1 - Bine (Zoe), 1 - Gunnar, 1 - Jasmin (Jasmine), L-R, LFT - La Fiesta Tech, O, Oberschlau (Roque), R, Rock (Rai), S - Z, Sims 2, Z, Zimmermann (Zimmerman)

Oberschlau (Roque) – LFT – 3. Jahr


Weiter führt uns unsere Reise zu diesem Miethaus auf dem Campus der La Fiesta Tech Universität. Bewohnt wird dieses Haus von den Mitgliedern der Band ‚Shifting Paradymes‘. Ihre Instrumente sind auf dem flachen Dach platziert.

Gunnar Oberschlau (Roque) ist der nächste Sim auf meiner Liste. Gunnar beginnt sein drittes Studienjahr, er hat einen Notendurchschnitt von 2,6. Ihm scheinen auch einige Skills zu fehlen. Gunnar ist Romantiksim und möchte als Partyknaller die Spitze der Faulenzerkarriere erreichen. Bine Zimmermann (Zoe Zimmerman) beginnt ihr Studium. Sie verfolgt die Ruflaufbahn und sieht sich am Ende ihrer beruflichen Karriere als Superspürnase. Jasmin Rock (Jasmine Rai) komplettiert das Trio. Ihr Lebenswunsch, den sie als Rufsim hat: 20 Freunde gleichzeitig haben. Sie ist schüchtern und ich bin schon gespannt, ob sie von allein aus sich herauskommt. Auch sie beginnt ihr Studium. Alle studieren Geschichte.Das Häuschen gefällt mir sehr: Eine großzügige Raumaufteilung sorgt für Weite. Im Erdgeschoss finden wir den Küchen-/Wohnbereich, ein Bad und ein Schlafzimmer,… …im ersten Stock sind ein weiteres Bad, zwei weitere Schlafzimmer und ein großer Flur mit einem Schreibtisch.Es wird auf unterschiedlichste… …Weisen geübt.Bine serviert gegrillten Käse, äh, Hawaiitoasts. Auch Gunnar freut sich drüber. Die Cheerleaderin Britta Groß wird kaum beachtet.Ein zweiter Schreibtisch für den Herrn Humbles PC wird gekauft und hier links hat EA vergessen, ein Geländer zu ziehen. Die jungen Frauen beginnen mit ihren Seminararbeiten, Bine bricht jedoch ab.Ihr fehlt es an Spaß und sie sucht sich Inspirationen beim Schauen des Kochkanals.Gerd König ruft an, sie hat sich auf seiner Abschlussfeier in ihn verliebt. So ganz sicher ist sie sich jedoch noch nicht, ob sie ihrem Gefühl trauen soll. Zum Einen ist sie sehr schüchtern, zum Anderen hat sie die Situation auf der Party wohl auch ein wenig überrollt. Jasmin beendet als Erste die Seminararbeit,… …gefolgt von Gunnar.Am Abend, als sich die ganze Truppe, inklusive Maskottchen, auf dem Flur aufhält,… …beendet auch Bine ihre Seminararbeit.Das Lamamaskottchen unterhält mich noch einige Minuten mit Gitarrenspiel,… …dann verabschiedet es sich mit einem lauten „Voo gerbits!“ von Bine. Zum Glück wird sie nicht wach.Jeder hat sich ein Bettchen gesucht. Jasmin wird erst spät am Morgen wach.Von allein beginnt Bine, im Tagebuch zu schreiben. Dann holt sie sich die Zeitung und liest diese in Ruhe.Jasmin spielt erst ein wenig am PC……und legt sich dann zur Entspannung auf ihr Bett.Ach, EA, wie lieblos… Ich entdecke, dass hier zwei Bahnen Tapete fehlen. Im Moment kann ich die nicht ergänzen.Gunnar hat gerade die Rechnungen bezahlt. Da er auf einem Gemeinschaftsgrundstück bestohlen wurde, wie mir in den Erinnerungen gezeigt wird, weiß ich nicht, wieviel Geld auf dem Konto fehlen.Gunter spielt abends am Schachtisch, als DJ Scheibe am Haus vorbei läuft.Er begrüßt sie und sie plaudern lange über Hobbies. Sie schlägt Ballwerfen vor und daran haben sie auch eine Weile Spaß.Gunnar nimmt die bereits vorbereitete Platte mit Hawaiitoasts aus dem Kühlschrank. Niemand stört ihn und DJ.Jasmin räumt später auf und putzt die Küche. Am nächsten Morgen beginnt sie den Tag mit einem Viedeospiel. Es gewittert und regnet.Gunnar entdecke ich in einer Pfütze springend. Da es immer noch gewittert, wird er von mir ins Haus geschickt. Sein Bäuchlein muss weg, das habe ich gerade beschlossen. Er beginnt mit Seilspringen und entdeckt Fitness als sein Hobby. Bine und Jasmin lassen ihn in Ruhe und plaudern im ersten Stock. Gute Freundschaften entstehen.Dann bricht auf einmal ein Kampf zwischen der Cheerleaderin und dem Kuhmaskottchen aus. „Ha!“ Britta Groß gewinnt und das Kuhmaskottchen schleicht beschämt aus dem Haus.Die Prüfung wird von den Dreien mit Bestnoten bestanden. Leider habe ich es verpasst, ein Bild davon zu machen, da ich mich köstlich über die Flitzerin am Schlagzeug amüsiert habe. Das habe ich in meinem Spiel noch nie gesehen! 😀Für Gunnar bedeutet es, dass er 3 Mechanik- und 4 Logikpunkte erarbeiten muss. Die Bequemlichkeit der ersten Studienjahre rächt sich jetzt. Eine der Duschen ist defekt und Bine repariert sie. Dabei entdeckt sie Basteln als ihr Hobby.Auch Jasmin bastelt gern. Sie hat ihre Seminararbeit gleich in der Nacht noch geschrieben und ist nun natürlich sehr müde.Von allein kommt Mike Döser am nächsten Tag vorbei, um Gunnar zu besuchen. Sie sind befreundet. Ab sofort sind sie auch gute Freunde.Bine zettelt nach dem Unterricht eine Wasserballonschlacht an. Gunnar hört die lachenden Frauen und seufzt. Gern wäre er jetzt dabei. Die Zeit wird jedoch knapp für ihn. um ohne akademische Verwarnung aus dem Semester zu gehen. Daher bittet er die beiden Frauen um Hilfe: „Würdet ihr bitte den Haushalt schmeißen, bis ich mit meiner Seminararbeit fertig bin? Ich habe noch so viel zu lernen und brauche jede Stunde…“ Natürlich willigen die Freundinnen ein. Und für den Moment ist es Gunnar sogar ernst mit dem Lernen, er überrascht mich mit einem Lernwunsch. Dieser erscheint danach leider nicht wieder. 😉Die ganze Nacht verbringt er am Teleskop und legt sich zufrieden ins Bett. ‚Logik, geschafft!‘ Erst heute fällt mir auf, dass im Haus Musik fehlt und daher steht ein kleines Kofferradio in der Küche.  Gunnar erwähnt heute wieder, wie wichtig ihm der Collegebesuch ist. Dafür hat er jetzt noch Mechanik zu lernen. Auf jeden Fall ist die Gefahr einer akademischen Verwarnung schon einmal gebannt. Bine ist übrigens vom Tanzen begeistert. Sie beendet heute ihre Seminararbeit.Jasmin lädt Sarah Liebling ein. Sie setzen sich draußen hin und plaudern, bis Jasmin zum Unterricht geht.Nach dem Unterricht fängt das Kuhmaskottchen Bine ab und irgendetwas passiert, was ihr nicht gefällt. Jasmin ist bereits auf dem Weg zum Kühlschrank. Hier haben irgendwie alle immer Hunger, das Studium scheint anzustrengen. Gemütlich sitzen die Drei zusammen und Gunnar möchte den Abend für weitere Studien nutzen, als unerwartet der Campuscoach erscheint und ihn zum Training zwingt. „Ich weiß ja, dass es für meine Gesundheit ist!“, stottert Gunnar. „Ich muss aber lernen!“ Der Campuscoach ringt nach Fassung. „Gut, dann trainierst du nur eine Runde!“Eine Stunde lasse ich Gunnar trainieren,……dann muss er aber wirklich an die Bücher. Fleißig lernt er Stunde um Stunde.‚Mechanik, geschafft…‘ Zufrieden rollt er ins Schlummerland. Heute ist Prüfungstag. Jasmin kann das Frühstück gar nicht abwarten und greift wahllos in den Kühlschrank, um etwas zum Naschen heraus zu picken.Bine freut sich auf die Prüfung, sie hat alles erledigt und kann den Tag genießen. Whoah! 10 Stunden vor Prüfungsbeginn hat auch Gunnar seine Seminararbeit beendet. Für den Besuch eines Gemeinschaftsgrundstücks bleibt nun keine Zeit mehr, aber egal, wir haben es gemeinsam geschafft. 😉Nach dem Unterricht vergnügt sich Bine von allein am Teleskop… Nichts passiert.Rick Konträr läuft am Haus vorbei und wird von Jasmin begrüßt. Sie werfen ein wenig Ball,… ….dann wird es bereits Zeit für das Abendessen.Die beiden Frauen verlassen das Haus und Rick beginnt zu tanzen. „Sag mal, hast du nicht auch Prüfung?“, fragt er Gunnar. Dieser sprintet nun ebenfalls los.Mit Bestnoten kommen sie wieder heim. Gunnar hat kaum Spaß, aber mal ehrlich, das kriegen wir doch wieder hin. Für Gunnar beginnt das letzte Studienjahr.Die fehlenden Tapeten ergänze ich zuerst. Brav beginnen sie mit ihren Übungen. „Bitte geh mit uns beim nächsten Mal Handys kaufen. Ich freue mich über unsere guten Noten. speziell meine!“ –  Ich auch, ich auch…

Das war eine kleine Herausforderung und ich hatte wirklich das Gefühl, ich schaffe mit Gunnar die Bestnote nicht. Es war wirklich sehr knapp mit der Zeit. Da Gunnar nie richtig gut drauf war, konnte ich auch das Denkerkäppchen nicht nutzen. Zum Glück hat mir der Herbstboost geholfen.

Vielen Dank fürs Lesen! Einen ruhigen restlichen Sonntag und einen guten Start in die Woche wünsche ich euch. Happy Simming und liebe Grüße,

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Oberschlau (Roque) – LFT – 3. Jahr“

  1. Dass Flitzer etwas anderes machen als kurz vor einem Sim stehen bleiben, ein bisschen rumwackeln/tanzen und dann wieder verschwinden, habe ich auch noch nie erlebt!
    Gunnar war erst 10 h vor der Prüfung mit der Seminararbeit fertig – wow, das ist „Rekord“, oder? 🙂
    Dass die drei fast immer hungrig sind, liegt gewiss auch daran, dass sie nur die billigsten Küchengeräte haben (und vileliecht auch noch nicht so viele Kochen-Punkte).

    1. Dass Flitzer auch mal kurz plaudern, hatte ich auch schon, aber nicht Schlagzeug spielen. – Ja, Gunnar hatte soviel zu lernen und das war wirklich bisher der Rekord. 😀 – Danke für den Tipp, dann erhalten sie ein kleines Upgrade der Küche, wenn wir Jasmin besuchen. 🙂

  2. Ich freue mich immer wieder über deine Studenten-Geschichten. Dieses mal war es wirklich haarscharf. Zum Glück haben die Mädels Gunnar den Rücken freigehalten. Hihi der Flitzer am Schlagzeug – einfach klasse. Macht der Regen den Instrumenten auf dem Dach nichts aus?

    1. EA hat da auch ein wenig mit seinen Skills getrickst. Egal, Gunnar hat es geschafft. 😉 – Der Regen macht den Instrumenten nichts aus. Ich muss wohl nur aufpassen, dass niemand während eines Gewitters daran sitzt. Meks schrieb ja einmal, dass viele Dinge in Brand geraten können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.