1 - Stephan (Jason), G, G - K, Grünling (Greenman), Iris (Daisy), Riverblossom Hills, Roswitha (Rose), Sims 2

Haushalt Grünling (Greenman) – 1. Woche


Dieses große Gewächs-/Wohnhaus steht in Riverblossom Hills, die Familie Grünling (Greenman) wohnt dort.

Stephan Grünling (Jason Greenman) verfolgt die Wissenlaufbahn, sein Lebenswunsch: Goldhochzeit feiern, recht ungewöhnlich für einen Wissensim.Seine Frau Roswitha (Rose) hat den gleichen Lebenswunsch wie ihr Mann, sie ist ein Familiensim.Das Paar hat ein Kind namens Iris (Daisy). Es ist kein gewöhnliches Kind, sondern ein Kind, das als ‚Keimling‘ nur von Roswitha gezüchtet wurde (so steht es in den Erinnerungen). Es hat die gleichen Skillpunkte wie die Mutter und altert in einigen Tagen direkt zum Erwachsenen heran.Roswitha und Iris sind ‚Pflanzensims‘, sie haben etwas andere Bedürfnisse als die anderen Sims. Sie benötigen Sonnenlicht, Wasser und Liebe.Im Zentrum des Hauses steht eine Zypresse und reicht bis zum Dach. Am Tag fällt viel Licht durch das Glasdach, am Abend wird das Licht durch Sonnenlichtlampen ersetzt. Im Erdgeschoss sind das Kinderzimmer, ein kleines Bad, die Küche, ein Esszimmer und der riesige offene Wohnbereich.Im Obergeschoss ist eine Galerie mit Fitnessbereich, das Schlafzimmer und ein zweites Bad.Roswitha bereitet für die Nachbarn ‚Omas Supersuppe‘ zu.Die Grünlings werden begrüßt von Michael Wandervogel (Trent Traveller), Nina Caliente und Joachim (Jason) Larson.Wegen des Abendausflugs ruft Matthias Bauer an. Roswitha lehnt die Einladung ab, da ihre Nachbarn noch bei ihr sind und Stephan bei der Arbeit ist.Irsi wird gebadet. Sie möchte unheimlich oft kuscheln und Roswitha kümmert sich liebevoll um ihr Kind.Joachim buht unhöflich, als er Michaels Klavierspiel hört.Stephan kommt von der Arbeit nach Hause. Er arbeitet in der Abenteuerkarriere und ist zur Zeit ‚Wichtige Sim-Persönlichkeit‘.Er hat die Grippe und isst einen Teller der Suppe. Stephan ist sofort kuriert.‚Pflanzensim werden‘ ist einer seiner Wünsche. Um dies zu erreichen, müssen viele Pestizide verwendet werden. Einer der Bäume kann besprüht werden.Iris möchte ein Kinderlied lernen und Roswitha singt mit ihr.„Was macht denn unser Blümchen?“, fragt Stephan. „Hörst du es nicht? Eine kleine Nachtmusik…“„La la lalala!“ Iris spielt vergnügt auf ihrem Xylophon.Roswithas Körper ist wie mit zarten Zeichnungen versehen.Sie liest Iris eine Geschichte vor……und die Beiden werden gute Freunde.Iris wünscht sich, mit Roswitha ‚Kuckuck‘ zu spielen und es wird viel gekichert.Stephan nimmt seine Tochter von allein auf den Arm und badet sie.Dann wird Iris noch ein wenig abgekitzelt.Zur Mittagszeit läuft Tanja Katz (Tara Kat) am Haus vorbei und wird begrüßt. Roswitha kennt schon viele Sims durch frühere Besuche der Gemeinschaftsgrundstücke.Im Inventar habe ich Fisch gefunden und Stephan serviert Barsch mit Kürbispüree.Roswitha ist begeistert, Tanja spielt recht gut Klavier.Kent Kappe läuft am Haus vorbei und wird begrüßt. Und Roswitha hat eben an Gewicht zugelegt. Das möchte sie wieder abtrainieren.Matthias Bauer klingelt an der Tür und wird natürlich ebenfalls hereingebeten. (Es gefällt mir im Moment sehr, dass die Beziehungen unter den Nachbarn langsam ‚greifen‘ und spontane Besuche entstehen).Roswitha überlässt die Gäste sich selbst, damit sie sich kennenlernen, sie hat sie einander vorgestellt. Im kleinen Pool lässt sie sich ein wenig treiben.Iris habe ich mal zu Kent geschickt, sie bittet um Aufmerksamkeit und er lässt sie den ganzen Abend nicht mehr vom Arm.Egon Rotter (Morty Roth) kam mit Stephan von der Arbeit nach Hause und plaudert angeregt mit Tanja.Roswitha stutzt einen der Bäume und ihr Hobby Natur wird angezeigt.„Schau mal! Das ist nur vom Schwimmen und Yoga!“ Stolz präsentiert Roswitha ihre Figur.‚Yoga, ok, kann ich ja mal ausprobieren…‘, denkt Stephan und verzieht sich ins Schlafzimmer. Für die nächste Beförderung hat er noch ein wenig zu tun. Seine Hobbies sind Filme und Literatur.Später spielt er mit Iris am Xylophon und……sie erhält ihre Mitgliedskarte für ‚Von der Muse geküsst – Musik- und Tanzstudio‘.Erst tanzt Stephan mit Roswitha,……dann schaut er wieder nach den Bäumen und besprüht einen mit Pflanzenschutzmittel.Mit Iris singt er ein Kinderlied und……sie werden gute Freunde.Roswitha bekommt im Pool Besuch:……Die Leiterin des ‚Luxus-Fitnesscenters‘ brachte ihr die Mitgliedskarte. Roswitha möchte immer noch weiter an ihrer Fitness arbeiten. „Wie du siehst, kann das ganz schön anstrengend sein…“Iris möchte immer noch Kreativität lernen und sie bekommt einen Spieltisch, an dem sie malen oder mit Klötzchen spielen kann.Nun ist Roswitha superschlank.Konzentriert beginnt sie ihre nächste Yogasession.Später nimmt Stephan von allein seine Frau in den Arm. Sie haben die gleichen Antörner, Fitness und braune Haare, daher weiß er, dass er auch noch ein wenig trainieren sollte.Es ist früher Morgen und Stephan muss am Nachmittag arbeiten gehen. Er spielt ausgiebig mit Iris, denn sie wird erwachsen sein, wenn er am Abend nach Hause kommt.Roswitha jongliert von allein mit Espressotassen, die Maschine hatte sie in ihrem Inventar.Es gewittert und ein Blitz schlägt in eins der Spaliere am Eingang ein, das Feuer breitet sich zum Glück nicht weiter aus.Das Gewitter ist vorbei und Stephan schaut nach Bäumen, die behandelt werden müssen.Er genießt die letzten Stunden mit der Kleinen.Er weiß, dass sie gut aufwachsen wird und legt sich beruhigt ein paar Stunden schlafen.Roswitha redet mit einem der Obstbäume.Aus dem Augenwinkel sieht sie, dass von der Heiratsvermittlerin eine Wunderlampe vor dem Haus abgestellt wird.Gerrit Neumann (Gavin Newson) läuft vorbei und wird begrüßt. Von Iris wird er zum ‚Aufräumen‘ überredet. Roswitha lädt ihren Schwager Raimund Stoffels (Gabe O’Mackey) und ihre Nichte Julia (Jules) ein.Auch Matthias Bauer wird willkommen geheißen.Iris wird erwachsen! Ausgelost wird die Ruflaufbahn, der Lebenswunsch: Medienmagnatin. Antörner sind Beleibtheit und Arbeitstier, Abtörner ist Charisma. In den Erinnerungen ist nur bei Iris die Wunderlampe zu sehen, daher bekommt sie diese als Geschenk in ihr Inventar.Natur ist wie bei ihrer Mutter ebenfalls ihr Hobby.Stephan kommt mit einer Beförderung nach Hause, er ist nun Tiefseeforscher.Iris beginnt mit Matthias zu flirten… …und zu tanzen. Das Klingeln für Verlieben ist zu hören, aber Iris ist NICHT verliebt, dann wird es wohl Matthias sein.„Was glaubst du, wie es unserem Blümchen geht?“, fragt Stephan seine Frau, nachdem alle gegangen sind.Das Blümchen ist entsetzt. In ihrer Aktionsleiste erschien die Frage ‚Lieben die Blumen mich?‘ und Iris begann von allein, Blütenblätter von einer Blüte zu zupfen. Sie hält jetzt erschrocken einen abgezupften Blumenstängel in der Hand.Iris reißt sich zusammen und repariert das Klavier. Den nächsten Skillpunkt, den sie erspielt, genieße ich richtig.Mutter und Tochter bereiten sich gemeinsam für das Joggen vor,……und Stephan wird zur Arbeit abgeholt.Nach dem Joggen gehen die Frauen zum Gemeindezentrum in Riverblossom Hills.Roswitha übt auf der Rollschuhbahn und Iris macht sich auf die Jagd nach neuen Bekannten. Sie trifft Tim Rosengarten (Cyd Roseland),……Susanne (Samantha) Ottomas,……Gabriela Geiz,……Werner Tüller (Stephen Tinker),……und Nervus Subjekt.Roswitha dreht selig Pirouetten. Gabriela mag keine Pflanzensims und sie zeigt das auch sehr deutlich.Iris findet im Park noch Sandra Wirth.Mit Nervus angelt sie eine Weile und plaudert mit ihm. Sie freunden sich in der kurzen Zeit an.Zum Schluss drehen Roswitha und Iris sich ein paarmal im Kreis.Weiter geht es zu Jimmy Colonias Laden, Handys kaufen und Nachbarn treffen. Titania Sommertraum und……Gerda Kappe (Goneril Capp) werden von ihren Einkäufen abgelenkt.Was ich nicht wusste: Roswitha kann an dem von Marissa begonnenen Gemälde weitermalen……und bringt es zu Ende.Wieder daheim kümmern sich die Frauen um den Garten.Stephan erhält 5000 Punkte, weil Iris und er eben Freunde fürs Leben geworden sind.Er kümmert sich um die defekte Armatur.Roswitha erntet das Obst. Es ist von fader Qualität, sie lagert es trotzdem im Kühlschrank ein, um die Qualität der Speisen ein wenig zu verbessern.Iris findet eine Anstellung in der Journalismuskarriere und beginnt als Jahrbuch-Überwacherin.Roswitha sucht einen Job beim Militär, es steht keiner im Simternet. Danach surft sie im Internet und besucht Seiten über Musik und Tanz. Auch sie ist jetzt Mitglied des Tanzstudios.Heimlich zupft sie an einer Blüte.Stephan schläft und die Frauen nutzen die Zeit zum Lernen.Am Samstag geht Stephan wie gewohnt zur Arbeit.„Lass uns bitte das Fitnesscenter erkunden!“, schlägt Roswitha vor.Das ist Iris nur recht und es geht los.Da keine spielbaren Sims auf dem Grundstück sind, genießt Iris die Zeit liegend im Wasser. Roswitha lässt sich Tipps geben.Dann gesellt sie sich zu ihrer Tochter und sie spielen eine Weile ‚Marco Polo‘.Iris ist nun auch superschlank.„Danke, das war eine tolle Idee!“ Sie umarmt ihre Mutter.Daheim rutscht sie übermütig auf dem Bauch in den kleinen Pool.Oh je, eine Chancekarte mit der falschen Entscheidung sorgt dafür, dass Stephan seinen Job verliert.Roswitha zieht sich mit ihm zurück und lässt sich alles erzählen.Iris lädt Maria und Yves Greimers ein, sie möchte sich mit Maria gut anfreunden.Sie serviert Chefsalat und ihr Wunsch geht in Erfüllung. Später tanzen alle noch ein wenig Schlambada.Stephan geht es wieder gut, er erhält einen Job in der Abenteuerkarriere und ist nun wieder ‚Wichtige Sim-Persönlichkeit‘.(Ich mag das so sehr, wenn sie von allein romantisch sind).In der Nacht zu Sonntag maximiert Iris ihre Kreativität.Sie stylt sich ein wenig um und gefällt sich in ihrer neuen Aufmachung.Endlich sehe ich mal, wie das mit den Blümchen funktioniert: Iris pflückt eins von ihrem Kopf,… …zupft dann an den Blütenblättern, diesmal lieben die Blümchen sie. Iris möchte eine tolle Party feiern, sie lädt einige Nachbarn ein, allerdings hat sie selbst nur Interesse an Matthias Bauer.Es wird geflirtet, auch er ist von Iris hingerissen.Zum Ende der Party gibt sie ihm einen Kuss. Die Party wird der Hammer! Stephan schaut sich ein wenig das Schneetreiben an.Endlich steht das teure Teleskop im Garten.Iris baut von allein einen Schneemann.Eine dicke Schneeschicht bedeckt den Garten und Teile des Hauses, jedoch nicht das Glasdach.Iris bejubelt das Klavierspiel ihrer Mutter. Sie hat die letzten Worte: „Das war eine schöne Woche und ich bin froh, dass du meinem Xylophonspiel in den Nächten so geduldig zugehört hast. – Bitte kauf uns beim nächsten Mal eine Staffelei und die Saftpresse. Danke!“

Damit entlässt sie mich aus dem Haushalt. Es war schon etwas gewöhnungsbedürftig, dass ich nun mehr  Spielzeit durch die Pflanzensims habe, aber auch sehr abwechslungsreich. Iris ist ein richtiger Simsmagnet und ich empfinde sie für die Nachbarschaft als Bereicherung. Sie zieht alle sofort in ihren Bann und selbst zurückhaltende Sims wie Nervus Subjekt fühlen sich in ihrer Nähe einfach nur wohl. – Die falsche Entscheidung für Stephan hat mich ein wenig geärgert, ich bin froh, dass er wieder Arbeit hat, denn diese Karriere möchte ich mal durchspielen. – Das Ehepaar geht sehr liebevoll miteinander um und insgesamt ist dies eine tolle Familie, die mich sehr begeistert hat.

Vielen Dank für eure Zeit, alles Liebe und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

 

5 Gedanken zu „Haushalt Grünling (Greenman) – 1. Woche“

  1. Hallo liebe Bee,
    eine interessante Woche bei den Sims. Die Pflanzensims habe ich in Sims 3 nur angespielt. Das Glasdach ist superschön und dadurch ist das Haus schön hell und für die Pflanzensims gut geeignet. Ich liebe den Winter bei den Sims. 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Widget

    1. Nachsatz: Mit Iris und Mathias hat sich wohl ein weiteres Pärchen gefunden. Kommen die Pflanzensims bei der 2 auch aus einem Blumentopf „auf die Welt“?

  2. Liebe Widget, das Haus finde ich ebenfalls richtig toll. – Den Winter hast du ja in Sims 4 auch bald! – Mal schauen, was aus Matthias und Iris wirklich wird, bis dahin vergeht ja noch viel Zeit. – Die Pflanzensimskinder sind sofort auf der Welt, wenn sie herbeigerufen werden. Liebe Grüße 🙂

  3. Dass Jason die kaputte Badewanne im Taucheranzug repariert hat, fand ich lustig. Und Rose konnte ein von einem anderen Sim begonnenes Bild fertig malen – das ist echt ungewöhnlich, ich wusste nicht, dass das geht. Vielleicht nur auf Gemeinschaftsgrundstücken.

    1. Der arme Kerl durfte sich nach der Arbeit gar nicht umziehen, passte gerade 😉 – Eigentlich habe ich aus Langeweile mal auf das Bild geklickt und war total überrascht, ich hatte das noch nie vorher ausprobiert. Gerechnet hatte ich damit auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.