2 - Violetta, ALT - Akademie Le Tour, G - K, J, Joschke (Jocque), Sims 2

Joschke (Jocque) – ALT – 1. Jahr


(Über Violettas Teenytage in Desiderata Valley lest ihr hier)

Ein großes Wohnheim mit 15 Zimmern wird für die Zeit des Studiums das Zuhause von Violetta Joschke (Violet Jocque).

Violetta betritt interessiert das Gebäude. Sie ist auf dem Weg zu ihrem Zimmer. Violetta ist Rufsim, ihr Lebenstraum:  Zauberkünstlerin werden. Ihre Antörner sind Fitness und Lykantrophie, ihr Abtörner ist Beleibtheit. Fitness ist auch ihr eigenes Hobby. Der Grundriss: Rechts vom Eingang gelangt man in die Caféteria, darüber ist ein Lern-/Fernsehraum, in dem auch Flipper und andere Spielautomaten stehen. Ergänzt wird das alles noch durch eine Videospielkonsole. Spiel und Spaß sind schon mal gesichert. Ganz oben rechts ist der ruhige Raum für Hausaufgaben. Links befinden sich fünf Zimmer für die Studenten. Im Obergeschoss bezieht Violetta das Zimmer ganz oben links. Der Weg zum Bad ist nicht weit. Insgesamt wohnen hier oben zehn Studenten.Diesmal streiche ich sofort die Wände, kaufe ein Bett und eine kleine Kommode. Neue Kleidung ist da leider nicht zu finden.Violetta ist es ein wenig langweilig und sie ruft Alina Antonini an, im Laufe des Telefonats freundet sie sich mit ihr an. Noch frühstückt sie allein, die Studenten trudeln erst nach und nach ein. Violetta entdeckt die Staffelei und zu meiner großen Freude scheint dieser Raum der Treffpunkt für alle zu werden. ‚Ach, wie schön!‘ Violetta freut sich über eine neue Bekanntschaft, in diesem Fall eine ihrer Professorinnen. Sie schlüpft in ihr Trainingsoutfit und springt ein wenig Seil in der geräumigen Eingangshalle.Von ganz allein beginnt sie ein Gespräch mit der lernenden Studentin im rosa Pulli. Violetta hat keinerlei Scheu, auf Sims zuzugehen. Ihr Lebenswunsch passt ganz wunderbar zu ihr, finde ich. Die jungen Männer reißen sich darum, mit ihr Ball zu spielen… …oder zu plaudern. Interessiert ist sie an keinem, hat jedoch für jeden freundliche Worte. Am nächsten Morgen träumt sie ein wenig vor sich hin, sie weiß noch nicht, was sie studieren soll. Es hilft nichts, sie muss trotzdem an ihrer Seminararbeit feilen.Lärm ertönt aus der Caféteria: Kuhmaskottchen und Cheerleaderin kämpfen gegeneinander.Es gewinnt Iris Cho. Violetta stellt sich vor und ist beeindruckt,… …als Iris ihr von ihren Erfolgen bei solchen Kämpfen erzählt. Sie setzt sich nach dem Gespräch nochmal an ihre Seminararbeit und unter den anfeuernden Schulschlachtrufen beendet sie diese.Nachdem sie die Arbeit beendet hat, rollt sie den Wunsch für ihr Studium und wählt Politikwissenschaften. Zum Glück muss sie in diesem Semester nichts weiter lernen.Ja, da war ich wohl ein wenig freigiebig beim Umgestalten. Violetta verdient sich in der Caféteria ein paar Simoleons dazu, damit ganz entspannt die Rechnung bezahlt werden kann. Der Koch freut sich über eine Stunde vor dem Fernseher. Von allein spielt Violetta am Flipper,… …sie bleibt jedoch nicht lang allein. Am nächsten Morgen hat sie den kleinen Duschraum ganz für sich. Nach dem Unterricht kümmert sich Violetta von allein um die Post und bezahlt die Rechnungen. Sie läuft zur Sporthalle, um neue Sims zu treffen und zu schwimmen. Frank J. Bonzen III. und DJ Scheibe von der Universität La Fiesta Tech machen hier eine Stippvisite. Violetta begrüßt beide.Ausgelassen und voller Lebensfreude springt sie in den Pool. Mit Frank spielt sie eine Weile Marco Polo. Es ist ein sonniger Tag und die Beiden werfen starke Schatten auf den Poolboden. Im zweiten Stock bei den Fitnessgeräten trifft Violetta auf Steffanie Schlaumeyer. Für das Hobby Fitness kann diese sich nicht begeistern. Steffanie kommt mit dem Laufband nicht klar und sie verlässt die Halle. Mit Frank kann Violetta sich über viele Themen unterhalten. Als er auf das Laufband steigt, erscheint die Option ‚Privattrainer werden‘. Violetta feuert Frank an und erhält dafür ein kleines Trinkgeld.Sie freunden sich an. Als der Trickbetrüger erscheint, verlässt sie das Grundstück. Sie geht schlafen. Nach ein paar Stunden macht sie sich für die Prüfung fertig. Frank ruft an und wünscht ihr alles Gute dafür. Die Prüfung schafft Violetta mit links, ihr Name erscheint auf der Bestenliste und sie freut sich über ihr Stipendium in Höhe von 1200 §. Es ist nicht viel zu lernen für das nächste Semester. Da Violetta noch sehr fit ist, setzt sie sich sofort mit einem Buch auf die kleine Couch.Der Koch ist noch nicht im Hause, als Violetta Hunger bekommt, sie bereitet sich ein Nudelgericht in der Mikrowelle zu.Voller Elan schreibt sie danach ihre Seminararbeit und beendet diese bereits, bevor ihre Mitbewohner aufstehen. Das tägliche Schachspiel wird bereits zu einer kleinen Routine. Als es hell wird, läuft sie zu den ‚Krimskrams-Läden‘. Dort ersteht Violetta das begehrte Handy und probiert es auch gleich aus. Wieder daheim gönnt sie sich eine lange Dusche und geht schlafen, sie hat erst am Abend Unterricht.Bevor sie losgeht, wird sie von Frank angerufen. Violetta ist immer guter Dinge. Das Studentenleben tut ihr gut, sie nimmt sich viel Zeit für Spaß. Für die Rechnungen braucht sie keinen Nebenjob mehr, das beruhigt sie. Violetta wird umschwärmt und macht selbstbewusst klar,……dass sie weiß, wie sie auf andere Sims wirkt. Sie lässt sich (noch) nicht um den Finger wickeln. Hilfsbereit ist sie ebenfalls und putzt die Duschen im Erdgeschoss. Am Ende ist sie jedoch genervt und beschließt, mal die anderen Sims zum Säubern aufzufordern. Schließlich haben sie es ja auch verschmutzt! Den nächsten Tag beginnt Violetta wieder mit ihrem Schachspiel. Da das Wetter noch so schön ist, läuft sie zum Grundstück ‚Kleines Amphitheater‘. So sieht es von der Bühne aus gesehen aus; Grills und Tische mit Sitzplätzen sind an den offenen Seiten.Die Plätze bleiben erstmal leer, denn die Party findet AUF der Bühne statt. Violetta verdient richtig viel Geld, da die Einnahmen der anderen Musiker auch für ihren Haushalt gezählt werden.Bevor sie zum Unterricht geht, begrüßt sie Hanna Feiermann und bedankt sich bei ihr für die kleine Session. Nach dem Unterricht sieht Violetta, dass jemand gegrillt hat. Da sie großen Hunger hat, beginnt sie dankbar zu essen. Von allein setzt sich Gunnar Oberschlau (Roque) zu ihr, sie plaudern eine Weile.Hochzufrieden und mit sich im Reinen geht sie nach Hause.Dort wartet als Belohnung für ihren Fleiß auf der Bühne ein Mikrofon auf sie, sie freut sich sehr.Die ersten Versuche sind sehr zaghaft. Als es dunkel wird, hört sich ihr „Laaa broncle, ibi dabi du…“ schon sehr viel sicherer und kräftiger an. Sie bemerkt gar nicht, dass in der Caféteria wieder gekämpft wird, Iris Cho ist diesmal nicht darin verwickelt. Am nächsten Morgen schließt Violetta ihre Prüfung wieder mit der Bestnote ab. Sie kauft sich ein Fahrrad, das nun vor ihrer Zimmertür steht.

Das war ein entspanntes Studienjahr, wie eine leichte Sommerbrise, es hat richtig viel Spaß gemacht. Violetta hat ist sehr kontaktfreudig und hat mir deutlich gezeigt, was sie will und mag. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr mit ihr.

Vielen Dank für das Lesen, eine gute Zeit und Happy Simming wünscht euch wie immer

eure Bee 🙂

 

 

4 Gedanken zu „Joschke (Jocque) – ALT – 1. Jahr“

  1. Mindestens so viel Spaß wie dir das Spielen hat mir das Lesen gemacht! Diese Woche bin ich kaum selbst zum Spielen gekommen, da war das Lesen ein ganz guter Ersatz 😊
    Wenn ich das nächste Mal an der Uni spiele, halte ich nach einem Cheerleader namens Cho Ausschau! Das Bild mit den Schatten im Pool ist klasse.

    1. Danke! 😀 Das ist mir auch das erste Mal so extrem mit den Schatten im Pool aufgefallen. Das war auch ein schöner Moment mit Violetta. 🙂

  2. Hallo,
    Violetta hat immer ein Strahlen im Gesicht. 🙂 Sie kümmert sich um ihr Studium, lässt aber den Spaß nicht zu kurz kommen. Die Uni ist in Sims 2 schöner umgesetzt, als in Sims 3. Da fand ich das Studium sehr stressig und Zeit für Spaß war kaum.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Widget

    1. Liebe Widget,
      Violetta ist tatsächlich ein Strahlesim, es macht sehr viel Spaß, sie zu spielen. – Bei Sims 3 war ich froh, wenn ich den Abschluss in der Hand hatte. 😀
      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.