1 - Alberich (Almeric), 1 - Marla, A - F, Almerich (Aldric), ALT - Akademie Le Tour, D, Doppelpack (Davis), G, G - K, Gross (Biggs), Sims 2

Groß (Biggs) – ALT – 2. Jahr


( Über Marlas erstes Jahr am College lest ihr hier)

Marla Groß (Biggs) beginnt ihr zweites Studienjahr an der Akademie Le Tour. Sie möchte gern Kriminelles Superhirn werden und studiert Biologie. Ihre Antörner sind Charisma und Kreativität, ihr Abtörner ist Unterwäsche.

Marla ist sehr schüchtern und lernt gern allein.Ihre Seminararbeit schreibt sie mit links.Almerich Doppelpack und sie hatten zu Beginn des Studiums ein paar Pfunde zuviel und sie feuern sich durch eine kleine Insiderwette immer wieder an, fitter und leichter zu werden. Almerich hat schon ein paar Kilo Gewicht verloren.‚Moooment‘, denkt Marla, ‚wieso nimmt er eher ab als ich, ich war doch so fleißig mit Seilspringen…‘ Sie recherchiert und findet nützliche Tipps für das Joggen.Sie ruft ihre beste Freundin Stella Terrano an. Marla nimmt sich einen Proteinshake aus dem Kühlschrank. Nachdenklich sitzt sie in der Caféteria.Allein bereitet sie sich für das Joggen vor. Als sie zurückkommt, steigt ihr Fitnesslevel und sie verliert Gewicht. Nun möchte sie richtig schlank werden.Alberich Doppelpack wird wach und gleich lernen. Ihm gefiel Marla unter anderem, weil sie nicht superschlank war. Sein zweiter Antörner sind Brillen. Die Rundungen sind nun weg und im Moment sind die Blitze für Anziehung bei Marlas Portrait durchgestrichen.Almerich schreckt aus dem Schlaf, wie aus einem Albtraum.Er hat Hunger und stellt eine Nudelsuppe in die Mikrowelle.Oh nein!!! Das Gerät fängt Feuer, zum Glück wird das Feuer durch die Sprinkleranlage gelöscht.Während Alberich von allein aufwischt, greift Almerich erstmal wahllos in den Kühlschrank. (Das Jahr fängt ja gut an).Nicht gut gelaunt wird Marla wach. Das Joggen scheint für sie und die Brüder sehr anstrengend zu sein.„Wir sind nicht sehr aktiv, weißt du? Hast du da nicht drauf geachtet?“ – Ganz ehrlich, nein, du wolltest lernen und joggen.Von allein spielt Marla nach dem Frühstück Schach.Almerich beendet seine Seminararbeit.Das nächste Feuer bricht aus. Niemand kommt zu Schaden.Alberich und Marla kommen aus dem Unterricht.Marla kümmert sich zuerst um die Küche,……dann um sich selbst.Und der nächste Skillpunkt wird erreicht. „Wenn du magst, können wir ja mal gemeinsam joggen.“, schlägt sie Almerich vor.Sie ist häufig müde.Almerich spielt von allein am Arcadespielautomaten.Marla bastelt ein wenig an der Dusche.Auch Alberich schafft es endlich, seine Arbeit zu beenden. Der Winter macht das Lernen und Schreiben immer etwas zäh. Um sich abzulenken und zu belohnen, gehen die Drei zum Studentenzentrum.Jeder kauft sich ein Handy,……Alberich wird von Max Flexor begrüßt,……Almerich entdeckt das Dartspiel und……Marla schreibt eine Hausarbeit.Alberich hat Hunger und greift einfach in den Kühlschrank, Marla bringt den Müll hinaus,……dann baut sie von allein einen Schneemann.Sie ist etwas durchgefroren und nimmt sich einen Pfannkuchen.Eigentlich wollte ich, dass sich Alberich zu ihr setzt, das ging jedoch nicht, weil sich ein anderer Student hinsetzt und mit Marla plaudert. Etwas bedröppelt steht Alberich nun daneben und sagt gar nichts.Die Brüder sind bisher nicht befreundet.Marla kümmert sich um die Rechnungen,……bereitet sich für das Joggen vor und……die Beiden entkommen mir nicht. Endlich werden sie gute Freunde.Einen Wunsch hat Almerich in der Leiste: mit Gabriela Geiz anfreunden. Es gelingt.Nur noch 5 Stunden bis zur Prüfung. Jeder ist in seinem Zimmer und bereitet sich vor.Ihre Namen erscheinen wieder auf der Bestenliste. Und dann machen die Drei wieder, was sie wollen!!!Almerich springt in Marlas Arme,……sie ist ganz verdutzt,……die Beiden verlieben sich.Marla denkt in dem Moment an Alberich. Von dem Geld wurde ein Teleskop gekauft und Almerich schaut hindurch.‚Wie konnte ich nur so oberflächlich sein…‘, schimpft Alberich im Stillen mit sich. Er weiß, dass Marla eines Tages wahrscheinlich die 3-Blitze-Frau seines Bruders sein könnte, denn er mag Schmuck und gute Mechanikkenntnisse. Diese wird Marla im Laufe der Zeit ja erwerben.Es wird fleißig gelernt.Auf dem Balkon bricht ein Streit aus.Als Erster beendet Alberich seine Seminararbeit.Stella Terrano ruft regelmäßig bei Marla an.Sie ist ebenfalls mit ihrer Arbeit für dieses Seminar fertig.Die Brüder kommen vom Unterricht. Alberich ist froh, dass er mit Marla befreundet ist und keine romantischen Verwirrungen entstehen.Marla ist weit weg von Romantik, sie ist so fokussiert auf ihr Training.„Ja!!! Geschafft!“Sie freut sich sehr. Endlich zurücklehnen, ein Buch genießen und nicht vom Campuscoach zum Training verdonnert werden, hach, das Leben kann so einfach und schön sein…Strahlend und selbstbewusst geht Marla in die Caféteria.Auch Almerich ist fertig.„Mit meinem Hobby kann ich doch sehr viel Geld verdienen, wenn ich Bücher schreibe…“ Er weiß, worauf Marla steht. „In meiner Hand habe ich Schmerzen, kann man da etwas gegen tun?“Na sicher! Ab ins Weiße, joggen, das geht nicht auf die Hände.Marla geht sofort schlafen.Alberich möchte sich mit Stella Terrano gut anfreunden und lädt sie mit ihrem Freund Justin Colonia ein.Marla wacht auf, sie freut sich sehr über den Besuch.Michi Trend ruft an und sie plaudern eine Weile.Justin und Stella flirten und küssen aus eigenem Antrieb. „Du siehst toll aus!“, merkt Stella an. „Lass uns ein paar tolle Moves üben!“Nachdem Justin und Stella gegangen sind, stellt sich Marla von allein an die Staffelei.Am nächsten Tag säubert Almerich mal von allein die Küchentheken.Marla ist begeistert von Almerichs Hobby.Erstmal erhält Almerich jedoch die Mitgliedskarte für ‚Spitzenspiele‘.In wenigen Stunden beginnen die Prüfungen. Die jungen Männer sind beim Unterricht, daher isst Marla allein.Von allein schaut sie aus dem Fenster und denkt an Almerich. Romantische Wünsche rollte sie bisher nicht.Die Drei kommen wieder mit den Bestnoten nach Hause.Marla beginnt zu lernen. War das eine gute Woche für dich?„Ja, mir geht es richtig gut. Dass ich mich um meinen Körper kümmern konnte, das hat mir sehr gefallen. –  Wie es mit Almerich weitergehen soll, das weiß ich noch nicht. Ich lasse das auf mich zukommen, denn lernen macht mir im Moment mehr Spaß als Romantik.“

Die Sims, sie überraschen mich immer wieder. Da bin ich auch gespannt, wie es sich zwischen Marla und Almerich entwickelt. Da sie keinerlei romantische Wünsche rollte, wurden auch keine von mir angestoßen. – Für mich war es ein entspanntes Collegejahr.

Vielen Dank fürs Mitlesen, eine gute Zeit wünsche ich euch. Liebe Grüße und Happy Simming wünscht euch wie immer

eure Bee 🙂

8 Gedanken zu „Groß (Biggs) – ALT – 2. Jahr“

  1. Die Überraschungen wie das eigenständige Verlieben finde ich besonders toll bei unserem Lieblingsspiel! Lustig, dass Marla auch in Deinem Spiel mit einem Teil eines Brüderpaars zusammen ist – bei mir war es Martin Ruben, der Bruder von Joshua Ruben 🙂
    Schön, dass sie ihren Wunsch nach mehr Fitness umsetzen konnte. Aber auch schön, dass es immer noch Sims gibt, für die auch ein paar mehr Pfunde kein Abtörner sind.

    1. Das mag ich auch unheimlich, wenn sie sich von allein verlieben. Marla wurde davon allerdings ein wenig überrumpelt, von Almerich und von ihren Gefühlen. – Das hat mich auch gefreut, dass sie Wünsche für Fitness rollte, denn sie ist nicht aktiv und es hat mich sehr gewundert. Hat ja gut geklappt. 🙂

  2. PS: Per E-Mail hatte ich die Benachrichtigung, dass Du einen neuen Eintrag über Grunz (Grunt) veröffentlicht hast. Beim Anklicken kam aber die Meldung, dass die Seite nicht gefunden wurde – genau wir vor kurzem bei dem Eintrag über die Gossamers. Hast Du den Eintrag vielleicht nur als Entwurf gespeichert und nicht veröffentlicht? (Ich kenne die WordPress-Funktionen nicht, aber gewiss sind sie so ähnlich wie bei Blogger, wo ich bin.)

  3. Aaaah, danke, liebe Meks, jetzt erkenne ich meinen Fehler! Ich bereite oft schon die Überschriften für die nächsten Familien vor und wahrscheinlich habe ich da versehentlich auf ‚Veröffentlichen‘ geklickt und erst danach auf ‚Privat‘ umgestellt. Dann kannst du ja auch nichts mehr sehen, denn den Beitrag gibt es auch noch nicht. Ein ärgerliches Missgeschick! – Vielen Dank, da habe ich wieder etwas gelernt, ich werde in Zukunft besser darauf achten. Liebe Grüße 🙂

  4. Hallo Bee, dass das Lernen im Winter zäher ist, ist interessant. Ich mag die verschiedenen Stimmungen in den Jahreszeiten (und freue mich, dass sie in Sims 4 auch bald sein werden). 🙂 Ich mag, dass Du Deine Sims viel machen lässt, was sie möchten. Wieder eine schöne Woche. Liebe Grüße
    Widget

    1. Liebe Widget, bei den Sims liebe ich den Herbst, da fluppt das mit dem Lernen, da gibt es einen kleinen Lernboost. Jede Jahreszeit hat ihren Schwerpunkt und ich denke, das wird auch ähnlich für die Sims 4 werden. – Ich lasse sie machen, was sie sich wünschen, und nach der Seminararbeit lasse ich sie herummingeln, dann lerne ich sie besser ‚kennen‘. Liebe Grüße 🙂

      1. Hallo, ich sehe schon, ich müsste einfach mal die Kontrolle beim Spielen abgeben. Aber das fällt mir ziemlich schwer. 😉

      2. Hallo, einfach mal machen lassen, allerdings ist ja trotzdem Micromanagement gefragt, wenn viele Sims in einem Haushalt sind oder eiin Ziel erreicht werden will. Ich meinte eher, ich erfülle ihre Wünsche, soweit es geht und ja, sie dürfen auch mal machen, was SIE wollen, das gibt ja dann die kleinen Überraschungen. – Trau dich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.