1 - Denise, Bluewater Village, G - K, Gilbert, J, Jacquet

Haushalt Jacquet – 1. Woche


Dieses Haus steht in Bluewater Village und ist das Zuhause des Haushalts Jacquet.

Denise Jacquet ist Seniorin und wäre gern Kriminelles Superhirn geworden. Die komplette Karriere kann sie nicht mehr erreichen, mal sehen, ob es für sie eine kleine Tätigkeit gibt, dies wird ihr als Ruhmsim bestimmt gefallen. Denise hat den Bronzenen Talentorden für das Verkaufen. Sie ist 54 Tage alt.Ihr Sohn Gilbert möchte Sportexperte werden, als Romantiksim sollte es ihm leicht fallen, Kontakte zu knüpfen. Zur Zeit hat er keine Arbeit. In seinem Inventar finde ich die Besitzurkunde für die ‚J’Adore Bäckerei‘ und einige Kuchen.Der Blick auf den Grundriss: Durch die Eingangstür wird der Wohnbereich betreten, von dort aus geht es zu einem kleinen Bad und einem Schlafzimmer, unten rechts befindet sich die Küche. Eine Treppe führt ins Obergeschoss, hier befindet sich ein großer Raum mit einem Bett, Schreibecke und einem kleinen Bad.Die Beziehung zwischen Gilbert und Denise ist noch nicht einmal freundschaftlich, daher plaudern sie, während nebenbei eine Kochsendung im Fernsehen läuft.Gilbert findet keine Anstellung in der Sportlerkarriere.In der Küche stehen zwei Gerichte, die weiter zubereitet werden könnten. Denise kann sie nicht ‚greifen‘, daher werden sie weggeworfen. In der Küche wird etwas Platz geschaffen, damit der Tisch anders hingestellt und weitere Stühle platziert werden können.Nun klappt es und Denise bereitet einen Chefsalat zu.Willkommen geheißen werden sie von Joachim (Jason) Larson,……Helga Tüller (Wanda Tinker)……und Stephan Landgraab IV.Der Nachmittag vergeht schnell.Gilbert möchte sich mit Gabriela Geiz anfreunden und ruft sie daher an. Florence Della Rosa ist eine Freundin fürs Leben. Insgesamt haben die Jacquets nur wenig Kontakte in ihrem Telefonbuch.Nachdem die Gäste verabschiedet wurden, entdeckt Denise das neue Teleskop. (Zu spät habe ich gesehen, dass auf dem Balkon im Obergeschoss schon eins steht). Wissenschaft wird ihr Hobby.Gabriela ruft noch einmal an und lädt zum Abendausflug ein.Sie treffen sich am Restaurant ‚Kulinaria‘.Mit dabei sind u. a. auch Heiko Gacht und Matthias Bauer.Sie sitzen am größten Tisch: Denise, Carlos Ortega (Contender), Gilbert,……Gabriela Geiz, Matthias Bauer und Heiko Gacht.Nach dem Essen spielen Denise und Carlos eine kurze Partie Schach.Hinter dem Gebäude gibt es eine kleine Ecke mit Dartscheiben, dorthin hat sich der Rest der Gesellschaft verzogen. Gilbert begrüßt Arthur Einsam.Gabriela und Matthias sind mit einer Kissenschlacht beschäftigt.Denise hat Spaß daran, das Treiben im Restaurant von der Bar aus zu beobachten.Samantha Cordial stellt sich vor, dann fahren Mutter und Sohn nach Hause.Bevor Denise sich schlafen legt, schaut sie nach einem Job und wird fündig, sie beginnt als Straßenhändlerin. Gilbert testet das neue Teleskop.Gilbert schläft ein paar Stunden und schaut nach Mitternacht nach einem Job.Er hat Glück! Ab sofort arbeitet er als Maskottchen.Denise ist schon sehr früh wach und spielt ein wenig Klavier.Da sie und Gilbert trainieren müssen, erhalten sie eine Hantelbank, der große Bär wurde in die andere Ecke verschoben.Auch in der Küche wurde ein wenig umgestellt.Am PC fühlt Denise sich wohl, sie gibt gern von allein Finanzberatungen.Gilbert gefällt es gar nicht, dass er trainieren soll, er hat nur einen Punkt bei Aktivität. Keuchend sitzt er beim Training.Aufwischen gefällt ihm auch nicht, hihi!Da die Schichten am Nachmittag beginnen, verlassen Denise und Gilbert gemeinsam das Haus.Denise ist nach drei Stunden wieder daheim, sie wurde befördert und ist nun Schieberin.Da die ersten Blätter von den Bäumen fallen, engagiert sie eine Gärtnerin.Sie muss schließlich lernen, also trainiert sie und……feilt an ihren Mechanikskills und geht dann schlafen.Gilbert arbeitet ab morgen als Unterligaspieler.Von allein schaut er noch ein wenig durch das Teleskop, bevor auch er sich ins Bett legt.Die Schlafrhythmen sind mit dem Alter bei den Sims tatsächlich anders, auch heute beginnt Denise ihren Tag von allein um halb vier.Sie hat Appetit auf ein Müsli,……Gilbert später ebenfalls.Gut gelaunt steigt er in das Auto, das ihn zur Arbeit bringt.Denise hat heute frei und läuft mal zum Geschäft ihres Sohnes. Es ist eine große Bäckerei mit schönem Außenbereich, dort befinden sich sogar zwei Schachtische und ein Grill.Die Theken sind voller Kuchen, daher öffnet Denise das Geschäft.Sie begrüßt Hanna Glocke.Die Kuchen scheinen ihr nicht zu gefallen, denn sie bereitet von allein Hawaiitoasts in der Küche zu. Sie serviert sie draußen an den Tischen.Das Kassieren fällt Denise schwer.Sie schließt den Laden wieder und nimmt sich ein Toast. Das hat ihr gerade nicht gefallen, der Laden ist zu groß. Allein möchte sie hier nicht noch einmal hin. Die Theken konnte sie nicht auffüllen, da Gilbert als Geschäftsinhaber nicht hier war.Denise räumt die Küche auf und geht nach Hause.‚Besser! Viiieeel besser!‘, denkt sie bei der nächsten Finanzberatung, die sie von zu Hause aus gibt.Ich lasse sie mal in der Kleidung stöbern, dies ist das beste Kleid, das sie im Moment findet.Gilbert wurde befördert und ist nun Rookie.Schimpfend und ächzend absolviert er einen Teil des Trainingspensums, von allein bricht er das Training ab.Zum Glück für ihn steht Erin Singles vor dem Haus und wird von ihm begrüßt.Warum er so erschrocken ist, erschließt sich mir nicht…Denise brutzelt schnell ein paar Schnitzel zum Abendbrot.Lalala, täglich grüßt das Murmeltier! Gilbert legt sich nach dem Aufwischen ins Bett.Denise ist noch ein wenig wissbegierig,……so gegen ein Uhr ist aber auch sie richtig müde. Sie möchte gern befördert werden.Den Morgen beginnt Gilbert mit der Entdeckung, dass Kunst und Handarbeiten seine Hobbies werden.Er serviert Müsli und geht guter Dinge zur Arbeit.Denise schläft lange, frühstückt und lernt Mechanik.Bella Grusel läuft vorbei und wird von ihr begrüßt.Denise schneidet die Büsche und serviert dann Mittagessen.Bella erzählt, dass sie sich sehr fremd in der Nachbarschaft fühlt. Denise hört aufmerksam zu. Viel Zeit bleibt nicht, sie verabschiedet Bella und……wird von der Fahrgemeinschaft zur nächsten Schicht abgeholt.Eine Stunde später ist Gilbert wieder zu Hause und Tara DeBateau wird begrüßt. Sie plaudern ein wenig, Tara geht kurz danach von allein.Um 18 Uhr kehrt Denise mit ihrer Beförderung zur Taschendiebin zurück.Sie freut sich sehr, die Spitze der Seniorenkarriere erreicht zu haben, ist jedoch auch sehr müde und legt sich schlafen.Gilbert übt noch ein wenig am Spiegel, um sich morgen für die mögliche Beförderung bestens präsentieren zu können.Zufrieden setzt er sich von allein auf den Balkon und genießt die Abendruhe, bevor auch er unter die Bettdecke schlüpft.Kurz nach Mitternacht erwacht Denise und frönt ihrem Hobby Wissenschaft.„Muss das sein? Das ist so anstrengend!“ Nur noch ein wenig,……geschafft! Ab jetzt kannst du Yoga praktizieren.Mit dem Ergebnis ist Denise sehr zufrieden.Um sich zu belohnen, schlendert sie zum Modegeschäft ‚Papaya Regime‘.Nachdem sie neue Kleidung gekauft hat, begrüßt sie Klausi Becker und Isabel Balduin.Mit Babsi Braun plaudert sie während eines kleinen Snacks.Nebenan liegt der Beautysalon.„Bitte nicht ganz abschneiden!“, bittet Denise. „Ich möchte sie nur offen tragen und etwas kürzer haben, bitte!“ Denise lässt sich auch ein ganz zartes Make up auftragen und strahlt, als sie das Ergebnis sieht.Selbsbewusst setzt sie sich in einen der Whirlpools auf dem hinteren Teil des Grundstücks. Sie hat erst ein wenig entsetzt auf die nackt im Pool sitzende Vivian Cho reagiert, entspannt sich dann aber zusehends.Nach einem kleinen Schlaf beginnt sie am Nachmittag mit ihrer Arbeit.Gilbert wurde zu Wettkämpfer befördert.Er lädt Stefan Landgraab ein und bereitet das Abendessen zu.Denise begrüßt Stefan, als sie nach Hause kommt.Denise gratuliert ihrem Sohn und hofft, dass er seine Trägheit überwindet, denn nun muss er viel für seinen Körper tun.Sie werden gute Freunde.Mit Stefan freundet sich Gilbert über ein kleines Ballspiel an und verabschiedet sich dann von ihm.‚Mal sehen, was an Yoga dran ist…‘, denkt Gilbert nach dem Aufstehen. Seine Mutter hat davon geschwärmt und schaden kann es ja nicht.Denise ist bereits bei ihrer Freizeitlieblingsbeschäftigung und verdient mit ihren Beratungen Geld.Heute wird Gilbert mit dem Mannschaftsbus abgeholt. Im Verlauf des Vormittags ploppt eine Chancekarte auf, die 20 000 § einbringt.Daher werden einige exklusivere Möbel und bessere Betten gekauft. Das Bad im Obergeschoss wird vergrößert und bekommt eine Badewanne.Jaaa! Yoga wirkt!Stolz ruft Gilbert bei Stefan an und erzählt von seinem Werbedreh, den er heute durch die Chancekarte erhalten hatte.Es ist zwar schon Herbst, allerdings sind die Nächte noch recht mild. Gilbert setzt sich zu Denise und sie reden über die vergangene Woche.„Morgen werde ich zu Hause bleiben, um zu malen und zu lernen!“, merkt Gilbert an. Denise hätte gern Freunde um sich.Auch ihr Badezimmer wurde etwas umgestaltet, ihr gefallen die Handtücher nicht, och…Ihr neues Bett mit ihrer Lieblingsfarbe blau gefällt ihr jedoch sehr.Den Sonntagmorgen beginnt Gilbert in seiner neuen Badwanne.„Ich werde heute doch arbeiten gehen, es könnte für die nächste Beförderung ausreichen.“„Viel Erfolg wünsche ich dir, bis später!“ Sandro Antonini wird von Denise hereingebeten. Ramir Patel joggt vorbei und wird ebenfalls begrüßt.„Wir sitzen noch auf den Umzugskisten, wie ist es bei euch?“ „Bei uns ist alles gut, wir haben immer neue Leute bei uns.“, antwortet Sandro.Denise plaudert mit Sandro angeregt über Wissenschaft.Gilbert ist über seine Entscheidung, heute doch zur Arbeit zu gehen, sehr froh, er wurde zum Auswahlspieler befördert.Er hat das Haus für sich und lernt ein wenig Mechanik.Dann schaut er sich sein neues Sportgerät an und legt unauffällig das Buch auf dem Tischchen ab.Er lädt Stefan ein und dieser bringt Albert Kappe (Albany Capp) mit.Stefan und Gilbert sind nun gute Freunde,……und seine Mutter und er sind gerade Freunde fürs Leben geworden.Albert und Denise verstehen sich nicht gut.Durch die jetzige Platinlaune nutzt Gilbert noch einmal das Denkerkäppchen und lernt Mechanik.Eine Stunde malt er nun endlich mal.Weiter geht es mit Reden üben. Denise erfüllt sich einen Lernwunsch, sie fand die Woche richtig toll.Auch Gilbert ist sehr zufrieden. Er nimmt sich vor, mit seiner Mutter in der nächsten Runde eine kleine Reise zu machen.

Das war eine erfolgreiche Woche in den Karrieren. – Gefreut hat mich, dass Denise überall recht gut ankommt, obwohl sie etwas ernster ist. Gilbert hat mit Freundschaften kaum Probleme, konzentriert sich aber gern auf einen Sim. – Das Haus ist super vom Grundriss, sehr gut spielbar und die großen Fenster sind der Hit. Auf den Winter in der nächsten Runde bin ich gespannt.

Entschuldigt bitte, dass es so lang gedauert hat. Mein PC musste in die Wartung, aber nun ist alles wieder in Ordnung.

Eine gute Zeit, liebe Grüße und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

2 Gedanken zu „Haushalt Jacquet – 1. Woche“

  1. Schön, dass dein PC „gesund“ zurück ist und Du offensichtlich keine Spiel-Daten verloren hast!
    Das war ja eine lange, ereignisreiche Woche für Denise und Gilbert. Der Restaurant-Besuch hat mir gefallen, denn die Sims sind alle an einem Tisch gesessen, was ja nicht selbstverständlich ist. Außerdem hat es mich daran erinnert, dass mir unerklärlicherweise einige Gemeinschaftsgrundstücke mit Restaurants fehlen zu scheinen. Ich muss meine Grundstücks-Liste nochmals mit New Max und allen Teilorten abgleichen und schauen, was fehlt.
    Auch in der J’Adore-Bäckerei habe ich glaube ich nie gespielt, so war das auch interessant für mich.

    1. Das Restaurant steht in der Downtown. Erstmal schnell zur Anmeldung laufen! 🙂 .- Zum Glück konnte ich vorher den Spielstand und die Bilder sichern und direkt weiterspielen. – Die Bäckerei war sehr anstrengend für Denise, da sie allein dort war. Mal sehen, ob Gilbert die Bäckerei behalten wird. – Nun hole ich mal bei deinen Geschichten auf. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.