1 - Kassandra (Cassandra), 1 - Mortimer, Alexander, G, G - K, Grusel (Goth), Pleasantview, Sims 2

Haushalt Grusel (Goth) – 1. Woche


Familie Grusel (Goth), wer kennt sie nicht! Dieses große Haus in Pleasantview wird von drei Personen bewohnt:

Mortimer Grusel (Goth), Wissensim, möchte alle Fähigkeiten maximieren. Er ist pensioniert.Seine Tochter Kassandra, Familiensim, möchte mit der Liebe ihres Lebens Goldhochzeit feiern. Sie ist mit Don Lotario, der neben ihr steht, verlobt.Mortimer hat noch einen jungen Sohn, Alexander. Mortimers Frau Bella ist nach den Gerüchten von Aliens entführt worden, als sie einmal bei Don Lotario auf dem Dach stand und durch das Teleskop geschaut hat. Was wirklich dran ist an der Geschichte, das weiß niemand so recht… „Du weißt, dass ich nicht treu war, hilf mir hier raus, bitte!“Und das mache ich, ich lasse Kassandra fragen, ob Don gefällt, was er sieht. Antwort: „Du bist nicht gut im Putzen, das gefällt mir nicht an dir.“Kassandra ist verdutzt, ich lasse sie einen Streit anzetteln.Don lacht: „Reg dich doch nicht so auf, war doch nur Spaß!“Sie fragt ihn nach Wünschen und Ängsten, alles hat mit anderen Frauen zu tun, nicht ein Wunsch mit ihr.„Was mach ich bloß, liebes Tagebuch…‘Sie entscheidet sich für weiteren Streit.Es geht so lang, bis Don sich emotional von ihr löst, allerdings kann sie die Verlobung noch nicht auflösen.Währenddessen spielt Mortimer am Klavier. Die Situation ist bizarr.Kassandra ist jetzt richtig in Rage und irgendwann geht Don nach Hause. Mir graut jetzt schon vor den nächsten Tagen. Unter Kassandras Bekannten finde ich Hugo Traumtänzer, sie fühlt sich zu ihm hingezogen.Alexander ging von allein ins Bett. Er besucht eine Privatschule.Kassandra buht Mortimer wegen seines Klavierspiels aus, dann geht sie schlafen.„Ach, Kind, ich habe es doch gleich gesagt, er taugt nichts…“ Es tut ihm weh, dass es Kassandra nicht gut geht, er ist jedoch froh, dass sie die Verbindung zu Don lösen wird.Am nächsten Morgen findet Kassandra ein anderes Outfit im Kleiderschrank und trägt ihre Haare ab sofort offen. Sie gefällt sich sehr.Beim Frühstück wird sie von Alexander zu Geistern befragt.Kassandra und Alexander verlassen das Haus.Mortimer wird von Robert Blender angerufen,……kümmert sich um die Rechnungen und……entdeckt Natur als sein Hobby.Er harkt den ganzen Vormittag im Garten und auf dem kleinen Friedhof auf dem Grundstück.Mit der Bestnote stürmt Alexander ins Haus.Isabella Monti wird begrüßt und ins Haus gebeten.In diesem Moment realisiere ich, wie dunkel es hier auch am Tag ist und die Wände innen und auch außen, sowie Böden und Möbel werden moderat bearbeitet.Alexander bittet um Hilfe bei den Hausaufgaben.Sie sind (noch) nicht befreundet.Mortimer bereitet Lachs für seine Familie und seinen Gast zu,……es bricht ein Feuer aus, zum Glück ……ist ein Feueralarm installiert und das Feuer wird professionell gelöscht.Unbeeindruckt spielt Isabella Klavier.Sie wird verabschiedet und Kassandra genießt ein Schaumbad.In der Nacht streifen einige Geister auf dem Grundstück umher.Um Mitternacht wacht Mortimer von allein auf und setzt sich an sein geliebtes Klavier.Alexander zieht am Morgen von allein die Bettdecke glatt und……Kassandra schaut nach, warum er so laut lacht. Von allein springt er auf dem Bett herum.Kassandra hat heute frei und sie bittet Don um ein Date.Sie beginnt zu streiten, damit hat er nicht gerechnet.BOING! Sie verlieren die Gefühle füreinander.Es wird ein Desaster, Don verlässt das Grundstück mit den Worten: „Ich bin jetzt echt mies drauf!“Und Kassandra erst, sie geht ins hinterste Eckchen des Grundstücks und……hat einen Zusammenbruch.Der imaginäre Therapeut erscheint auch für sie,……nach kurzer Zeit geht es ihr ETWAS besser.Sie weiß jedoch schon, womit sie sich erfreuen kann.Alexander und sie haben den Wunsch……nach einem Haustier. Sie ruft beim Tieradoptionsservice an und adoptiert die Katze Rexi. Sofort geht es ihr schon sehr viel besser.Da steht Rexi auch schon hinter Mortimer und mauzt mit.Mortimer erhält die Mitgliedskarte für das Musik- und Tanzstudio.Kassandra rollt im Moment Wünsche rund um die Katze.Janosch Blender kam heute mit zum Spielen hierher.Geduldig wartet Rexi im Hintergrund, bis Alexander mit seinen Hausaufgaben fertig ist.Er nimmt sich dann Zeit für sie, schmust und spielt mit ihr.Mortimers Karriereobjekt findet erstmal seinen Platz in der Kammer im zweiten Stockwerk, die Staffelei von hier habe ich neben das Klavier platziert.Kassandra lernt für die nächste Beförderung.Danach hört sie Mortimer beim Klavierspiel zu, es gefällt ihr mittlerweile recht gut.Am Donnerstagmorgen hat Alexander keinen Hunger, sondern spielt von allein mit dem Puppenhaus, bevor der Schulbus ihn abholt.Kassandra atmet tief durch, um sich zu sammeln.Sie begrüßt Don……und ohne lange zu warten, zettelt sie wieder einen Streit an.Da sie einen Urlaubstag hat, lässt sie die Fahrgemeinschaft links liegen.Es dauert lang, bis Don begreift, dass es ihr ernst ist und bricht in Tränen aus, als Kassandra die Verlobung auflöst. Sie reißt sich zusammen.Als Don das Grundstück verlassen hat, bricht es auch aus ihr heraus.Mit unverfänglichen Themen versucht Mortimer, sie abzulenken.„Ach, Papa, was habe ich getan!“, schluchzt sie. Er räuspert sich.„Kassandra, ich hoffe sehr, du triffst bald diesen für dich besonderen Sim, mit dem du wirklich glücklich wirst,……verscheuch die Gedanken an Don langsam, wir haben heute noch etwas Besonderes zu sehen!“Stimmt! Pünktlich um 6 Uhr wächst Alexander zum Teeny heran.Für ihn wird die Ruflaufbahn ausgelost, sein Lebenswunsch: Rock-Gott werden. Die Antörner sind Schmuck und ‚Toller Koch‘, Abtörner ist Gestank.Sein Hobby teilt er mit seinem Vater.Er schaut im Schrank nach anderer Kleidung und es ist nichts da. Er hofft, dass er mit seiner Familie am Wochenende einkaufen gehen kann.Rexi vertreibt sich in der Nacht mit Krallen schärfen an den Möbeln die Zeit.Mortimer schimpft mit ihr, danach repariert er das Klavier.Es gibt für ihn noch viel zu üben.In der Nacht geht Don am Haus vorbei und ich erwarte das übliche Tonnentreten. Er überrascht mich: Don schaut während des Gehens auf das Haus und über seinem Kopf erscheint das Symbol für einen Kuss. Zweimal bleibt er stehen, als ob er klingeln wolle, aber er verlässt dann doch das Grundstück.Der letzte Schultag der Woche beginnt heute für Alexander. Er hat eine gefüllte Waffel im Garten verspeist und genießt die Morgenluft.Er schmust mit Rexi,……setzt sich noch ein paar Minuten zu seinem Vater und geht dann zur Schule.Kassandra hat heute frei. Sie neckt ihren Vater und……er wird ein guter Freund.Da sie Basteln als ihr Hobby entdeckt,……wird im obersten Stockwerk eine Werkbank für Roboter hingestellt, sie baut einen Spielzeugroboter.Hier sieht sie, welche unterschiedlichen Arten sie nach und nach bauen kann.Am Nachmittag läuft Kassandra mit Alexander zu ‚Nathalies Boutique‘.Sie plaudert ein wenig mit Ivan Glocke und wartet dann geduldig, bis auch Alexander sich seine Kleidung gekauft hat.Das kleine Geschäft ist gut besucht.Weiter geht es zum ‚Café Petite‘.Alexander wird von Kassandra gebeten,……Hawaiitoasts zu servieren und er stellt sich sofort an den Herd.Sie spielt ein paar Minuten Schach mit Paulchen Gasser.Leider sind die Toasts verbrannt.Im Café verdient Paulchen ein wenig Geld mit seinem Klavierspiel.Alexander und Kassandra sind sehr müde und bis sie oben in ihren Betten angekommen sind, richte ich ein wenig ihre Zimmer neu ein.Nichts kann Kassandra von ihrem Hochzeitswunsch ablenken.Alexanders Zimmer wird ganz neu tapeziert und er bekommt fast alle Möbel neu.Mortimer übt unermüdlich von allein.In der Nacht wachen die Geschwister wieder auf. Alexander hat seine neue Gitarre entdeckt.Sie plaudern und amüsieren sich prächtig und werden gute Freunde.Sie schauen durch die Teleskope und Don Lotario bleibt stehen, als er die Beiden sieht.Kassandra begrüßt ihn, trotz der Trennung wird Don weiterhin als Freund fürs Leben angezeigt. Es wird noch eine Weile dauern, bis sie wieder miteinander reden, Don ist noch sehr abweisend… Kassandra dreht sich um, geht ins Haus und macht sich für die Arbeit fertig.Den Vormittag nutzt Alexander für Gartenarbeit, harkt Blätter und schneidet einige Rosenbüsche. Die Arbeit an der frischen Luft macht ihm wirklich Spaß.Mortimer maximiert Kreativität und……lernt gleich weiter am nächsten Skill.Kassandra hat 2 Blitze für Hugo Traumtänzer. Sie lädt ihn und seinen Sohn Dirk zum Abendessen ein. Sie wurde heute zur Naturwissenschaftslehrerin befördert. Just in dem Moment läuft Don vorbei, er bleibt stehen, wird aber nicht begrüßt.Hugo schmust mit Rexi, dann fragt ihn Kassandra mal nach Wünschen und Ängsten.Er möchte gern mit Kassandra flirten,……sie ergreift seine Hände und sie schauen sich verliebt an.„Du glaubst, ER ist der Richtige für sie?“ Don steht schon wieder draußen.Keine Ahnung, ich hoffe. Auf jeden Fall….…verliebt sich Kassandra wieder. Hugo und sie waren vorher schon Freunde fürs Leben. Nun möchte sie sich mit ihm verloben. Das passiert aber nicht mehr heute.Die Gäste sind fort, das Haus ist ruhig und Alexander spielt leise Klavier.Auf einmal höre ich Gitarrenklänge, Mortimer ist nach Mitternacht aufgewacht und testet sein Können.Erfreut läuft Alexander in sein Zimmer und lässt sich von seinem Vater in Musik und Tanz unterweisen.Es ist schon hell und Alexander findet endlich den Weg in sein Bett. Mortimer setzt sich von allein in den Sessel und bleibt lange bei seinem Sohn sitzen.Kassandra vergnügt sich unbehelligt am Teleskop.Mortimer seufzt. Er denkt an Kassandras Träume und die Freude auf eine Hochzeit. „Ich hoffe, ich sehe dich bald als glückliche Braut…“, murmelt er.Sie hat begonnen, die Blätter weiter zu harken und er hilft ihr. Den Rosenbüschen am Hochzeitsbogen schenkt er seine besondere Aufmerksamkeit.Dann fällt mir ein, dass es ja die Möglichkeit gibt, Fotos von Sims für die Wand oder das Tischchen zu knipsen. Dieses Bild wird im Esszimmer aufgehängt.Alexander verbringt den Nachmittag in seinem Zimmer.Tanja Katz (Tara Kat) wird begrüßt und zum Abendessen eingeladen. Da es ihr kalt ist, bereitet Kassandra die Supersuppe zu. „Ist es schon soweit? Ich habe doch noch soviel zu tun…“ Eine dunkle Gestalt erscheint um 19:10 Uhr.Mortimer Grusel verlässt mit 65 Jahren die Simwelt und begleitet Grimmy und seine Hula-Mädchen.Rexi trauert auf ihre Weise.Es ging alles so schnell, und Mortimers Kinder realisieren nicht sofort, was passiert ist. (Ich war ebenfalls überrascht).Alexander trifft es hart, er kann sich nicht beruhigen.Traurig sitzt Kassandra mit Tanja beim Schach, Tanja bleibt lang und sie trennen sich als Freundinnen. Der Grabstein steht auf dem kleinen Friedhof und Alexander vermisst Mortimer sehr.Auf einmal fühlt er sich etwas getröstet, er spürt die kalte Winterluft einsetzen,……die den Schnee wie eine zarte, erhellende, schützende Schicht über das trauernde Haus legt, damit die Düsternis vielleicht etwas leichter zu ertragen ist.

Damit habe ich nicht gerechnet, die Lebensleiste habe ich bei Mortimer zu wenig beachtet. Ich hatte sehr gehofft, dass er noch Kassandras Hochzeit mitfeiern kann. – Kassandra tat mir bei der Trennung von Don sehr leid. Umso mehr freut mich, dass Hugo ihre Gefühle wirklich erwidert. – In der nächsten Runde gehen wir Handys kaufen, denn Alexander wünscht sich eins. – Und am Haus wird auch wieder etwas mehr gestaltet, vielleicht ein Gewächshaus für Alexander.

Vielen Dank fürs Mitlesen, liebe Grüße und eine gute Zeit wünscht euch eure

Bee 🙂

 

8 Gedanken zu „Haushalt Grusel (Goth) – 1. Woche“

  1. Das war sehr interessant für mich, denn in meiner ‚hood habe ich ja alle vorigen Erinnerungen und Beziehungen mit SimPE gelöscht, so dass Cassandra und Don nicht kurz vor der Hochzeit standen bei Spielbeginn.
    Echt schade, dass Mortimer die (vermutlich baldige) Hochzeit seiner Tochter nicht mehr erlebt. Vielleicht ist er ja in der Nacht „im Geiste“ anwesend 😉

    1. Don stand mit auf dem Grundstück und ich konnte mich erinnern, dass ich 2004 auf das Pop up reagiert habe und Kassandra wurde vor dem Altar stehengelassen. Die Beziehung ist jetzt auch nicht extrem innig gewesen, ich bin sehr gespannt, wie die Beziehung jetzt von Dons Seite aussieht. – Bis zur Hochzeit ist es ja noch eine Weile, du hast Recht, das wäre schon schön, wenn Mortimer dann auftaucht. 🙂

  2. Hallo Bee,
    die Renovierung hat dem Haus sehr gut getan, es wirkt nicht mehr so kalt und unfreundlich. Ach je, plötzlich kommt Grimmy mit den Hula-Mädchen!? Das ist ja mal eine Art auf die andere Seite zu gehen. Mir ist noch das liebevoll gestaltete Geschirr bei der Supersuppe aufgefallen, daran fehlt es in den folgenden Sims-Teilen eindeutig.
    Und Schnee 🙂 – ich freue mich auf den Schnee (auch wenn er mehr eine Textur ist) in Sims 4.
    Liebe Grüße
    Widget

    1. Liebe Widget,
      danke, mir war es in dem Haus einfach nur zu dunkel. – Wenn Grimmy mit den Hulamädchen kommt, überreicht er dem Sim einen Cocktail und dieser nimmt für die letzte Reise einen Koffer in die Hand. Die Mädchen hat er nicht bei jedem dabei, wenn ich mich recht erinnere. Wir finden das wieder raus. – Mehr als Teller und Schüsseln gibt es in der 2 auch nicht, ach doch, Pizzakartons. 😀 – Du hast ja bald den Schnee und er wird bestimmt super aussehen, hier ist der Schneefall selbst auch nur eine Art Film und auch nur eine Textur auf dem Boden. abwarten, wie es in deinem Spiel dann ist, ist ja nicht mehr lang. 🙂

      1. Liebe Bee,
        so schnell möchte ich gar nicht wissen, ob Grimmy öfter seine Hula-Mädchen dabei hat. Ich will ja Deine Nachbarschaften nicht entvölkern. Auf den Koffer hatte ich gar nicht geachtet. 😉 Ich meinte beim Geschirr den Dekorand.
        Viel Spaß und einen schönen Abend
        Widget

      2. Aaalso…. die Hula-Mädels sind nur dabei, wenn ein Sim zu seinem Todeszeitpunkt Platin-Status hat.
        Und beim Geschirr gibt es noch etwas mehr, nämlich Becher bei der Kaffe- und der Kakaomaschine, kleine Papptassen bei der Espressomaschine, Sektgläser beim Zuprosten und der Champagnerflasche, Gläser bei der Bar, dem Entsafter und dem Weinregal und rote Pappbecher beim Saftmacher, den manche Studentenhäuser haben.

      3. Liebe Meks, danke, ich wusste es nicht mehr, welcher Status für die Hulamädchen sein muss. – Du hast Recht, an die Trinkgefäße habe ich gar nicht gedacht… Ich muss meine Sims tatsächlich mal die Kaffeemaschinen, Bars und die anderen Sachen nutzen lassen.

      4. Liebe Widget,
        die meisten Sims sind ja noch jung, es sind wenig Senioren in der Nachbarschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.