S4 - H-K, S4 - Huntington III, S4 - Kalani, S4 - M-R, S4 - Patel, S4 - Richards, Sims 4

S4 – Haushalt Mitbewohner – Zoe Patel – 1. Woche


Der Haushalt ‚Mitbewohner‘ wohnt in diesem Haus in Oasis Springs.

Zoe Patel ist der nächste Sim auf meiner alphabetischen Namensliste. Zoe hat das Bestreben ‚Freundin der Welt‘ und ist damit ganz am Anfang. Einen Job hat sie nicht. Allerdings hat sie bei Malerei den Maximalskill und wird daher zu Hause als freiberufliche Malerin arbeiten. Sie wohnt mit drei Mitbewohnern hier. J Huntington III (im roten Shirt) möchte gern das Bodybuilderbestreben abschließen. Er arbeitet im Sportbereich als Wasserträger. Hinter ihm steht Mitchell Kalani, sein Bestreben ist ‚Witzbold‘. Er arbeitet in der Entertainerkarriere als Amateurunterhalter.Gavin Richard gehört der schreibenden Zunft an, er möchte gern Bestsellerautor werden und arbeitet als Schriftstellerassistent. Er sitzt in seinem Zimmer und beginnt gerade, ein Buch zu schreiben. Zoe beobachtet, wer so am Haus vorbei läuft, sie muss sich einigen Sims vorstellen. Brytani Cho lässt sich von ihr fotografieren und erhält sogar ein Autogramm. Hugo Villareal wird ebenfalls von ihr begrüßt. Dennis Kim und Hugos Vater Jacques lassen sich für einen kleinen Plausch auf Zoes Couch nieder.Heute ist der ‚Tag der Fähigkeitenverbesserung‘. Mitchell hat Gitarre geübt und den Tag erfolgreich genutzt. Er wird von Thorne Bailey angerufen, er möchte mit ihm abhängen und Mitchell nimmt seine Mitbewohner mit.Sie treffen sich an den Klippen in Windenburg. Thorne gibt Zoe ein Autogramm. Es beginnt zu schneien und ich schicke sie wieder nach Hause. Thorne macht sich von allein ein Grillkäsesandwich fertig, während J für alle Drinks mixt. Auch er hat einen Skillpunkt erreicht. Die Bilder im Hintergrund hatte Zoe im Inventar.Als es im Haus ruhig ist, ist er noch wach und powert sich am Sandsack aus. Oben links schläft J, im oberen Raum in der Mitte schläft Gavin. Um die Ecke im Zimmer mit dem grünen Bett schläft Mitchell und im unteren Schlafzimmer Zoe. In der Mitte ist ein kleiner Innenhof. Es ist so hell, weil ich zusätzliche Lampen gekauft habe.Früh am Morgen ist die Küche voll. Zoe bereitet für alle Frühstück zu, jedoch ist sie ein wenig spät dran. J ist bereits fertig und hat noch einige Sit ups geschafft, Gavin isst einen Rest aus dem Kühlschrank und Mitchell bereitet sich selbst etwas zu. Mitchell tröstet Zoe: „Das Essen wird doch nicht schlecht, nachher freuen sich die Jungs drüber.“ Gavin muss noch etwas vor Beginn der Arbeit lesen.Mitchell setzt sich an den PC und schreibt Witze,……und Zoe betrachtet von allein die bisher ergatterten Autogramme.Sie macht sich für den Tag fertig und stellt sich an die Staffelei. Mit einem Auge ist sie immer an der Straßenecke, um unbekannte Sims zu entdecken. Sie begrüßt Mila Munch,……Geoffrey Landgraab… …und Lily Feng.Im Haus begrüßen sich Geoffrey und Mila herzlich. Lily entdeckt die Gitarre und spielt Zoe ein wenig vor.Mit den Dreien geht Zoe nach Del Sol Valley, in die Lounge ‚Golden Century‘.Sofort lassen sie sich an der Bar nieder und Zoe bestellt für jeden ein Glas Wein. Auf einmal ist hinter ihnen Blitzlichtgewitter. Octavia Moon hat sich lässig in einem Sessel niedergelassen.Die nächsten Autogramme landen in Zoes Inventar, eins von Octavia,… …das andere erhält sie von Dirk Traumtänzer.Draußen trifft sie auf Detlef Braun, er rückt jedoch kein Autogramm heraus. Zoe fragt, ob sie ihn fotografieren darf und er beginnt, zu posieren. Zoe fotografiert Detlef nicht, sondern beginnt, ein Liedchen zu trällern, von allein. Schön veralbert hat sie ihn! 😀Das hört sich gut an mit dem Singen und ich schicke sie zur Karaokebar in San Myshuno. Hier begrüßt sie Victor Feng.Zoe singt in einem der kleinen Räume und hat auf einmal viel Publikum um sich. Sie wird hungrig und holt sich einen Imbiss. Mit Leo Lourdam plaudert sie ein wenig.Müde kehrt sie heim und schaut noch ein wenig mit Mitchell fern, bevor im Haus Ruhe einkehrt.So sieht die Autogrammsammlung nun aus. Dirk Traumtänzers Bild ist leider sehr dunkel. J beginnt seinen Tag sehr früh und hat die Idee, mit seinen Freunden ins Fitnessstudio zu gehen. Mitchell und er nehmen sich einen Tag Urlaub, Gavin hat heute sowieso frei. Sie laufen zum ‚Inside-Outside‘.Zoe, Gavin und Mitchell drehen erstmal einige gemeinsame Runden im Pool. J trainiert an einer der Maschinen.Selbst Mitchell, der eigentlich faul ist, lässt sich anstecken und beginnt von allein mit einer Trainingseinheit. Zoe kann ihm beim Training unterrichten. Nach dem Training ist Mitchell sehr erschöpft.Gavin hat sich mit seinem Laptop hingesetzt und schreibt weiter an seinem Buch.Auf dem Weg nach Hause kehren sie noch im ‚Snack-Point‘ ein.Sie sind sehr hungrig und Hamburger und Orangensaft sind sehr willkommen. Bevor sie gehen, wird Gavin von Nancy Landgraab begrüßt, sie sind befreundet. Zoe macht zu Hause ein Nickerchen und sie merkt, dass sie eine Lebensmittelvergiftung hat. Sie ruft sofort beim ‚Snack-Point‘ an und erhält über 200 §. Trotzdem geht es ihr einige Stunden lang nicht gut. Thorne Bailey kommt vorbei und amüsiert sich köstlich über Mitchells Witze.Gavin hatte beim Ausflug soviel Spaß, nun ist er wieder genervt und nimmt ein Schlammbad. Am späten Abend geht es Zoe wieder gut und sie geht nach draußen an die Staffelei. Diego Lobo läuft vorbei, mit ihm kann sie sich prima über Kunst unterhalten.Alle anderen schlafen bereits lange, als auch Zoe endlich den Weg in ihr Bett findet.Mitchell sitzt am nächsten Morgen von allein beim Frühstück, er fühlt sich gut ausgeruht. J mixt aus Spaß noch einen Drink, bevor er zur Arbeit geht. Er möchte ein wenig das Glück herausfordern, denn heute läuft die Lotterie und alle haben sich Lose gekauft. Zoe übt am Spiegel eine Rede, um ihr Charisma zu trainieren.Das Bild mit dem Briefkasten bringt über 3000 § ein. Marcus Flex läuft am Haus vorbei und Zoe stellt sich vor. Marcus ist traurig.Zoe versucht, ihn aufzumuntern. Sie hat mit Sims ein geschicktes Händchen und Marcus geht es schnell wieder besser. Mitchell serviert heute Barsch, als er nach Hause kommt. Das gestrige Training spürt er nicht mehr.Bei Gavin lief es heute nicht so gut im Büro und er schreibt seinen Frust in sein Tagebuch.Mitchell lässt die Autogramme schätzen, die Zoe gesammelt hat, allein das von Thorne ist 3200 § wert. Nun möchte Mitchell ebenfalls berühmt werden und ich lasse ihn ins Rampenlicht treten. Er borgt sich Gavins Laptop aus und kann über die Witze, die er gerade schreibt, herrlich lachen.Das Buch ist fertig und Gavin verkauft es an einen Verlag. Ein Meilenstein seines Bestrebens ist nun geschafft. Froh erzählt er Mitchell von seinem Erfolg. Mitchell gibt Gavin den Laptop zurück und die Beiden gehen schlafen.Sie haben nicht bemerkt, dass außen Lilith Vatore steht und ihre Bewegungen beobachtet hat. Zum Glück ist die Tür verschlossen und Lilith verlässt nach zwei Stunden das Grundstück.Am nächsten Morgen wird in Gavins Schlafzimmer gefrühstückt. Mitchell und J gehen arbeiten. Gavin fährt mit Zoe zur ‚Country Library‘ in Windenburg.Justin Delgato sitzt bereits am Schachtisch. Zoe stellt sich vor. In dem Moment erscheinen die Ergebnisse der Lotterie.Zoe dreht sich zu Gavin um: „Hast du das mitbekommen? Ich kann das gar nicht glauben!“ Gavin weiß auch nicht. wie er reagieren soll. Zoe hat tatsächlich 1 Million § gewonnen!Die Beiden verschwinden schnell nach Hause. Zoe ist total benommen.Sie muss sich erst einmal ein wenig ausruhen. Auch Gavin kann sich gar nicht auf seine Arbeit konzentrieren, er lenkt sich vor dem Fernseher ab.Die gute Nachricht hat J und Mitchell bereits erreicht. Aber auch sie haben gute Neuigkeiten: Mitchell wurde zu ‚Offenes Mikro-Sucher‘ befördert und J arbeitet ab sofort als Umkleidenaufseher.Zoe sorgt dafür, dass sie alle die freudigen Ereignisse verdauen können. Alle fahren nach Selvadorada in das den Schönen und Reichen vorbehaltene ‚Selvadorada Resort‘. 😉 Sie kommen mitten in der Nacht an.Zoe geht von allein sofort auf ein Laufband. J stellt sich an den Herd, der Herd und auch J fangen Feuer.Bis Mitchell aus den Puschen kommt, vergeht eine Weile. Gavin ist keine Hilfe, nur Zoe schafft es, den Feuerlöscher in die Hand zu nehmen und das Allerschlimmste zu verhindern.J verzieht sich erst einmal in ein Badezimmer. Zoe stellt ein Abendessen auf den Tisch.Zum Abschluss des Abends setzen sich die Freunde noch ein wenig in den Whirlpool. Nach und nach finden alle in ihre schönen Bungalows.Die Sonne geht auf und das Grün rund um die Anlage tut den Augen gut.Nach einem ausgiebigen Frühstück schließt J die zweite Stufe seines Bestrebens ab, während seine Freunde im Pool schwimmen. Sie genießen den Luxus des Privatpools und überstehen die Hitze des Tages. Am frühen Abend machen sie auf den Weg in die Bar. Dort wird getanzt, trainiert,… …mit Einheimischen geplaudert,……einheimischen Tänzerinnen und Tänzern zugesehen,…..an der Bar mitgeholfen,……kurzum, alle haben eine gute Zeit.J setzt gegen die Müdigkeit von allein eine Kanne Kaffee auf,… …Zoe schafft es nur bis zur nächsten Bank,……Gavin bis zur Bar und……nur Mitchell legt sich sofort in sein Bett.Gavin bereitet sich ein Rührei. Es beginnt zu schmauchen, jedoch passiert sonst nichts weiter. Zoe fragt ihn, was er davon hält, wenn er und J ihre Jobs aufgäben, um schneller ihre Bestreben zu erfüllen.  „Ich glaube, das ist nichts für uns, für mich jedenfalls nicht. Frag J bitte selbst…“Zoe, die ja nun Freundin der Welt werden möchte, will ihren Mitbewohnern natürlich eine gute Freundin sein und ihnen finanziell den Rücken freihalten. Auch J lehnt dies ab. Zoe ist ein wenig geknickt, versteht jedoch, dass sie vielleicht nicht immer zusammen wohnen werden und die Männer daher auf eigenen Beinen stehen wollen. Gut, die Idee ist vom Tisch.Mitchell muss heute arbeiten, daher fahren sie rechtzeitig nach Hause. J schläft sofort auf dem Sofa ein. Er lässt sich noch nicht einmal vom Fernsehen wecken. Zoe beginnt, ein neues Bild zu malen.Mit Mitchell lässt sie auf alberne Weise den Kurzurlaub Revue passieren. Er bringt sie am häufigsten von den drei Männern zum Lachen.‚Hm, vielleicht sollte ich meine Strategie überdenken:‘ J hat vor kurzer Zeit einen Anmachspruch bei Zoe losgelassen und ist abgeblitzt. Zoe ist müde, der unverhoffte Reichtum ist immer noch überwältigend. Sie weiß noch gar nicht, was sie alles damit anfangen kann. Ein Geschäft kaufen? Vielleicht eine Galerie eröffnen? Sie geht schlafen.Mitchell kommt von der Arbeit und setzt sich zu Gavin. „Wie geht es Zoe?“, fragt er. „Ich denke, es geht ihr gut…“, antwortet Gavin zerstreut. Er ist eben mit seinem neuesten Buch fertig geworden. „Oh, hallo, Lilith!“ Höflich grüßt er Lilith Vatore, als er sein Buch abschickt und geht direkt wieder ins Haus.Etwas perplex schaut sie mich an: „Ich glaube, sie nehmen mich gar nicht ernst!“ – Doch. Lilith, deshalb ist ja abgeschlossen. 😉

Insgesamt war es eine kurzweilige Woche.  – Leider habe ich Zoes Bestreben nicht sehr verfolgt. Sie hat den zweiten Meilenstein erreicht, immerhin. Auf jeden Fall kann sie ihr Bestreben ohne Geldsorgen weiterverfolgen.

Vielen Dank fürs Lesen! Eine gute Zeit wünsche ich euch, alles Liebe und Happy Simming,

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „S4 – Haushalt Mitbewohner – Zoe Patel – 1. Woche“

  1. Hallo liebe Bee,
    herzlichen Glückwunsch Zoe. Die 4 haben in der Woche sehr viel erlebt und konnten einige Gemeinschaftsgrundstücke besuchen. Zoe hat echt ein Händchen für die Stars, 4 Autogramme in einer Woche – Respekt.
    😲 Oh nein, ich habe den Rauchmelder und die Springkleranlage im Resort vergessen. Das gibt bestimmt bei der nächsten Bewertung Abzüge bei den Sternen.
    Liebe Grüße
    Widget

    1. Liebe Widget,
      ja, Zoe ist ein Sonnenschein, ich mag sie sehr gern. – Es ist ja nichts weiter passiert, ich rüste das Resort nach, versprochen. 🙂
      Liebe Grüße, Bee 🙂

  2. Hui, da war ja ganz schön was los bei den Vieren! Ich habe schon drauf gewartet, ob sich nicht zwischen Zoe und einem ihrer Mitbewohner etwas Romantisches ergibt. Mal sehen, was beim nächsten Besuch in diesem Haushalt passiert – oder ob die ganze Gruppe umzieht, nachdem nun so viel Geld im Haushalt ist 🙂

    1. Ja, das war es! 😀 – Ich hatte auch auf Romantik gehofft, aber Zoe ist da völlig tiefenentspannt. Sie sieht bisher alle Männer um sich herum einfach nur als Freunde. Mal sehen, was passiert ist, wenn wir sie beim nächsten Mal besuchen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.