2 - Albert (Albany), Desdemona, Elvira (Ariel), G - K, Gerda (Goneril), Hans (Hal), K, Kappe (Capp), Klemens, Miranda, Sims 2, Veronaville

Haushalt Kappe 2 (Capp), Albert – 1. Woche


Vor diesem kleinen Haus steht ein Haushalt des über Veronaville verteilten ‚Kappe-Clans‘.

Albert Kappe (Albany Capp) altert in 10 Tagen. Er ist Familiensim und ich fürchte, sein Lebenswunsch wird kaum zu erfüllen sein: 6 Kinder unter die Haube bringen. Im Moment leben vier Kinder in diesem Haushalt.Alberts Frau Gerda (Goneril) hält die kleine Elvira (Ariel) auf dem Arm. Gerda ist ruhmorientiert und möchte Kriminelles Superhirn werden. Sie wird erst in 21 Tagen Seniorin. Das Teenymädchen Miranda (links) ist Romantiksim und sieht sich als Sportexpertin. die jüngeren Geschwister Desdemona (rechts) und Hans (bereits auf dem Weg zur Schule) ergänzen das Kinderquartett. Gerda atmet ein wenig durch, nachdem die Schulkinder das Grundstück verlassen haben. Albert kümmert sich um Elvira und bringt ihr Laufen bei. Mir stehen 7135 § zur Verfügung und es wird alles mit preiswerten Möbeln eingerichtet. Durch die kleine Tür betritt man den Wohnbereich, es hat sogar für einen kleinen Fernseher, ein Radio und eine Staffelei gereicht. Elviras Spielzeug liegt verteilt im Wohnzimmer, damit sie es ungestört erreichen kann. Im Obergeschoss liegen das Elternschlafzimmer, ein großes Kinderzimmer und ein kleines Bad. Ins Bad führten zwei Türen, eine wurde entfernt, damit ein Bett an die Wand gestellt werden kann.Albert ist nicht begeistert über den zerkratzten Kühlschrank, auch Gerda zeigt mir später ihren Unmut darüber.Zum Glück kann die Gripsmilch für Elvira zubereitet werden, damit sie schneller die Kleinkindskills erwirbt. Begrüßt wird die Familie von Jack Witz (Chaz Whippler), Nina Caliente… …und Joachim (Jason) Larson. Gerda serviert Sandwiches. Als Miranda aus der Schule kommt, bringt sie Elvira erstmal richtig Laufen bei.

Desdemona und Hans kommen mit der Bestnote nach Hause.

Beide jubeln, haben allerdings einen ganz niedrigen Spaßbalken und legen ihre Hausaufgaben erstmal in das kleine Wohnzimmer. Hier sehen wir Hans etwas besser. Desdemona weiß sich mit Spaß zu helfen, sie hüpft eine Weile auf dem Bett und legt sich dann schlafen. Die Gäste werden schnell verabschiedet. Albert merkt, welche Verantwortung er in den nächsten Tagen haben wird. „Ab morgen arbeite ich“, verkündet Gerda beim Abendessen. „Ich habe eine Stelle als Handlungsreisende besetzen können.“ Sie freut sich, dass nun Geld für die Familie auf das Konto kommt. In Wechselschichten wird sich um Elvira gekümmert, hier spielt sie von allein mit dem Steckkasten. Miranda und Hans schauen ein wenig fern. Hans ist total überdreht und springt auf dem Sofa.Miranda hilft ihm bei seinen Hausaufgaben, ihre hat sie unter großen Mühen am Nachmittag erledigt. Dann kümmert sie sich um Elvira, legt sie in ihr Bettchen und geht selbst schlafen. Um 4 Uhr morgens wacht Desdemona auf und macht einen Teil ihrer Aufgaben. Dann tanzt sie den Schlambada.Nach und nach wachen alle auf. Es ist schon nach 7 Uhr und Miranda hilft Desdemona bei den Hausaufgaben.Hans springt erschrocken aus dem Bett. Zum Glück ist er satt.Hastig zieht er sich an und erreicht gerade noch den Schulbus. Gerdas Hobby ist Kochen und sie schaut sich eine Kochshow an. Elvira lernt die Macht der Worte. Danach wird sie liebevoll gebadet.Miranda ist von ihrer Note enttäuscht. Nachdem sie sich ein wenig von der Schule erholt hat, bittet sie Albert um Hilfe und er zeigt ihr, wie sie ihre Hausaufgaben besser erledigt. Gerda macht sich für die Arbeit fertig und die Toilette verstopft. Sie beseitigt den kleinen Schaden sofort. Hans entdeckt Tanzen und Musik als seine Hobbies.Er steckt Miranda an und sie versucht sich auch am Schlambada. Später entdeckt auch die kleine Elvira die Musik und wippt auf dem Boden mit. Alberts, Desdemonas, Mirandas und Elviras Hobby ist Wissenschaft. Albert entdecke ich oft mit seinem Handspiegel. Er ist ein ordentlicher Sim und putzt sich häufig mit dem Finger über die Zähne, dadurch fühlt er sich sauberer. Einen Wunsch kann er sich erfüllen, er ruft Gerd Gieke an und sie werden gute Freunde. Er kümmert sich um die Rechnungen und dann……bittet Desdemona um Hilfe. Es ist geschafft, auch Desdemona schreibt ab sofort ihre Hausaufgaben schnell. Eine Chancekarte fällt, die dem Haushalt 1250 § einbringt. Sofort wird eine Dusch-/Badewanne gekauft, Albert freut sich. Ab sofort trägt Albert eine Brille, da Gerda dies gefällt.Bis in den späten Abend spielt Desdemona am kleinen Spieltisch.Müde, aber glücklich kommt Gerda mit einer Beförderung nach Hause, sie ist nun Buchmacherin. Erschöpft schlüpft sie unter die Bettdecke des neuen Bettes. Desdemona schaut wissbegierig in die Sterne und geht dann schlafen. Mitten in der Nacht wacht Elvira auf und Albert kümmert sich um sie, denn Gerda soll ausschlafen. Elvira sucht sich immer den Steckkasten zum Spielen aus.Miranda kümmert sich am nächsten Morgen um das Frühstück.Diesmal ist es Desdemona, die in letzter Minute den Schulbus erwischt. Das Ehepaar spricht beim Frühstück über Gerdas Vater, sie stehen sich nicht nah. „Was hältst du davon, wenn du ihn mal einlädst und mit ihm redest?“, schlägt Albert vor.Miranda zeigt Gerda selig ihren Schulbericht, endlich hat auch sie die Note 1+. Bevor die jüngeren Kinder heim kommen, ruft Gerda ihren Vater Kay Kappe an. Zeitgleich bittet Miranda ihren Schwarm Victorio Monti um ein Date. Die erwachsenen Kappes haben seine Großeltern und die anderen Angehörigen als Feinde in der Beziehungsleiste. Gegen Victorio haben sie nichts.Miranda und Victorio haben ihren Spaß.Drinnen läuft die Unterhaltung zwischen Vater und Tochter nicht gut. Kay bleibt wenigstens so lang, dass sie sich anfreunden und geht von allein. Vielleicht behagt ihm Victorios Anwesenheit nicht.Gerda legt sich mal ein paar Minuten auf das Bett und hört die Teenies draußen lachen. Sie gönnt Miranda die erste Verliebtheit. Sie hofft, dass sich die Feindschaft zwischen den Familien legt.Miranda bekommt ihren ersten Kuss und… …verabschiedet sich stürmisch von Victorio.Danach wirft sie von allein die alten Zeitungen weg und geht schlafen. Elvira spielt noch im Wohnzimmer und Albert nutzt die Zeit am Teleskop. Erst legt er Elvira in ihr Bettchen,……dann stellt er seiner Tochter Victorios Rosenstrauß auf ein kleines Tischchen, damit ihr Blick am Morgen zuerst darauf fällt.Es klappt! Miranda freut sich am Morgen sehr über den Strauß mit der liebevollen Nachricht daran. Gerda spielt mit Elvira, sie weiß, dass die Kleine am Abend zum Schulkind heranwächst. Sie bittet die älteren Kinder, in der Schule gut aufzupassen. Alle verlassen nach und nach das Haus. Albert ist ein Hausmann, wie frau sich ihn nur wünschen kann. Von allein putzt er……und macht alle Betten.Ganz entspannt spielt die kleine Maus und malt auch mal ein wenig am Spieltisch. Miranda setzt sich nach der Schule gleich an den Küchentisch, sie kann sich aber nicht gut konzentrieren, der Kuss von gestern taucht immer wieder in ihren Gedanken auf. Alles ist wie immer, der Schlambada bestimmt den Tag. 😀Um 18 Uhr wächst Hans zum Teenager heran, es wird Romantik gelost und sein Lebenswunsch: Techtelmechtel mit 20 verschiedenen Sims (Ich glaube, mein Spiel mag mich manchmal nicht) 😉 Miranda genießt die letzten Augenblicke mit der kleinen Elvira,… …Elvira wächst zum Schulkind heran. Albert ist erleichtert, dass er kein Kleinkind mehr betreuen muss. Hans schaut nach, ob für ihn andere Kleidung vorhanden ist, leider nicht. Es ist auch gerade kaum Geld vorhanden.Das Ehepaar nimmt sich endlich mal Zeit für sich.Mitten in der Nacht wacht Gerda auf.‚Oh nein‘, denkt sie erschrocken. Könnte sie schwanger sein? Am Vortag fiel eine Chancekarte, durch die falsche Entscheidung wurde ihr ein Kreativitätspunkt gestrichen, diesen holt sie jetzt nach und geht nochmal schlafen.Den fehlenden Schlaf konnte sie nicht aufholen, müde beginnt sie ihre Schicht.Albert mag nach außen unhöflich und auch manchmal mürrisch mit anderen Sims umgehen, um seine Kinder kümmert er sich sehr liebevoll und stellt sicher, dass vor der Schule ausreichend gegessen wird. Der Haushalt wird blitzblank gehalten.Am Nachmittag kommen die Kinder etwas genervt nach Hause und schauen etwas fern. Der Beruf ihrer Mutter ist immer wieder zwischen ihnen Gesprächsthema. Gerda kommt sehr, sehr erschöpft nach Hause mit der guten Nachricht, dass sie zur Hochstaplerin befördert wurde. Bei einer Beförderung gibt es auch immer einen Bonus. Im Erdgeschoss werden ein kleines Zimmer und ein kleines Bad mit Dusche eingebaut. In dem Zimmer können zwei Betten stehen, so dass die Wohnsituation etwas verbessert wird.Miranda lädt Victorio ein. Sie fragt, ob er eine feste Beziehung mit ihr eingehen möchte und er lehnt ab! Er bezweifelt, dass sie logische Fähigkeiten hat und darauf steht er. Na warte, sie wird es dir zeigen, wenn sie vom College zurück kommt! 😉 Miranda schickt ihn nach Hause. Sie ist tief getroffen.Gerdas Schwangerschaft bestätigt sich.Sie hört ihre Tochter weinen und geht sie ein wenig trösten. Ihre Beziehung ist noch nicht freundschaftlich, trotzdem lässt sich Miranda ein wenig beruhigen.Nicht nur der kleine Anbau wurde erstellt, sondern Tapeten wurden im Haus angeklebt. Nichts Teures, trotzdem wirkt es etwas behaglicher.Ich kann sie kaum von der Staffelei losreißen. Gerda ist beim Frühstück erschöpft. Sie schafft es, etwas zu essen und ab geht es ins Bett. Miranda hilft, wo sie kann. Es fällt mir sowieso auf, dass alle meist hinter sich aufräumen. Von allein sucht Hans das Gespräch mit seiner ‚großen‘ Schwester. Er möchte sich mit ihr anfreunden.Und tanzen, ja, das möchte er auch mit ihr, von allein! 😀Mit leuchtenden Augen beobachtet Elvira die Beiden. ‚Das werde ich auch können, wenn ich groß bin!‘Elvira hat Teile der Gespräche der älteren Geschwister nicht richtig verstanden. Sie befragt ihre Mutter von allein nach ihrem Beruf. Gerda versucht sie zu beruhigen und Elvira die Angst zu nehmen, dass sie inhaftiert wird. Sie hätte sich vielleicht einen anderen Lebenswunsch ausgesucht, aber, naja, so ist sie nun mal… Sie weiß, dass sie ihren Kindern wahrscheinlich kein gutes Beispiel ist. Durch ihre kühle Art bekommt sie auch kaum Zugang zu ihnen, das hat jedoch nichts mit ihrem Beruf zu tun. Am Abend wird Desdemona Teeny! Sie rollt Familie und ihr Lebenswunsch: 3 Kinder machen den Collegeabschluss.Hans und Miranda werden gute Freunde, seine Hartnäckigkeit macht sich bezahlt.Desdemona freut sich über ihren neuen Look.Sie ist ein wirklich hübscher Sim.Von allein haben Albert und Gerda begonnen, zu tanzen. Desdemona erhält ein Stipendium, dies hebt die Eltern gerade auf Wolke 7. „Unsere Kinder sind die besten Kids in da Hood!“, freuen sie sich.—Von allein— Hier habe ich echt schlucken müssen: Hans möchte Gerdas Babybauch streicheln und sie lehnt es ab.Er versucht, seine Enttäuschung zu verbergen, aber der Schmerz ist in seinen Augen zu sehen. (Ich hatte nicht darauf geachtet, dass sie keine guten Freunde sind, wieder was gelernt…) Hans versucht, den unangenehmen Moment auszugleichen und spielt mit Gerda Händeklatschen. Dann holt er von allein ein Buch und geht nach draußen, um Elvira vorzulesen. Die Stimmen, die er dabei einsetzt, sind klasse und ich habe meinen Spaß daran.Sally Reim (Riley) läuft vorbei und wird von Elvira begrüßt. Sie plaudern ein wenig und dann geht Sally auch schon weiter. Miranda verabschiedet sich von der Familie und für sie beginnt ihr Studium. Ihr Bett wird verkauft und Hans hat jetzt ein eigenes Zimmer für sich allein.Gerda macht sich die ganze Zeit Gedanken um Geld. Sie weiß, dass sie während ihres Mutterschaftsurlaubs weiter an ihren Fähigkeiten arbeiten muss, damit sie dann schnell befördert wird. Albert erhält die Mitgliedskarte für das ‚Experimentelle Labor‘. Er hat auch einen unbekannten Stern entdeckt und die fehlenden Fliesen und Tapeten in den neuen Räumen werden ergänzt.Der Sonntag verläuft wie die anderen Tage: Schlambada tanzen! Dies bringt Hans die Mitgliedskarte für das Tanzstudio ein. In der Nacht zu Montag schaut Albert wieder durch das Teleskop. Er hört um 2:12 h, wie seine Frau nach ihm ruft.„Jetzt schon?“„Ja…“, presst Gerda unter Schmerzen hervor. Nur kurze Zeit später, um 2:28 h ist Klemens Kappe in der Simswelt angekommen. Herzlich willkommen! Die Eltern sind sichtlich stolz. Gerda legt das kleine Bündel in das Bettchen. Sie weiß, dass sie sich mehr mit ihren Kindern befassen muss, um zumindest Freundschaften zu entwickeln und nimmt sich dies für die Zukunft vor. Die letzten Worte hat sie: „Du hast meine Familie gut durch die Woche gebracht. Bitte geh mit uns beim nächsten Mal sofort Kleidung kaufen, wenn genügend Geld da ist, ja? Und lass bitte Miranda anrufen, es fehlt nicht viel für eine Freundschaft. Wenn Albert Arbeit annehmen würde, wäre ich nicht böse, vielleicht in der Faulenzerkarriere? Denk mal drüber nach! Ach ja, und es fehlt noch ein Kind für Alberts Lebenswunsch, nicht vergessen, ja?“ – Nein, vergesse ich nicht!

Was habe ich mich am Anfang schwer getan, in dieser Familie wieder anzukommen! Ich ‚kenne‘ sie ja schon aus früheren Spielständen und es fiel mir nie leicht, mit dem kleinen Budget auszukommen. Ja, ich gebe es zu, ich habe mein Spielen tatsächlich aufgeschoben. Am dritten Simstag war ich dann aber so richtig ‚drin‘ und gespannt, welche Lebenswege die Teenies erhalten. Nun geht es erstmal zu Miranda!

Vielen Dank für eure Geduld, ein schönes Wochenenende und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

2 Gedanken zu „Haushalt Kappe 2 (Capp), Albert – 1. Woche“

  1. Die Capps mit wenig Geld und vielen Kindern – immer eine Herausforderung, an der ich besonderen Spaß habe, ähnlich wie bei Familie Ottomas. Dein Kapitel habe ich mit Vergnügen gelesen, und ziemlich nostalgischen Gefühlen. Denn bei mir ist es ja schon Jahre her, dass die Kinder klein waren. Und Desdemona ist echt sehr hübsch.
    Nun bin ich auf Mirandas erstes Jahr an der Uni gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.