. Oberon serviert heute gefüllte Waffeln zum Frühstück. Die Kinder bekommen sehr viel Aufmerksamkeit, Auf jeden Mucks wird sofort reagiert. Die ganze Familie ist immer um die Kleinen herum. Oberon vergisst nicht, seiner Frau auch immer wieder mal ein Kompliment zu machen.Es ist Sonntag und ich lasse alle mal ein wenig tun, was sie wollen. Silvio hat draußen gespielt und ist nun müde. Oberon und Andrea tanzen Schlambada. Zur Arbeit geht Oberon heute nicht, sondern lernt ein wenig für die nächste Beförderung.Nach dem Nickerchen wird ein wenig getanzt. Andrea übt ein wenig auf ihrer Geige.Ungeduldig wartet sie auf ihre Eltern und die Zwillinge, um Geburtstag zu feiern. Die Eltern sind jedoch nicht flink genug, die Babies wachsen im Obergeschoss zu Kleinkindern heran. Susetta hat keine Haare auf dem Kopf, was mir nicht so gut gefällt. Sie bekommt eine Frisur.Andrea hat Stipendien in Höhe von 2750 §. Von den Eltern erhält sie einen PC für das Studium und sie verabschiedet sich von ihrer Familie.Auf ihren neuen Lebensabschnitt freut sie sich sehr. Silvio hat von allein den PC entdeckt, spielt ein wenig und geht dann schlafen. In der Nacht achtet Madeleine auf die Kinder.Als sie das Haus am frühen Morgen verlässt, lasse ich das Ehepaar aufstehen. Sie genießen einen Moment der Ruhe und sind stolz auf das, was sie in dieser Woche erreicht haben. Titania hat noch einige Wünsche für den nächsten Besuch: „Geh bitte unbedingt Kleidung kaufen, Handys hätten wir gern. Toll wäre auch die Umgestaltung des Kinderzimmers, wenn die Kleinen Schulkinder sind. Und bitte nimm mir endlich dieses Diadem ab!“ – Über Kleidung, Handys und Kinderzimmer können wir reden. Aber Titania ohne Diadem mag ich mir noch nicht vorstellen. 😉

Nach so langer Zeit war es Intensivtraining im Micromanagement für mich. Ich hatte sehr viel Spaß und freue mich über die vielen Kinder, mit denen ich mir die Erfüllung von Titanias Lebenstraum erhoffe.

Vielen Dank fürs Lesen, ich wünsche euch eine gute Zeit und Happy Simming,

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Haushalt Sommertraum (Summerdream), Titania – 2. Woche“

  1. Wow – bei so vielen Kleinkindern im Haus gibt es keine ruhige Minute! Toll, dass Andrea ihre Eltern so gut unterstützt hat; wirklich eine gute Übung für sie für später 🙂
    Über das „aber nicht mit mir“ bei Titanias 10-Kinder-Wunsch musste ich lachen.
    Nun freue ich mich auf Andreas Zeit an der Uni.

    1. Ja, es war wieder eine Herausforderung mit den vielen Kleinen. Andrea ist ein wahrer Segen und ihr Lebenswunsch scheint gut zu ihr zu passen. – Auch Oberon hat den 10-Kinder-Wunsch gezeigt. Nee, nee, so nicht. 😉

  2. Hallo Bee,
    das sehe ich noch nicht, dass du den Beiden den 10-Kinder-Wunsch nicht erfüllst. 😉 Es fehlen doch „nur“ noch 4 Kinder. 🙄
    Was für eine turbulente Woche zum Wiedereinstieg. Die Familie hat das gemeinsam super hinbekommen. Der ausgeprägte Kinderwunsch ist wohl an Andrea vererbt worden. 😉

    1. Doch, Widget, den Wunsch erfülle ich nicht, habe den auch nicht festgesetzt. Das Gleiche steht mir ja dann noch mit Andrea bevor, viele Babies. Sonst habe ich ja nur noch Sommertraumsims in der Nachbarschaft. Soooo vergnügungssüchtig bin ich dann doch nicht. 😀
      Liebe Grüße 🙂

Schreibe eine Antwort zu mekslibrarian Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.