1 - Egon (Morty), 1 - Marion (Stella), 2 - Sandra, 3 - Xavier (Xander), L-R, R, Riverblossom Hills, Rotter (Roth), Sims 2

Haushalt Rotter (Roth) – 1. Woche


Häufig liegt Schnee beim Start in einem neuen Haushalt in Riverblossom Hills.

Egon Rotter (Morty Roth) und seine Familie wohnen hier. Egon ist Wissensim und möchte Weltraumpirat werden. In der gewünschten Karriere arbeitet er bereits als Schatzjäger. Egon altert in 11 Tagen zum Senior.Seine Frau Marion (Stella) haben wir schon häufiger gesehen. Sie möchte Medienmagnatin werden und arbeitet im Moment als Jahrbuch-Überwacherin. Ihre besten Freundinnen fürs Leben sind Patrizia Laschet und Alina Antonini.  Marion wird in 13 Tagen Seniorin. Sandra ist das ältere Kind und schaut sich das Wetterphänomen Schnee im Sommer entsetzt an. Sie möchte Superspürnase werden, Sandra ist Familiensim.Xavier (Xander) ist ein Schüler mit sehr guten Noten. Es fällt auf, dass die Beziehungen innerhalb der Familie sehr lose sind, besonders zwischen den Eltern und den Kindern. Das Haus erinnert mich mit dem Grundriss an das Grusel-Haus, nur ist es im Untergeschoss spiegelverkehrt. Küche, Ess- und Wohnzimmer finden wir hier.Im Obergeschoss sind drei Schlaf- und zwei Badezimmer. Einen schönen Pool haben sie im Garten. 😀 Sandra hat noch einen Nebenjob und fragt ihre Mutter, ob sie den beenden soll. „Wenn dein Herz nicht dran hängt. lass es und nutz die Zeit für die Schule.“ Da es kein Job bei den Gesetzeshütern war, sagt Sandra ihrem Arbeitgeber Bescheid und beendet die Arbeit.In dem Moment kommt ein kleines Erbe in den Haushalt. Nicole von der Palme hat dafür gesorgt, dass Egon, Sandra und Xavier nach ihrem Tod Geld erhalten. Marion geht zur Arbeit und die Kinder steigen in den Schulbus. Egon setzt sich in Sandras Zimmer und lernt einen Mechanikpunkt.Er fühlt sich ein wenig allein und plaudert mit Roswitha Grünling.Als er sich um dem Apfelbaum kümmert, entdeckt er Natur als sein Hobby.Das Begrüßungskomitee besteht heute aus Judith und Joachim Larson… …sowie Nina Caliente. Egon verabschiedet sie recht schnell wieder.Er wird zur Arbeit abgeholt und er möchte Sandra in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen lassen.Im Elternschlafzimmer steht ein Sekretär und Sandra fällt es schwer, ihre Aufgaben zu erledigen. Xavier bringt erneut die Bestnote nach Hause. Msrion wurde zur Blogschreiberin befördert.Sie beginnt sofort in Xaviers Zimmer mit einem Videospiel. Als sie hört, dass Sandra mit ihren Hausaufgaben nicht alllein zurecht kommt, hilft sie ihr gern. Auch Xavier bittet um Hilfe und es wird alles erledigt. Alexandra Stoffels (O’Mackey) begleitet ihren Kollegen Egon am Abend nach Hause. Als Karriereobjekt ist bei Egon diese Statue freigeschaltet. Begeisterung sieht anders aus. Die Statue bleibt jedoch da stehen, da die Bedürfnisse der Sims damit langsam angehoben werden.Alexandra tanzt in der Küche. Das Radio habe ich in Egons Inventar gefunden. Sandra bereitet das Abendessen zu. Die Nudeln mit Käsesauce gelingen ihr perfekt und Marion erzählt von ihrer Beförderung. Für sie wurde heute eine Chancekarte ausgespielt, deren richtige Entscheidung einen kleinen Bonus einbrachte. Von allein spielt sie mit Sandra im Garten ein wenig Ball, um die spärlich bemessene Zeit mit Spaß auszufüllen.Egon verabschiedet sich von Alexandra und… …die Kinder schlüpfen… …in ihre Betten.Egon möchte einen romantischen Abend mit seiner Frau verbringen. Ihre Liebe ist ein wenig abgekühlt, jedoch erscheint mir zwischen den Beiden alles recht harmonisch. Ein Techtelmechtel lehnt Marion ab, sie weist Egon gnadenlos zurück. Unbehagliches Schweigen… Da gibt es in den nächsten Tagen viel zu tun, um das wieder zu kitten. Die Abweisung eines Techtelmechtels habe ich noch nie in meinem Spiel gesehen, auch früher nicht. Egon ist traurig und weint. Er hat Angst um seine Ehe. Wir kriegen das hin! (Hoffe ich…) Egon legt sich dann auch hin. er hat nun zwei Tage frei, er wird an seinen Skills arbeiten. Für die nächste Beförderung fehlt noch ein wenig. Die Eltern können ausschlafen und die Kinder setzen sich noch ein wenig an den Schachtisch, bevor sie zur Schule abgeholt werden. Nachdenklich wacht das Ehepaar auf. Beiden setzt der Vorabend zu. Egon rollt Flirtwünsche, die natürlich allzu gern befolgt werden. Er tanzt mit Marion in der Küche. Bevor sie zur Arbeit geht, verabschiedet sie sich mit einem stürmischen Kuss von ihrem Mann. Im Kühlschrank findet Egon eine Portion Nudeln, darauf hat er gerade Appetit.Gestern hat es nicht gezählt, als Marion beim Hausaufgaben erledigen half. Daher nimmt sich Egon Zeit für Sandra und hilft ihr. Und nun weiiß sie, wie das geht. „Juchu, frei!“ Übermütig rutscht sie in den Pool und lässt sich auf dem Wasser treiben.„Juchu!“ Xavier kommt heim, mit Bestnote, ist bester Laune und rutscht ebenfalls ins Wasser.Er setzt sich mit seinen Hausaufgaben in den Garten und Sandra bleibt in seiner Nähe. Marion wurde befördert und ist nun Filmkritikerin. Sie beginnt zu malen und entdeckt Kunst und Handarbeit als ihre Hobbies. Hungrig ist sie nicht. Daher isst Egon allein mit den Kindern. Außerirdische Lebensformen sind immer wieder ein interessantes Thema. Die Kids sind müde und verschwinden in ihren Betten.Auf einmal höre ich Klaviermusik. Von allein ging Marion ins oberste Geschoss und spielt. Egon setzt sich zu ihr und applaudiert. Sie spielt wirklich schon sehr gut. Er fällt vor  Marion auf die Knie und bringt ihr ein Ständchen. Marion ist gerührt und hingerissen. Die Beiden schmusen und flirten… …und kurze Zeit später ist der Vorfall von gestern vergessen. Puuuuhhhh….Zum Frühstück serviert Sandra Müsli.Nur Marion ist hungrig genug und setzt sich zu ihr. Xavier spielt von allein ein wenig Sims.Egon ist sehr froh, dass seine Frau und er sich wieder annähern konnten. Sein Herz ist richtig leicht. Er bezahlt die Rechnungen. Während Marion an der Staffelei malt,… …kümmert sich Egon um seinen Körper. Fitness ist einer von Marions und seinen Antörnern. Glücklich springt aus Sandra aus dem Bus, sie kommt mit der Bestnote nach Hause.Sie jubelt und Egon freut sich aus tiefstem Herzen.Begeistert ruft Sandra beim College an und erhält das Stipendium für gute Noten. Marion ist weg zur Arbeit und Egon bereitet zum Abendessen einen Gartensalat zu.Xavier beginnt von allein, in der Küche zu tanzen. „Was möchtest du denn später mal werden?“, fragt Sandra ihren Bruder. „Vielleicht Arzt, genau weiß ich das noch nicht. Und du?“ „Superspürnase, weil ich gern Sport treibe.“ Egon erlangt den nächsten Charismapunkt. Er stellt sich dann an das Teleskop und Marion kommt nach Hause. Sie wurde zur Faktenüberprüferin befördert.Stürmisch begrüßt sie ihren Mann. Liebevoll halten sich die Beiden an den Händen und schauen sich tief in die Augen, bevor sie einschlafen.Mein Herz geht auf, die Beiden ziehen wieder an einem Strang und haben ihre Liebe zueinander neu entdeckt. Egon bestellt Gärtner und Haushaltshilfe, denn er möchte sich auf sein Lernen konzentrieren. Sandra und Xavier frühstücken Müsli.Egons Essen ist ein Griff in die Kekstüte. Marion und die Kinder verlassen das Haus. Egon beginnt von allein zu tanzen.Er stutzt die Bäume und… …lernt dann in Ruhe den nächsten Mechanikpunkt.Nach einem kurzen Nickerchen verlässt er das Haus für seine nächste Schicht. Sandra ist allein und erledigt in Ruhe ihre Hausaufgaben. Sie freut sich schon auf das College. Es ist zwar herbstlich, jedoch sonnig und übermütig rutscht sie in den Pool.„Schau mal, mein Plumbob ist weiß wie Schnee!“ Xavier hat wieder die Bestnote erhalten und sich damit einen Wunsch erfüllt. Janosch Blender begleitet ihn von der Schule nach Hause.Marion wurde befördert und arbeitet ab sofort als Anzeigenverfasserin. Von allein schaut sie durch das Teleskop – nichts passiert.Die Jungen spielen eine Runde Schach.Auch Egon wurde befördert und arbeitet nun als Seeräuber. 😀 Marion hat ein herzhaftes Abendessen zubereitet und alle lassen es sich schmecken.Egon lernt noch ein wenig, über seine Beförderung freut er sich sehr. In seinem neuen Arbeitsoutfit geht Egon am nächsten Tag aus dem Haus. Marion hat noch ein wenig Zeit und malt. Um 10 Uhr wird sie von der Fahrgemeinschaft abgeholt.Eine Stunde später steht Egon bereits glücklich wieder vor der Tür. Die richtige Entscheidung bei einer Chancekarte brachte ihm die Beförderung zum Sprengstoffexperten ein. Nun hat er wieder viel zu lernen. Sofort stellt er sich vor den Spiegel und erarbeitet einen wichtigen Charismapunkt.Sandra weiß, dass sie nur noch einmal Hausaufgaben erledigen muss, bald müsste sie zum College gehen können. Mit Xavier verbringt sie den Nachmittag im Pool und spielt mit ihm Marco Polo. Erfolgreich geht es weiter, auch Marion wurde befördert und zwar zur Horoskoperstellerin.Sie begrüßt Lucy Fröhlich. Während des Abendessens werden Sandra und ihre Eltern… …gute Freunde.Sie fühlt sich gut gerüstet und verabschiedet sich von allen.Das Taxi fährt sie zum College, dort bezieht sie gleich ein Zimmer in einem Wohnheim. Marion erhält von der Leiterin des Kunstateliers ihre Mitgliedskarte. Egon lässt sich noch ein wenig im Wasser treiben, dann geht er schlafen. Er muss am Samstag arbeiten.Als Erster ist Xavier wach. Von allein beginnt er, mit dem Modellauto zu spielen.Egon bereitet gefüllte Waffeln zum Frühstück zu.„Meinst du, Sandra sitzt schon über ihren Büchern?“, fragt Egon. In seinem neuen Outfit macht er sich auf den Weg zur Arbeit. Marion lädt Sandra und ihre Mitbewohner ein. Sie ist gespannt, wo ihre Tochter untergekommen ist und wie sie als junge Frau aussieht. Ausgelost wurde das Wohnheim, in dem auch Hermia Kappe und Piet Sommertraum wohnen.Das Pärchen finde ich immer wieder niedlich.„Du wirst dich nicht lange fremd fühlen!“, lacht Piet. „Warte ab, bis du dein erstes Traumdate hast. Das geht manchmal schneller als gedacht.“ Marion möchte Chili con Carne kochen, jedoch brennt ihr das Essen an.Sie serviert es trotzdem, versteht jedoch, dass kaum jemand richtig zugreift. Als Egon nach Hause kommt, saust Xavier in seine Arme und begrüßt ihn. Egon freut sich sehr, seine Tochter zu sehen. Sie isst tatsächlich noch eine Portion verbranntes Chili und macht sich dann mit Hermia und Piet auf den Heimweg.Xavier hat einige Stunden geschlafen und wacht in der Nacht auf. Marion setzt sich mit ihm an den Schachtisch. Dann schwingt sie ihn an den Armen im Kreis herum. Sie geht schlafen und Xavier schaut durch das Teleskop. Es wird hell und er ruft Sandra an, um mit ihr zu plaudern.Hunger hat er nicht, er macht lieber ein Nickerchen. Egon erarbeitet den nächsten Körperpunkt. Nun fehlen für die nächste Beförderung noch zwei Mechanikpunkte.Der Apfelbaum trägt fade Früchte. Egon erntet sie und legt sie in den Kühlschrank. Die Familie läuft zum Innenstädter Lebensmittelgeschäft. Egon begrüßt Patrizia Laschet. Sie ist eine sehr gute Freundin seiner Frau. Und ich höre ein BOING auf meinen Ohren. Vor Schreck dachte ich, dass Marion eifersüchtig wird. Aber nein, draußen ist ein kleines Drama passiert. Friedbert Kurios hat wohl erkannt, dass seine heimliche Liebe zu Circe Becker keine Zukunft hat und für ihn zerplatzt ein Traum. Marion begrüßt erst Circe und……dann Friedbert.„Toll siehst du aus!“ Sie freut sich, genau wie ich, dass Patrizias Sonnenbrand endlich weg ist.Xavier setzt sich zu Paula Adler und isst einen Hamburger. Sie verstehen sich und er erzählt ihr Witze. Da Sandra im Moment nicht im Haus lebt, fehlen zwei Freunde für die nächste Beförderung. Daher telefoniert Marion am Nachmittag noch eine Weile. Xavier ist extrem müde. Die Punkte erhält er, weil sein Vater sein Freund fürs Leben geworden ist. Er geht schlafen. Das Paar ist mit der Woche sehr zufrieden. In ihren Karrieren sind sie wirklich erfolgreich gewesen. „Bitte geh mit uns in der nächsten Runde Handys und Kleidung für den Winter kaufen! Und wie wäre es mit einem großen Fernseher und einer Stereoanlage für das Wohnzimmer? Wäre toll, es geht ja dann auf Weihnachten zu…!“ – Na klar, wird dann erledigt. 😉

Nach meinen Startschwierigkeiten bin ich mit der Entwicklung in dieser Woche happy. Das Paar versteht sich sehr gut und auch die Beziehung zwischen Mutter und Sohn wird langsam besser. Nun freue ich mich sehr auf das erste Studienjahr mit Sandra.

Vielen Dank fürs Lesen! Ich wünsche euch eine gute Zeit und hoffe, dass es euch gut geht. Happy Simming und liebe Grüße,

eure Bee 🙂

 

4 Gedanken zu „Haushalt Rotter (Roth) – 1. Woche“

  1. Ach ja, die Roths! In meinem Spiel sind sie leider nach wie vor verschwunden; es ist mir immer noch nicht erklärlich, wie/wann/warum das passiert ist, und ich konnte sie bisher auch mit SimPE nicht wieder herstellen, obwohl ihre Character Files vorhanden sind.
    Umso mehr habe ich es genossen, jetzt bei Dir über sie zu lesen.
    Schön, dass das Paar nun wieder ein Herz und eine Seele ist! Auf Sandras Studienzeit bin ich auch schon gespannt, und wie Xander als Teenie sein wird.

    1. Falls du sie brauchst, kann ich sie doch ungespielt aus der Originalnachbarschaft packen. Da müssten wir nur reden, wie das genau geht. Das originale Riverblossom Hills ist ja ungespielt. – Ich bin auch froh, wie sich das entwickelt hat. 🙂

    1. Hallo, Widget, ein wenig ist noch zwischen Xavier und Marion zu tun, aber vielleicht ist das alles schon erledigt, wenn sie das nächste Mal gespielt werden. – Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.