1 - Barbara (Blossom), 1 - Klara, 1 - Werner (William), 4 - Miranda, ALT - Akademie Le Tour, G - K, K, Kappe (Capp), L-R, M, Mondtau (Moonbeam), S - Z, Sims 2, W, Wassermann (Williamson), Wunderstein (Vonderstein)

Mondtau (Moonbeam) – ALT – 2. Jahr


(Über das erste Studienjahr lest ihr hier)

Barbara Mondtau (Blossom Moonbeam) und ihre Freunde besuchen wir für das zweite Studienjahr.

Sie springt eifrig Seil, alle Studenten sind mit Skillen beschäftigt. Klara Wunderstein probiert den neuen Bass aus, Miranda Kappe tanzt zur Musik. Außer Klara schlafen alle bereits. In einem Rutsch schreibt sie ihre Seminararbeit und freut sich, dass sie fertig ist.Am nächsten Morgen setzt sich Barbara direkt an den PC und spielt ein wenig.Sie tippt eifrig und doch leise genug, um Klara im Nebenzimmer nicht zu wecken. Klara schläft richtig aus. Miranda und Werner Wassermann frühstücken gemeinsam. Miranda vermisst ihre Geschwister ein wenig, sie wünscht sich wieder, dass Hans und Desdemona zum College kommen. Werner habe ich eigentlich an den PC für die Seminararbeit geschickt, er macht jedoch von sich aus erstmal einen Zwischenstopp an der Ballettstange. Klara darf so ziemlich machen, was sie will.Nachdem Barbara geduscht hat, beendet sie im zweiten Anlauf ihre Seminararbeit. Sofort beginnt sie mit einem Videospiel. „Schau mal, das betrifft sogar mein Hobby Natur, hihi!“ Werner hat es ebenfalls mit seiner Arbeit geschafft. Klara genießt die freie Zeit, sie tanzt… …und beginnt von allein mit dem Dartspiel.Miranda freut sich, ihr fiel es diesmal etwas schwerer. Werner ist gerade beim Unterricht, die jungen Frauen wollen auf ihn warten und noch über den Campus schlendern. Während Barbara unter der Dusche steht, wird ihr die Mitgliedskarte für die ‚Spitzenspiele‘ gebracht. Gemeinsam schlendern sie zur Akademie-Sporthalle. Klara springt erstmal ins Wasser und grillt danach von allein.Marla Groß setzt sich zu Werner. Sie lässt ihn die ganze Zeit reden und antwortet nicht EINmal.Klara und Miranda werden gute Freundinnen. Sie haben sich in die warme  Caféteria gesetzt. Miranda trainiert ein wenig.Barbara sieht noch ein paar Teller draußen auf den Tischen. Mit Werner vergnügt sie sich bei einigen Runden Marco Polo. Werner zieht sich von allein in den ruhigen Whirlpool zurück. Miranda duscht noch und dann laufen sie zum Wohnheim zurück.Sie sind sehr, sehr müde.Bevor Miranda schlafen kann, erhält sie noch ihre Mitgliedskarte für das Tanzstudio.Werner ist noch richtig fit und übt leise Weisen. Schließlich geht es auf Weihnachten zu. Auch Werner wird als Mitglied im Tanzstudio begrüßt.Es scheint, als hätte er nur darauf gewartet. Er beendet nun ebenfalls seinen Tag. Am nächsten Morgen erscheint Miranda in ihrem Nachthemd zum Frühstück, Werner scheint nicht zu wissen, wo er hinschauen soll. Miranda zieht sich um und entspannt ein wenig in ihrem Zimmer.Klara und Barbara sind ebenfalls befreundet. Barbara gratuliert Klara zu ihren guten Noten.Von allein beginnt Barbara, am Bass zu zupfen. Da noch genügend Zeit bis zur Prüfung ist,……schicke ich die Vier zum ‚Loungerama Laberland‘. Im Hintergrund sehen wir Werner zum Unterricht gehen. Barbara setzt sich erstmal an die Seite und schaut, wer so auf dem Grundstück ist. Nur die Vier sind spielbar und da sie alle Lernwünsche haben, dürfen sie sich diese an den Instrumenten erfüllen.Werner setzt sich nach dem Unterricht an das Klavier und insgesamt nehmen sie 330 § ein.Auf den letzten Drücker schreiben Miranda und Barbara noch eine Hausarbeit. Die Prüfung ist mitten in der Nacht. Werner sieht den Schnee, der gefallen ist und ist nicht begeistert. Hastig isst er ein Müsli.Barbara, Klara und Werner bestehen ihre Prüfungen mit Bestnoten. Miranda ist noch unterwegs. Klara gratuliert Werner und sie werden gute Freunde. Barbara und Klara werfen noch ein wenig Ball, sie warten auf Miranda, ihr Name erscheint ebenfalls auf der Bestenliste.Am meisten hat Barbara in diesem Seminar zu lernen und beginnt sofort eifrig mit dem Training. Werner lernt durch Lesen, Klara und Miranda üben vor den Spiegeln.„Hmmm, ich weiß noch gar nicht so recht, wie ich beginnen soll…“ Klara schlendert erstmal zum Essen. Barbara ist nun sehr fit und beginnt mit ihrer Seminararbeit.„Erste!“ Miranda ist froh und… …ruft zu Hause an, sie spricht mit ihrem Vater. „Ich bin so schlapp nach dem Training, das arbeite ich morgen zu Ende aus!“ Barbara legt sich in ihr Bett und schläft sofort ein. Klara und… …Werner beenden ihre Arbeiten fast zeitgleich.Am nächsten Morgen in der Früh träumt Miranda von ihrem Vater.Am Vormittag wird heimlich, still und leise eine magische Lampe vor dem Wohnheim abgestellt. Barbara lädt Tim Schwindel (Ty Bubbler), Sam Thomas und Jens Stern (Jared Starchild) ein. Sie kümmert sich nicht um ihre Gäste,… …sondern überlässt es Miranda und Werner, mit ihnen zu plaudern.Sie selbst hat Wichtigeres zu tun, sie beendet ihre Seminararbeit. Direkt darauf zeigt sie mir, dass sie einen Wunsch an der magischen Lampe aussprechen möchte.Sie ruft den Flaschengeist herbei und wünscht sich Reichtum. Insgesamt landen Säcke mit 40 000 § drin im Wohnheim. Eine Gitarre wird gekauft, jeder bekommt teure Items ins Inventar, ein wenig wird für die Rechnungen behalten.Barbara versteht sich gut mit Tim, sie tauschen Kochtipps aus. Und schon ist sie wieder müde. Werner plaudert noch ein Weilchen mit Tim. Am nächsten Morgen ist er sehr gut gelaunt, Klara und er sind nun Freunde fürs Leben geworden. Miranda und Klara teilen das Hobby Wissenschaft, sie werden sich später mal viel darüber erzählen können. Eine Szene, die sich gerade von allein ergibt: Werner macht Musik und Klara beginnt zu tanzen.Auch sie erhält die Mitgliedskarte für das Tanzstudio.„Ja, stell dir vor, mir gehört jetzt eine teure Statue, ein richtiges Kunstwerk,… …und auf einmal war Geld für ein neues Instrument auf dem Konto, ist das nicht unglaublich? Wie ein Lottogewinn!“ Miranda telefoniert mit ihrer Schwester Desdemona, sie möchte sie nicht als gute Freundin verlieren.Klara beginnt von allein mit der Musik und Barbara hört ihr zu.Als ihr das zu langweilig wird, spielt sie mit Miranda Darts. Auch Miranda darf jetzt die ‚Spitzenspiele‘ besuchen.Werner denkt, dass er beim Tanzen nicht beobachtet wird. Barbara sieht ihn und rollt den Wunsch für ein Date mit ihm.Das ging ja schnell! Sie verlieben sich auf der Stelle ineinander und rollen beide sofort den Wunsch für die Verlobung. Es wird ein traumhaftes Date.Bevor Barbara schlafen geht, spielt sie noch ein wenig am Arcadeautomaten. Die Drei absolvieren ihre Prüfungen souverän und mit Bestnoten. Sie sind auch mächtig stolz darauf. Werner und Barbara legen sich von allein auf den Boden und schmieden Zukunftspläne. Teddybär,… …Badewanne,……Klavier und… …klar, einen Grill möchten sie später einmal besitzen. Werner küsst Barbara immer wieder mal liebevoll auf die Stirn, was die Szene recht innig wirken lässt.Miranda betritt das Grundstück, auch sie wird auf der Bestenliste erwähnt. Es war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Vier. Mal sehen, ob ich beim nächsten Besuch einige hübschere Sofas dort hinstelle. Mich freut, dass Werner und Barbara ein Pärchen geworden sind. Klasse fand ich die magische Lampe, nach dem Studium haben die Studenten genügend Eigenkapital, um ihre Lebenswünsche finanziell entspannt angehen zu können. Für mich war es ein schönes, entspanntes Collegejahr.

Vielen Dank fürs Mitlesen, ich denke an euch! Eine gute Zeit, Happy Simming und alles Liebe wünscht euch

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Mondtau (Moonbeam) – ALT – 2. Jahr“

  1. Ach, was für ein schönes Jahr für die Studenten! Mein Lieblingsbild war das, wo sich das Pärchen beim Tanzen so verliebt in die Augen schaut – sooo süß!
    Leider spiele ich keine Studenten mehr in dieser Runde, die für mich fast zu Ende ist (genau rechtzeitig zum Jahresende), aber besonders wenn ich lange selbst nicht an der Uni gespielt habe und dann so etwas lese wie dieses Kapitel, kriege ich wieder richtig Lust auf eine Runde College.

    1. Die Beiden waren schon allerbeste Freunde, es hat mich nicht überrascht, dass sie sich verliebt haben. Wenn der Blick so weich wird, wenn sie verliebt sind, mag ich auch sehr. – Sind bei dir keine Teenies mehr in der Nachbarschaft? Ich habe das gerade gar nicht so vor Augen…

  2. Hallo Bee,
    ich kann deinen Wunsch nach der Uni-Erweiterung für Sims 4 immer mehr verstehen. Das Studium in Sims 2 ist längst nicht so stressig, wie in Sims 3. Das war wieder schön mitzulesen, was bei deinen Studenten alles passiert ist. Sie haben nach der Uni sicher einen guten Start in ihr Berufsleben. Barbara und Werner sind ein schönes Liebespaar. Hoffentlich bleiben sie zusammen, dass wir sie als eigenen Haushalt erleben können. 😊
    Liebe Grüße
    Widget

    1. Liebe Widget,
      eine Unierweiterung für die Sims 4 ist wirklich mein größter Traum. Es sollte sich jedoch auch so mit viel Spaß für die Studenten spielen lassen wie in Sims 2. – Ich hoffe auch, dass Barbara und Werner zusammen bleiben, das macht später das Erfüllen ihrer Lebenswünsche vielleicht etwas einfacher.
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.