1 - Luise, 2 - Hans-Peter (Peter), 2 - Susanne (Samantha), 3 - David, 4 - Sonja (Sharlah), 5 - Moritz (Tommy), 6 - Ole, 7 - Olivia, 8 - Oscar, L-R, O, Ottomas, Pleasantview, Sims 2

Haushalt Ottomas – 1. Woche


Pleasantview erwartet uns und zwar besuchen wir den Haushalt Ottomas. Eine große Familie sucht ein erschwingliches Haus und ich kann mich daran erinnern, dass ich hier ganz früher gern drin gespielt habe. Ob ich es einigermaßen für die Familie herrichten kann, da bin ich selbst gespannt.

Daher zeige ich euch vorab den Grundriss. Ein recht schmaler Flur führt in den Küchen-/Essbereich, das Haus hat vier Zimmer, zwei Bäder und ein Gäste-WC. Ich entferne einige Türen, ergänze eine preiswerte Dusche im Gäste-WC, Tapeten und Böden bleiben erstmal, wie sie sind.Luise (Dora) Ottomas freut sich sichtlich. Sie bekommt den Raum mit dem roten Teppich. Luise ist 59 Jahre alt und wäre in ihrem Leben gern Superspürnase geworden. Um ihre Familie zu unterstützen, arbeitet sie an einigen Tagen in der Schule. Ihr Sohn Hans-Peter (Peter) schaut sich gerade im Gäste-WC um. Er folgt der Romantiklaufbahn und möchte gern Rock-Gott sein. Zur Zeit arbeitet er als Sportjournalist. Seine strahlende Frau Susanne (Samantha) steht mit dem jüngsten Kind Moritz (Tommy) vor dem Haus. Susanne ist wie ihre Schwiegermutter Familiensim und sieht ihren Lebenswunsch erfüllt, wenn 6 Kinder unter die Haube gebracht wurden. Sie arbeitet als Grundschullehrerin, hat jedoch sehr viel Urlaub und ich bezweifel, dass sie schnell zur Arbeit gehen wird. Der älteste Sohn ist David, er ist Rufsim und möchte 5 erstklassige Geschäfte aufbauen.Sonja (Sharlah) ist das zweitälteste Kind und wird in dieser Woche zum Teeny. Die Schulkinder sind aus dem Haus und Hans-Peter bereitet Frühstück zu. Die Omelettes sind angebrannt, trotzdem schaut Susanne ihn dankbar an.Es wird Zeit, dass das Paar mal wieder Zeit für sich allein hat, die Liebe zwischen ihnen ist doch etwas abgekühlt. Hans-Peter freut sich sehr auf den Nachwuchs.Moritz spielt mit den Steckklötzchen und Wissenschaft wird sein Hobby.Begrüßt werden die neuen Nachbarn von Daniel Hübsch, Don Lotario und Dina Caliente. Oh, Don, ich glaube, die Ehe des Paares in Frage zu stellen, macht dich nicht sympathisch. 😀David kommt aus der Schule und da sehe ich erst, dass er einen Job hat, dieser wird gekündigt. Die Beziehungen untereinander sind noch nicht so toll, daher freue ich mich, dass er nun bei Moritz mithilft. Dass  Luise heute arbeiten muss, habe ich erst gecheckt, als sie das Haus verließ.Sonja präsentiert ihrer Mutter stolz einen Bericht mit der Bestnote. David hat die Note 3+, er bittet seine Mutter um Hilfe bei den Hausaufgaben. Danach tanzt er ein wenig mit Sonja und dann hilft ER ihr bei ihren Aufgaben.Fröhlich kommt Luise nach Hause. Einen Job in der Musikkarierre gibt es für Hans-Peter heute nicht. Von allein liest Luise dem kleinen Moritz vor.Sonja teilt sich das Zimmer mit Moritz und schlüpft unter die Decke in ihrem Prinzessinenbett. Die richtige Entscheidung ihres Vaters bei einer Chancekarte brachte 4000 § ein und es wurden bessere Betten gekauft.Das Geld hat auch noch für einen Bass gereicht, üben kann Hans-Peter ja schon.In Luises Zimmer steht ein Bücherregal und David erfüllt sich einen Lernwunsch. Alle schlafen bereits und Hans-Peter kümmert sich um Moritz.Leise setzt er sich in Davids Zimmer und schaut nach einem Job. Auch jetzt ist nichts dabei. Er kuschelt sich an seine Frau.Um halb fünf ist für Sonja die Nacht vorbei. Sie achtet auf Moritz und malt ein wenig am Kindertisch.Da es bis zum Frühstück noch eine Weile dauert. probiert sie den neuen Kinderherd aus.Von allein beginnt David mit Musik. Am Vormittag bezahlt Hans-Peter die Rechnungen.Er verabschiedet sich zärtlich von Susanne… …und dann geht es los zur Arbeit. Von allein beginnen die beiden Frauen mit einem Ballspiel.Um 18 Uhr kommt Luise nach Hause und begrüßt Beatrice Monti. Beatrice läuft sofort zu David und macht ihm ein Kompliment. Er ist überrascht und freut sich. Von allein setzt sie sich zu Moritz, der auf dem Xylophon spielt und zum ersten Mal in diesem Spiel höre ich etwas Neues: Beatrice singt Moritz etwas vor, klingt wie ein Liebeslied. ❤Susanne entspannt gern mal mit Musik, sie spielt schon sehr gut. David verlässt das Haus und geht zum College. Susanne umarmt ihn zum Abschied ganz fest.Das bedeutet, dass in dem Zimmer die Kinderbettchen untergebracht werden. Moritz freut sich, dass er endlich allein auf das Töpfchen gehen kann. Sonjas Prinzessinenbett wurde in Davids Zimmer gestellt. Nun hat sie den PC in der Nähe und fühlt sich wie ein ganz großes Mädchen. Außer Luise schlafen alle und leise spielt sie Musik. Liebevoll nimmt Hans-Peter seine Frau in den Arm. Er genießt den ruhigen Moment. Gut gemacht, denn um 5:28 Uhr setzen die Wehen ein und die Ruhe ist vorbei.Zuerst kommt Olivia auf die Welt,… …ihr Zwillingsbruder Ole folgt kurze Zeit später.Hans-Peter jubelt über den Familienzuwachs.Somja freut sich nur über das Schwesterchen, Ole ist sofort mit -2 in ihrer Beziehungsleiste, sie mag ihn nicht. Sie geht zur Schule und Hans-Peter hört seiner Mutter gern zu.Heute findet er eine Anstellung als Plattenladenverkäufer. Die Arbeit beginnt am Donnerstag.Luise kümmert sich sehr gern um Moritz, damit sich seine Eltern zurückziehen können, um etwas Zeit für sich zu haben. Moritz lernt laufen. Beim Mittagessen stoßen die Erwachsenen auf die Familie an. Sonja setzt sich zu ihnen und erledigt ihre Hausaufgaben. Die Runde ist fröhlich und Susanne erzählt, dass sie gern mit allen eine Reise machen möchte.Von allein wird immer wieder mal Ball gespielt, das gefällt mir wirklich gut. Moritz zeigt seinen kleinen Geschwistern, wie das auf dem Töpfchen dann so funktioniert.Er beschäftigt sich wirklich gern allein am Kindertisch. Susanne möchte gern lernen und zieht sich in Luises Zimmer zurück.Das Thema Reise kommt immer wieder auf, auch als Wünsche.Windeln wechseln mag Hans-Peter überhaupt nicht. Luise schaut prüfend zu Susanne. Sie bemerkt, dass Susanne ihr Essen in sich hineinschlingt. Erschrocken springt Susanne auf. Könnte sie schon wieder schwanger sein? „Schatz, ich bin so müde, bitte kümmer dich um die Kleinen…“, murmelt sie ihrem Mann zu, bevor sie einschläft.Und ihr Schatz macht das natürlich gern. Hans-Peter ist wirklich ein liebevoller Vater.Susanne schreckt aus einem Albtraum hoch. Sie reibt sich die Augen, steht auf und bereitet das Frühstück zu. Sie frühstückt ganz entspannt und als ich nicht aufpasse,……schlüpft sie aus dem Haus und geht zur Arbeit. Hans-Peter bestellt ein Kindermädchen, eine Haushaltshilfe und den Gärtner, denn heute muss er ja arbeiten gehen. Katharina  Landgraf wirft einen Blick auf Moritz, der versunken mit dem Charismakaninchen spielt.Beruhigt geht Hans-Peter zur Arbeit, seine Mutter wird heute zu Hause bleiben. Luise ruft David an, sie möchte sehen, wie er den Umzug zum College geschafft hat.Patrizia Wandervogel (Trisha Traveller) wird von ihr begrüßt. Patrizia läuft direkt auf David zu, um ihn zu umarmen. Er wehrt ab, er kennt sie ja gar nicht. Wie schön, dass sich Susannes Lebenswunsch in der Nachbarschaft schon herumgesprochen hat. David konzentriert sich sehr auf das Schachspiel, an Verlobung ist bei ihm noch lange nicht zu denken.Um 15 Uhr kommt Susanne nach Hause. Sie ist unglaublich müde und möchte eigentlich nur den Müll aufräumen. In dem Moment bestätigt sich Susannes Schwangerschaft. Kaarina Kurios war mit Sonja im Schulbus.Susanne fällt ohnmächtig um.Das Kindermädchen räumt den Müll weg und ich wundere mich, denn auch dies habe ich noch nie beobachtet, dass sich ein Kind in der Tonne verstecken kann. Sonja spielt mit Kaarina etwas Räuber und Gendarm.Hans-Peter wurde befördert und arbeitet nun als Klavierstimmer. Luis Adler klingelt an der Tür, um Luise zu besuchen. Er wird freundlich ins Haus gebeten. Alle versammeln sich vor der Küche und beobachten Moritz.Die Zeit als Kleinkind ist vorbei, ab Morgen ruft die Schule. Moritz klebt förmlich an den Lippen seiner Schwester, die Patrizia von ihrem turbulenten Leben in diesem Haus erzählt. Luise ist eine Omi, wie sie sich jedes Kind nur wünschen kann. Immer ist sie um eines der Kinder herum.Moritz gefällt es allerdings nicht so sehr, wenn mitten in der Nacht eins der Babys gewickelt wird. In der Nacht spielt Susanne von allein Schach. Sie hat lange geschlafen und fühlt sich gut. Susanne denkt über Luise nach, denn sie weiß, wie sehr diese ihr mit den Kindern hilft.Gerade hat Luise wieder einen Zwilling gefüttert. Als Moritz am Morgen aufsteht, überrascht er mich: Mit einem Juchzer stürzt er in Sonjas Zimmer, um ihr Bett zu machen. Das habe ich SO auch noch nicht gehört. 😀 Er setzt sich vor dem Frühstück noch ein wenig an den PC.Endlich kann er auch mit den Großen tanzen.Auf dem Weg zum Schulbus merkt er, welch ein guter Freund ihm sein Vater geworden ist.Susanne lädt David ein und dieser bringt Romeo Monti mit. Romeo und Luise verstehen sich auf Anhieb gut. Luise ruft ihre große Liebe Luis an.Lange hat sie darüber nachgedacht, ob sie ein paar gemeinsame Jahre zusammen verbringen können. Sie hat sich jedoch für ihre Familie entschieden. Luis versteht sie, er selbst hat wegen Luise Probleme mit seinem Sohn. Dieser versteht ihre Beziehung nicht. Beide sind froh, dass ihnen ein spätes Glück beschieden war. Romeo trägt die Zwillinge die ganze Zeit durch das Haus. Hans-Peter wurde erneut befördert und arbeitet nun als Café-Toningenieur.Mit Olivia schafft Susanne es nicht rechtzeitig zum Kuchen, sie altert im Kinderzimmer. Ole jedoch bekommt Getute vom Feinsten,… …juchzend landet er nach dem Geburtstag in den Armen seines Vaters.Die Kleinen sind im Bett und Moritz lernt, wie man seine Hausaufgaben richtig macht.Für die nächste Beförderung lernt Hans-Peter Mechanik. Luise träumt von dem großartigen Date, das sie vor langer Zeit mit Luis Adler hatte.Der Samstag ist da und Sonja vertreibt sich die Zeit mit Videospielen.Später erhält sie die Mitgliedskarte für die Spitzenspiele. Luise schaut amüsiert Olivia hinterher, die zu ihr ins Zimmer krabbelt. Sie freut sich schon sehr auf ihr nächstes Enkelkind. Sonja ist darüber begeistert, dass es noch so schönes Wetter im Herbst gibt.Die Familie ist ein gutes Team. Die Kleinen werden die ganze Zeit bespaßt, wenn die Zeit dafür da ist. Mit diesem Auto wird Hans-Peter heute zur Arbeit abgeholt. Susanne versucht, die Armatur zu reparieren, ist jedoch zu müde und legt sich in ihr Bett.Luise bestellt den Handwerker.Die Handwerkerin kommt jedoch gar nicht zur Reparatur. Als sie hört, dass bei Susanne um 14:24 Uhr die Wehen einsetzen, lässt sie Arbeit Arbeit sein und steht ihr seelisch bei. Luise ist bereits zur Arbeit.Herzlich willkommen, kleiner Oscar! Sonja und Moritz sind begeistert, sie jubeln und hüpfen aufgeregt. Hans-Peter wurde wieder befördert und ist nun Sommerlager-Musiklehrer.Sonja hat bereits den Geburtstagskuchen entdeckt. Sie hat sich noch kurz in das Bett der Eltern gelegt und verpasst es, die Kerzen auszupusten. Im Schlafzimmer wächst sie zum Teeny heran. Ihre Laufbahn ist Spaß mit dem Lebenswunsch, 50 erste Dates zu haben.Ach, dass Freude und Schmerz so häufig beisammen liegen müssen: Ein ungebetener Gast mit seinen Hulamädchen kommt und bringt Luise einen Cocktail und einen Koffer, damit sie ihn auf die ewige Reise begleiten kann. Sie verlässt die Simswelt im Alter von 65 Jahren.Auf Luises Abschied war ich halb vorbereitet, nicht auf den Schmerz der ganzen Familie. Die Kleinen sind im roten Bereich und im ganzen Haus wird geweint. Da helfen auch die Versicherungen nicht viel. Susanne fragt sich, wie sie ohne Luise alles schaffen sollen. Sie muss unbedingt schlafen, sie ist wirklich sehr erschöpft.Um Ole aufzumuntern, bringt Moritz ihm ein Kinderlied bei. ❤ Sonja hilft. wo sie kann.Die Zwillinge sind richtige Papakinder und können nur von ihm getröstet werden. Hans-Peter hat alle Hände voll zu tun.David bleibt bis zum frühen Morgen und Sonja serviert ein Essen. Auch Moritz kann kaum schlafen und setzt sich zu ihnen.Sonja und David werden gute Freunde.Luises Grabstein wurde verschoben und die Erwachsenen versuchen, einen Hauch Normalität in das Leben zu bringen. Es wird in allen Gedankenblasen deutlich, wie sehr Luise vermisst wird.Die Kleinen kommen vor allem Anderen, sogar eigene Bedürfnisse werden vernachlässigt.Susanne spielt und Moritz hört ihr zu. Er hat soviel geweint, dass er jetzt nur noch seufzen kann. Mit Ole singt er das Kinderlied, das er ihm gestern beigebracht hat. Von allein entdeckt Hans-Peter die Staffelei, die Sonja zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. Im ganzen Haus wird ein wenig aufgehübscht. Sonja serviert stolz ihre ersten Spagetti. Susanne schaut sie dankbar an, sie ist stolz auf ihre große Tochter.Das Ehepaar zieht sich zurück und ist froh, dass ihre Familienplanung abgeschlossen ist. Die Erfüllung von Susannes Lebenstraum liegt jetzt in den Händen ihrer Kinder. Ein Bild mit einem Reiseziel hängt in ihrem Schlafzimmer. Von allein räumt Moritz das Geschirr weg und Sonja bedankt sich bei ihm mit einem Kuss.Die Beiden gehen nach draußen, um die Sterne zu betrachten. Moritz hat in seiner Kleinkindzeit folgende Skillpunkte erspielt: 3 Mechanik-, 5 Charisma-, 2 Logik- und 3 Kreativitätspunkte. Olivia spielt von allein am Xylophon. Ole singt seinen schlafenden Eltern das Kinderlied vor.„Komm her, kleiner Fratz!“, flüstert Sonja und bringt Ole ins Bettchen. Moritz hat im Moment ein Zimmer für sich allein und zwar das seiner Omi. Das Regal und ihr Sessel bleiben hier stehen, sein Bett steht jetzt hier und die neue Tapete vermittelt die Illusion von der Weite des Universums.Sonja hat darauf bestanden. Luises Bett zu bekommen. Müde legt sie sich hinein. Endlich ist Ruhe im Haus. Früh am Morgen schaut Susanne in den neuen Kleiderschrank und gibt mir für die nächste Runde Aufträge: „Geh bitte unbedingt mit uns Kleidung kaufen und denk daran, in den Garten Schaukeln und vielleicht auch einen Kletterturm zu stellen. Hier sind einige Kinder im Haus, falls du es nicht bemerkt hast. Und wenn wir für den Sommer einen Grill bekommen, wäre das toll. Ein kleines Beet für meinen Mann, denn er hat Natur als sein Hobby entdeckt. Das war es fürs Erste…“Mach ich alles und bis dahin wünsche ich euch alles Gute und viele neue Bekanntschaften. Ich hoffe sehr, euch mit den Kindern auf den Gemeinschaftsgrundstücken zu sehen. Ein Bild mit einer schönen Schneedecke beendet meinen Bericht für diese Woche.

Das war eine herausfordernde Woche und ich bin an die Grenzen meines Micromanagements gekommen. Dies habe ich gesehen, als Luise auf einmal zur Arbeit ging. – Insgesamt war es trotz der Herausforderung eine interessante Woche, weil so viele Details passierten, wie das Singen von Beatrice oder dass ein Schulkind mit einem Juchzer aus dem Bett springt. – Sehr leid tut es mir, dass Luise nicht mehr da ist, die Familie hat unheimlich mit der Trauer zu tun. – Nun freue ich mich auf Davids erstes Jahr am College.

Vielen Dank fürs Lesen! Passt bitte auf euch auf, alles Gute und Liebe wünsche ich euch. Natürlich auch Happy Simming, so wie immer,

eure Bee 🙂

2 Gedanken zu „Haushalt Ottomas – 1. Woche“

  1. Das war wieder schöner Lesestoff, vielen Dank! Ach ja, die Familie Ottomas… Lustig, dass die Zwillinge bei Dir Olivia und Ole heißen – bei mir waren sie Olivia und Oliver 🙂 Und ich meine, dass Dora/Luise auch in meinem Spiel nur 65 geworden ist, wie viele der Maxis-made Sims, die bei Spielbeginn bereits Senioren sind.
    Dass die Sims beim Kleinkind mit dem Xylophon mitsingen können, wusste ich auch nicht; das Lied möchte ich auch einmal hören.

    1. Ich hoffe, es ist okay, dass ich mir das mit den Anfangsbuchstaben bei dir abgeschaut habe. Die beiden Namen waren in einer Beliebtheitsliste, habe nicht drauf geachtet, welche du verwendet hattest. – Beatrice hat mich extrem damit überrascht, ich habe es auch früher nie wahrgenommen. Sie hat sich von allein dazu gesetzt, fing an zu summen und leise zu singen. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.