1 - Don, L, L-R, Lotario (Lothario), Sims 2

Haushalt Lotario (Lothario) – 1. Woche


In diesem modernen Häuschen in Pleasantview wohnt Don Lotario (Lothario).

Don ist Romantiksim und möchte Starkoch werden. Zur Zeit arbeitet er als Assistenzarzt. Im Erdgeschoss befindet sich eine große Küche, ein kleines Bad und ein ganz kleiner Wohnbereich. Im ersten Stock befindet sich das Schlafzimmer, auf einem Balkon sind eine Bar und ein Whirlpool platziert. Ganz oben auf dem Flachdach steht ein Teleskop und ich stelle das Karriereobjekt aus der Medizinkarriere mit dahin.Don schaut sich den Kochkanal an, er denkt an Kassandra Grusel. Er ist noch ein wenig wütend auf sie. Er denkt an die Zeit des Verliebtseins und beschließt, Kassandra anzurufen. Nach dem Telefonat sind sie bereits wieder befreundet und seine Wut ist verraucht. Die Erinnerung, dass Kassandra die Verlobung aufgelöst hat, versetzt ihm immer noch ab und zu einen Stich ins Herz. Don liebt zwei Frauen, Nina Caliente und Katharina Landgraf, das Hausmädchen. Er duscht und… …auf dieses Gesicht habe ich mich schon lange gefreut. Widerwillig wischt Don auf. Nina ruft an und sie treffen sich im ‚Upgrade-Café‘. Raimund Stoffels (Gabe O’Mackey), John Spitzel (Mole), Dina Caliente, Herbert Alteisen und Andreas Hinkebein (nicht im Bild) begleiten Nina.Im Obergeschoss befindet sich ein kleines Restaurant. Das Abendessen verläuft harmonisch. Don begrüßt Marcel Joschke und kauft sich noch ein Handy.Seine Nachbarn kommen die Treppe herunter,… …Andreas beobachtet amüsiert die Kissenschlacht der Caliente-Schwestern. Don gratuliert Nina und sie strahlt ihn an. Don bezahlt die Rechnung und macht sich auf den Weg nach Hause. Auf einmal höre ich ein BOING! auf meinen Ohren und schwenke schnell von Don zurück.Nina und Andreas tanzen von allein, Herbert fühlt sich betrogen.Nina verliebt sich in Andreas, wahrscheinlich soll er auf die Liste ihrer Techtelmechtelkandidaten.Herbert gibt Nina eine Ohrfeige. Und Don? Er hat von all dem nichts mehr mitbekommen. Zu Hause schaut er sich ein Kochshow an und erfüllt sich einen Lernwunsch. Einen Job hat er nicht gefunden, müde legt sich Don in sein Bett.Am nächsten Morgen mixt Don sich von allein als Erstes einen Drink. Die Sonne geht auf und Don schaut sehnsüchtig zum Haus der Caliente-Schwestern. Da er einen Urlaubstag hat und die Karriere ja eh gewechselt wird, lässt Don die Fahrgemeinschaft ohne ihn fahren und bleibt heute zu Hause. Von allein bereitet er sich eine gefüllte Waffel zu und es kann ja nicht sein, dass ein angehender Starkoch keinen guten Herd hat und ich kaufe ihm einen.„Ich hätte gern ein Date und du weißt. nach wem ich mich sehne…“ Don lädt Nina Caliente ein, er tanzt, während er auf sie wartet. Nina sieht ihn und lacht ihn erstmal aus. Sie zeigt Don, wie man gemeinsam tanzt. Nina ist seine 3-Blitzfrau. Sie setzen sich in den Whirlpool und Nina ist eine ganze Weile recht reserviert bei ihren Datewünschen. Es dauert eine Weile, bis sie sich auf Don einlässt. Nina hofft, dass Don auf sie wartet, bis ihr Lebenswunsch erfüllt ist. Ich habe nie so einen warmen, zärtlichen Blick bei Nina gesehen, den hat sie nur für Don. Don trägt noch den ‚zerrissenen‘ Verlobungsring am Finger. Beide haben Heirat als Angst in der Wunschleiste.Don serviert noch einige Hawaiitoasts, allerdings verlässt Nina nach dem Traumdate das Haus und Don isst allein. Er möchte einen neuen Sim treffen und chattet mit Edwin Scharf. Das Teleskop ist wahrscheinlich nur zufällig auf das Caliente-Haus ausgerichtet. 😉 Don findet nach Mitternacht einen Job, er beginnt seine Karriere als Tellerwäscher. Zufrieden schläft er ein.Genüßlich streckt sich Don am Morgen, er hat Zeit, seine Schicht beginnt erst um 14 Uhr. Es ärgert ihn, dass ihm die Waffel im Herd anbrennt. Es schmeckt ihm auch nicht. Tanja Galan steht vor dem Haus und wird hereingebeten. Auf die Schnelle serviert Don Hawaiitoasts und plaudert eine Stunde,… …bevor er dann gut gelaunt zur Arbeit geht.Es wurde eine Chancekarte ausgespielt, die Don zwei Kochenpunkte einbrachte. Außerdem wurde er befördert und arbeitet nun als Drive In-Bedienung. Seine Kollegin Anna (Ana) Patel begleitet ihn. Sie hängen an dem schönen Abend noch draußen ab und werden Freunde. Tanja ruft ganz spät noch an. Widerwillig räumt Don noch die Küche auf und geht schlafen.Am nächsten Morgen wacht Don total verschwitzt und stinkend auf. Von allein setzt er sich in den Whirlpool. Das bringt ihm zwar Spaß, jedoch kaum Hygiene, daher muss er nun doch wieder duschen und sich mit dem Wasser auf dem Badezimmerboden beschäftigen.Don ist so hungrig, dass ihm erst beim vorletzten Bissen auffällt, dass das Chili con Carne verbrannt ist.Verzweifelt versucht er,… …den Putzarbeiten zu entgehen. Bevor er zur Arbeit geht, schaut er sich noch die Kochshow an und geht guter Dinge los. Die gute Laune hat sich gelohnt, Don wurde zum Schnellimbiss-Manager befördert. Die Mülltonne wurde umgestoßen und Don räumt alles auf.Kakerlaken krabbeln herum und er besprüht sie mit Insektenspray. Im Haus zeigt er, dass er diese Insekten absolut nicht mag. Tanja ruft wieder sehr spät an. Don erfüllt sich einen Lernwunsch, duscht und… …legt sich heute mal auf die andere Seite des Bettes.Er träumt unter anderem von Nina. In seinem Kleiderschrank ist nichts außer dem derzeitigen Outfit zu finden. Der Kammerjäger beseitigt die letzten Schaben.Don hat ein neues Rezept gelernt und probiert es gleich aus. Das Omelette gelingt beim ersten Mal. „Guten Tag, Tanja! Nein, wir können uns nicht treffen, ich muss gleich arbeiten!“ Don ist sehr fit, setzt sich jedoch mal an seinen Trainer und entdeckt Fitness als sein Hobby. Er sieht richtig zufrieden aus. Don wurde befördert und arbeitet ab sofort als Empfangschef.Er nimmt von allein Maß für ein Bild und hier sehen wir den defekten Verlobungsring genauer. „Guten Abend, Tanja, ja, das hat geklappt mit der Beförderung,… …stell dir vor, ich verkaufe ab sofort keine Dosen mehr.  Ich arbeite in einem richtigen Restaurant!“ Er erfüllt sich noch einen Lernwunsch. Don ist sehr stolz auf sich, die Freude über die Beförderung tauchte immer wieder in den Gedankenblasen auf. Zufrieden beginnt er seinen Schlaf.In seinen Träumen sieht sich Don bereits als der große Starkoch. In diesem neuen Outfit geht er zur Arbeit. Das Badezimmer wurde nicht von ihm aufgewischt. „Keine Zeit!“, grinst er mich an.Don wurde zum Kellner befördert. Die Skills für die nächste Schicht hat er bereits erarbeitet. Er atmet ein paar mal tief durch und läuft zurück zum Restaurant. Und ab sofort steht er wirklich in der Küche, Don arbeitet ab sofort als Kochassistent. Sehr gut gemacht! Erfreut ruft er bei Marissa Colonia……und seiner Kollegin Anna Patel an.Don zieht es zum Teleskop. „Nein! Ich habe doch nur Sternbilder betrachtet!“ Verzweifelt hält er sich fest, kann sich aber nicht lang festhalten und erlebt in den nächsten Stunden ein Wechselbad der Gefühle. Kurz vor 7 Uhr am Montag wird er wieder vor seinem Haus abgesetzt.Da seine Bedürfnisse total im Keller sind, darf er ausnahmsweise den Energiedröhner benutzen. Um ihn ein wenig abzulenken, schicke ich in zu H&M in Pleasantview.Er kauft sich einige neue Kombinationen und geht wieder nach Hause.Der arme Kerl hat es wirklich nicht leicht. Nachdem er alles gewischt und gesäubert hat, malt Don sein Bild ‚Nina in grün‘ fertig. Don ist wirklich fleißig. Er rollt keine Flirtwünsche, hat jedoch Angst, dass Tanja flirten ablehnt. Interessant! Anna besucht ihn und Don serviert Hawaiitoasts, er ist sehr hungrig und kann sie mittlerweile schnell zubereiten. „Ich bin so k.o., weißt du…“„Oh, hallo, Tanja! Danke, mir geht es gut, alles ist wie immer,……außer, dass sich mein Haushalt vergrößert. Nina? Nein, sie zieht nicht zu mir, später vielleicht!……Kennst du einen Laden, im dem ich Spielzeug kaufen kann?“Unruhig wälzt sich Don im Schlaf hin und her. Es ist bald geschafft, Don, vertrau mir.„Haaach, Wissenschaft ist doch was Schönes und Spannendes!“ Am Dienstag um 7:11 Uhr bestätigt sich, dass Don Träger eines Alienbabys ist. 1. Moment: Freudiges Erschrecken 2. Moment: ‚Washabeichgetanmussteichunbedingtdadurchschauen…‘ usw. Don zeigt mir deutlich, dass er mit der Entwicklung seiner Geschichte nicht einverstanden ist. „Was wird Nina sagen?“ Sie wird dich weiterhin lieben, mit und ohne Kind.

Das war der Abschluss einer kurzweiligen Woche, den ich so nicht erwartet habe. Ich habe mich sehr über die Entführung gefreut. – Über die Entwicklung der Karriere bin ich sehr zufrieden. – Gespannt bin ich, ob Don mit Nina in der nächsten Runde immer noch so eng verbandelt ist.

Vielen Dank fürs Mitlesen! Liebe Grüße und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

4 Gedanken zu „Haushalt Lotario (Lothario) – 1. Woche“

  1. Über die „Kochshow“ (die im Fernsehbild gar nicht nach Kochen aussah) und Dons unglückliche Versuche in der Küche musste ich schmunzeln. Später gelangen ihm die Mahlzeiten ja besesr; aller Anfang ist schwer! Auch „Nina in Grün“ ist eine lustige Idee 🙂
    Wie schön, dass Don Nachwuchs erwartet! Irgendwie scheinen Don und Nina ja echt füreinander bestimmt. In meinem Spiel hat das nicht geklappt, nun bin ich gespannt, wie es bei Dir weiter geht.

    1. Auf dem Bild ist die Werbung während der Show. – Über die Entführung war ich sehr happy. 😀 – Mal schauen, ob das was mit Nina wird, meine Bange ist ja, dass sie sich irgendwann auf einem Grundstück treffen, wenn Nina flirtet oder so und die Beziehung dann zerbricht. Abwarten! 🙂

  2. Ich lese jetzt ja schon einige Zeit Deine Geschichten und immer wieder kommt etwas, was ich noch nicht kenne. Was für ein interessantes Detail mit dem zerbrochenen Verlobungsring. Ja klar, das Teleskop ist zufällig auf das Caliente-Haus ausgerichtet – logisch. 🙄 Sollte der Don in deinem Spiel ein ziemlich treuer Sim werden. Ich kann mir deine Freude richtig vorstellen, als die Bestätigung mit der Alien-Schwangerschaft kam. 😁 Ich drücke die Daumen, dass Nina und Don kein Liebes-Drama erleben und es für sie ein Happy-End gibt. Die Woche hat mir sehr gut gefallen.
    LG Widget

    1. Der Verlobungsring ist mir auch nur aufgefallen, weil ich mich gewundert habe, dass Don nach der Trennung von Kassandra überhaupt noch einen trägt. – Ziemlich treu trifft es, wahrscheinlich ist Don über sich selbst überrascht. 😉 – Über ein Happy End würde ich mich auch freuen, aber das dauert noch lang. Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.