1 - Ivan (Issac), 1 - Sandra (Sharon), Daniel, Desiderata Valley, G, G - K, Glocke (Bell), Hanna (Hannah), S - Z, Sims 2, W, Wirtz (Wirth)

Haushalt Glocke (Bell) – 1. Woche


Dieses sehr großzügig geschnittene Haus steht in Desiderata Valley. Es ist das Zuhause der Familie Glocke (Bell).

Hanna Glocke (Hannah Bell), im schwarzen Trikot, ihre Schwester Sandra Wirtz (Sharon Wirth),,,…Hannas Ehemann Ivan (Issac)……und der kleine Daniel wohnen hier. Daniel geht gleich los zur Schule.Ivan teilt seinen Lebenswunsch mit seiner Frau: Beide möchten die Spitze der Tanzkarriere erreichen. Zur Zeit arbeitet er als Pantomime in der Unterhaltungsbranche. Ivan ist Rufsim, seine Hobbies sind Kunst und Handarbeiten.Die Beziehung zu seiner Frau ist nicht sehr innig. Das ist allerdings nichts, was sich nicht ändern ließe. 😉Sandra ist Romantiksim, sie möchte die Spitze der Unterhaltungsbranche erreichen und Zauberkünstlerin werden. Zur Zeit arbeitet sie als Jazzercise-Lehrerin. Musik und Tanz sind ihre Hobbies.Von allein beginnt Hanna zu tanzen. Sie verfolgt bereits die Tanzkarriere und arbeitet als Backgroundtänzerin. Hanna ist ein Familiensim.Nachdem Ivan das Simternet nach Jobs für sich und seine Schwägerin durchsucht hat, begrüßt er die Nachbarn. Für beide waren heute keine Jobs verfügbar.

Er begrüßt Natascha Unger (Natasha Una),……Julien Spaß-Bremsé (Julien Cooke)……und Tanja Katz (Tara Kat).Die Drei warten auf das Mittagessen. Natascha scheint vom Sportspiel im Fernsehen sehr gefesselt zu sein.Ivan serviert Sandwiches, niemand kann bisher in diesem Haushalt gut kochen.Natascha und Ivan plaudern über Filme,……Julien und Daniel üben draußen den Schlambada,……dann setzt sich Julien zu Tanja in die Küche. Im Hintergrund hilft Ivan seinem Sohn bei den Hausaufgaben. Die Beziehung zwischen den Beiden ist recht lose. Wie immer vor dem Nachtausflug gibt es den Blick auf den Grundriss: Durch die Haustür betritt man einen großzügigen Wohnraum. Von dort gehen die Eingänge in die Küche, das Esszimmer und das Tanzstudio ab. Vom Tanzstudio geht es in einen kleinen Flur mit Zugang zu Sandras Zimmer und einem Bad. Außen gibt es einen Zugang zu einem kleinen Pavillon.Im Obergeschoss liegen das Schlafzimmer mit anliegendem Bad, Daniels Zimmer und ein drittes Bad. Einen Balkon gibt es ebenfalls.Der Abendausflug führt in das ‚GUM‘, einem Restaurant mit kleiner Tanzfläche und Karaokemaschinen.Daniel zeigt seinem Vater, wie toll er Rad schlagen kann, Ivan klatscht begeistert.Sandra entdeckt im Restaurant John Spitzel (Mole), sie ist verknallt in ihn, gute Freunde sind sie jedoch nicht.Sie spricht ihn an, als er den Tisch verlässt und er reagiert genervt.Etwas enttäuscht begrüßt sie Judith Larson (Jodie Larson).Und da kommt John zurück und gibt ihr einen zärtlichen Kuss. Das ging für mich SO schnell und überraschend, so dass ich nur noch Sandras leuchtende Augen sehe.Sein kleiner Patzer scheint ihm leid zu tun.Daniel und Hanna tanzen und haben viel Spaß.Ivan zeigt eine Katzenwäsche und das ist für mich das Zeichen, die Familie nach Hause zu schicken. Alle sind müde und das ‚GUM‘ besuchen wir ja mit Sicherheit noch einmal.„Weißt du, ich hoffe, dass mir meine Bühnenerfahrung später hilft!“ Ivan plaudert mit seiner Frau. Hanna trägt jetzt eine Brille, das ist einer der Antörner ihres Mannes. Vorher hatten sie einen Blitz, nun haben sie gerade keinen, verstehe einer das Spiel…Sie lassen den Abend gemeinsam ausklingen.Mitten in der Nacht steht Hanna auf und schaut nach Jobs für Sandra und Ivan, es sind leider keine zu finden.Nachdem sie gegessen hat, übt sie Charisma……und tanzt, bis sie die fehlenden Skills für die nächste Beförderung gelernt hat.Ivan deckt Daniel von allein liebevoll zu. Er nimmt sich vor, mehr Zeit mit seinem Sohn zu verbringen, denn sein Wunsch ist es, sich mit ihm anzufreunden.Auch Sandra ist schon wach und serviert gefüllte Waffeln.„Die sind aber knusprig, toll!“, freut sich Daniel.Er probiert und sie schmecken ihm NICHT. In dem Moment entdeckt er Kochen als sein Hobby.Sandra und Daniel verlassen am Morgen das Haus.Ivan und Hanna müssen erst am Nachmittag zur Arbeit. Ivan beobachtet seine Frau und findet sie sehr ‚whoo‘.Die Beiden nutzen den Vormittag für ein kleines Date. Es wird viel geschmust und getanzt.Es wird sogar ein Dream Date und ab geht es zur Arbeit.Sandra und Daniel kommen zur gleichen Zeit heim. Sandra kümmert sich erstmal um die Rechnungen.Janosch Blender kam heute mit Daniel aus der Schule nach Hause. Da die Musik bis zur Straße zu hören ist, haben die Kinder Spaß beim Schlambada.Sie spielen noch den ganzen Nachmittag ‚Räuber und Gendarm’……und ‚Papier – Stein – Schere‘. Sandra hat sich nach der Arbeit gleich schlafen gelegt. (Die Tapete gefällt mir für ihr Zimmer).Daniel beendet seine Hausaufgaben und……geht dann von allein schlafen.Kurz darauf wird Sandra wach und gönnt sich ein Schaumbad.Hanna und Ivan kehren heim und Hanna wurde befördert, sie ist nun Jazzercise-Lehrerin. Ivan geht schlafen. Hanna ist noch aufgedreht und beginnt, die Blätter zusammen zu harken.Sandra hilft ihr beim Aufräumen.Müde legt sich Hanna in ihr Bett.Es ist nach Mitternacht und die neuen Stellenangebote sind zu sehen. Für sich selbst findet Sandra nichts.Für Ivan ist ein Job inseriert und er beginnt seine Karriere als Aerobic-Lehrer.Sandra möchte lernen und zur Belohnung……wünscht sie sich ein Videospiel. „Danke!“‚Oh je, so schwierig habe ich mir das gar nicht vorgestellt…‘, denkt Ivan. Tapfer absolviert er seine Tanzübungen.Um 7 Uhr morgens müssen alle Erwachsenen das Haus verlassen und Ivan engagiert ein Kindermädchen.Rechtzeitig erscheint die ältere Dame, um auf Daniel aufzupassen.Dieser räumt nach dem Frühstück alles in den Kühlschrank……und verpasst fast seinen Schulbus.Gegen 10 Uhr kommt Hanna bereits nach Hause. Dank einer Chancekarte und der richtigen Entscheidung wurde sie zur Knall-und-Fall-Tänzerin befördert. Ihre nächste Schicht beginnt bereits um 13 Uhr.Auch Ivan wurde befördert, sein Training am Morgen hat sich schon gelohnt, er ist nun Backgroundtänzer.Hanna hat echt doppeltes Glück heute, für sie kam bereits eine nächste Chancekarte: Sie tanzte mit Mr. Unglaublich-Gut und zeigte ihm ein paar Moves. Er war beeindruckt und sie ist ab sofort Tanzvideo-Star.Daniel verlässt von allein seine Hausaufgaben, um seine Mutter zu umarmen.„Meine Mama wurde heute zweimal befördert!“, erzählt er stolz.Mich wundert, dass das Kindermädchen da ist und sehe, dass ich fast Ivans Arbeitszeit verpasst habe. Er läuft noch dorthin, da er ein paar Stunden geschlafen hat.Hanna, Sandra und Daniel fahren zum Musik- und Tanzstudio, Hanna hat bereits die Mitgliedskarte.Hier gibt es einige Instrumente und zwei Tanzräume. Sandra geht sofort zum Synthesizer und übt, bevor sie von allein zum Klavier wechselt.Hanna entdeckt die Geige.Daniel macht ein Nickerchen.Sandra übt, bis sie einen Skillpunkt erreicht.Der Tanzsaal im ersten Stock ist leer, denn……die Party findet im Erdgeschoss statt. Sandra möchte einen Tanzwettbewerb gewinnen und……es klappt, beim Schlambada macht ihr im Moment niemand etwas vor. Sie gewinnt 500 §.Die Tanzlehrerin bringt Sandra am Abend noch die Mitgliedskarte für das Studio vorbei.Die beiden Frauen gehen schlafen und Daniel schaut noch ein wenig durch das Teleskop, bevor auch er ins Bett findet.Ivan freut sich immer noch sehr über seine Beförderung am Nachmittag.Er duscht. Die Toilette ist verstopft, er kümmert sich darum, reinigt diese und wischt dann auf.Endlich findet Sandra einen Job in ihrer Wunschkarriere, sie beginnt als Alleinunterhalterin.Sie freut sich, als sie nach unten in die Küche geht, das Kindermädchen hat ein leckeres Essen serviert.Sie isst eine Portion und stellt den Rest in den Kühlschrank.Im Tanzraum steht eine ganz neue Geige und sie versucht sich an ‚Hänschen klein‘.Voller Freude merkt sie, dass ihre Finger langsam ein wenig beweglicher werden und der Geige einige gute Töne entlockt werden können.Hanna schaut mal in den Kleiderschrank, ob noch andere Kleidung darin zu finden ist, ja, aber leider nur ein Kleid. „Wir müssen am Wochenende einkaufen gehen…“, teilt sie ihrer Schwester am Morgen mit. Hanna bereitet für alle Hawaiitoasts zu. Sandra hat keinen großen Hunger und stellt ihres in den Kühlschrank, sie isst ein Müsli. „Gut, irgendjemand wird doch wohl Zeit haben, hoffe ich…“, entgegnet sie. Auch Daniel stellt sein Toast weg und nimmt sich eine gefüllte Waffel. Ihr Mann mag auch nur eine Waffel. „Sei bitte nicht enttäuscht, die Toasts werden ja nicht schlecht!“, tröstet er seine Frau. Sandra geht in diesem Kostüm zur Arbeit. Ivan bittet eine Gärtnerin um Hilfe,… …dann feilt er noch ein wenig an seinem Charisma. Daniel verabschiedet sich fröhlich vom Busfahrer, denn er kommt mit der Bestnote nach Hause. Leider ist niemand zu Hause, dem er seine tolle Note zeigen kann. Nachdem er seine Hausaufgaben erledigt hat, spielt er ein wenig Sims 3. Hanna und Sandra kommen gemeinsam heim, Sandra wurde zur Pantomimin befördert. Da sie die Skillpunkte für die nächste Beförderung hat und noch einigermaßen fit ist, geht sie gleich nochmal zur Arbeit.Daniel nimmt sich einen Teller mit dem leckeren Fischgericht.Danach schaut er sich mit Hanna eine Kochshow an.Eine Beförderung jagt die nächste, Sandra ist nun Barsängerin……und sehr müde.Hanna und Ivan schauen sich glücklich an, sie haben bisher in dieser Woche viel erreicht.Im Erdgeschoss träumt Sandra davon, jemanden kennen zu lernen.Am frühen Morgen nimmt sich Hanna ein Toast aus dem Kühlschrank.Ivan übt noch ein wenig.Daniel hat keinen Hunger, er spielt noch von allein mit einem Auto, bis sein Schulbus kommt.Hanna und Sandra kümmern sich gemeinsam um den Haushalt.Um Hannas Hobby herauszufinden, probiere ich ein paar Dinge. Fitness ist NICHT ihr Hobby.Sie reagiert beim Betrachten dieses Bildes und Kunst und Handarbeiten sind ihre Hobbies.Daher erhält Hanna eine Staffelei und beginnt zu malen.Von allein beginnt Sandra mit ihrem Tanztraining.Ivan wünscht seiner Schwägerin viel Erfolg bei ihrem ersten Auftritt vor fremden Leuten.Sandra in ihrem neuen ArbeitsoutfitIvan begrüßt Stefan Landgraab IV. und lädt ihn zum Abendessen ein.Er serviert Nudeln mit Käsesauce und sie plaudern eine ganze Weile.Daniel freundet sich mit Janosch Blender an.Stefan wird verabschiedet und Ivan ist auf dem Weg ins Schlafzimmer. Dabei fällt mir sein Bäuchlein auf.Daniel wäscht noch die letzten Teller ab und geht dann ebenfalls schlafen. Die Punkte bekommen Sandra und Ivan für den Erwerb des Autos, Beide hatten diesen Wunsch und es gibt dieses kunterbunte Auto, das gut zu dieser kreativen Familie passt.Ivan ärgert sich über sein Aussehen und tut vor der Arbeit noch etwas für seine Fitness.Hanna und er arbeiten bereits, Hanna erhält die Mitgliedskarte für ‚Von der Muse geküsst II – Kunstatelier‘.Der Kinderherd wurde endlich entdeckt und Daniel isst seinen ersten gelungenen Muffin.Sandra ließ eine Alarmanlage einbauen.Von allein beginnt Daniel zu tanzen.Ivan freut sich nicht nur über seine wiedergewonnene schlanke Taille, sondern auch über die Beförderung zum Knall-und-Fall-Tänzer.„Huch!“ Hanna wirkt ein wenig erschrocken, als sie sieht, wie Daniel zum Teenager heranwächst.Für Daniel wird Ruhm ausgelost und sein Berufswunsch: Zauberkünstler werden. Wie passend! 😀Hanna bedankt sich mit einem großzügigen Trinkgeld und beendet die Dienste des Kindermädchens.Sandra kommt mit der nächsten Beförderung nach Hause und ist nun Bauchrednerin.Dies ist ihr Karriereobjekt, ich habe es nach diesem Shot in ihr Zimmer geschoben und hoffe, dass es irgendetwas bei Sandra auslöst.Im Hintergrund sehen wir Hannas erstes Werk aus der ‚Käseserie‘. (Ich bin gespannt, wie die weiteren Bilder aussehen). Es ist Sonntag in der Früh und das Ehepaar tanzt.Sandra ruht sich erst noch ein wenig nach dem Aufwachen auf ihrem Bett aus,……dann geht sie zu den Tanzenden und spielt Geige.Daniel genießt ein Bad. Er träumt vom großen Geld,……sogar beim Waffeln backen.Seine Tante freut sich darüber, dass bei ihm die Tennyzeit gut beginnt.Bei ihr selbst haben die leckeren Waffeln auch angesetzt und sie beginnt vor der Arbeit mit einer Einheit Yoga.„YES!“ Der überflüssige Speck wurde gleich abtrainiert, in diesem neuen Outfit geht sie zur Arbeit.Daniel darf das Auto benutzen und fährt zu ‚Firlefanz-Fashion‘. Dort trifft er auf Jimmy Colonia. „Ihr habt noch keine Handys? Dann schau einfach nachher bei mir vorbei, ok?“Geld ist im Moment reichlich vorhanden und Daniel kauft eine bunte Palette an Oberbekleidung.Mit Angela Hübsch plaudert er ein wenig,……dann begrüßt er Cynthia Blender.Er grillt noch Hot Dogs und setzt sich mit einem Teller an die Theke.Die nächste Fahrt bringt ihn dann zu Jimmy Colonia.Er begrüßt Julia Stoffels (Jules O’Mackey)……und Mortimer Grusel (Goth).Von Viktor Adler wird er mit Küsschen rechts und links begrüßt.Von allein macht er sich sich einen Espresso fertig und ich kann ihn mal in Ruhe aus der Nähe knipsen.Hanna findet für sich ein warmes Kleid.Sandra festigt endlich ihre Freundschaft zu John Spitzel (Mole).Die letzten Worte hat Daniel: „Die Woche lief gut. Mein Vater wurde in dieser Woche mein erster Freund fürs Leben. Mit meiner Familie verstehe ich mich sehr gut, obwohl alle durch ihre Arbeit nicht viel Zeit für mich hatten. Durch das gemeinsame Essen und auch andere Unternehmungen konnten wir das ausgleichen. Wenn meine Mutter die ‚Käseserie‘ fortführen würde, darüber würde ich mich freuen. Danke, das war’s, ich muss mich jetzt konzentrieren…“

Diese Familie bringt mir als Spielerin viel Spaß. Die Beziehungen untereinander sind sehr fest geworden. – Durch ihre Mitgliedskarten können wir in der nächsten Woche wieder ein neues Hobbygrundstück besuchen. – Das Haus gefällt mir sehr, da werde ich in der nächsten Runde noch einmal einen Blick in die Bäder werfen, da kann ich noch ein wenig an den Wänden schöner machen.  – Es war eine lange, aber auch sehr schöne Woche.

Vielen Dank für euer Durchhaltevermögen beim Schauen und Lesen! Ich wünsche euch alles Liebe und Happy Simming,

eure Bee 🙂

 

4 Gedanken zu „Haushalt Glocke (Bell) – 1. Woche“

  1. Heute ist mein erster Arbeitstag nach der Zwangspause – die Mittagspause habe ich jetzt für das Lesen Deines Posts genutzt 🙂
    Die Bells habe ich damals auch sehr gerne gespielt, leider nahm ihre Geschichte ja einen sehr tragischen Verlauf.
    Schön, dass John Mole von selbst mit einem Kuss um Verzeihung für sein Genervtsein bat! Über Daniels Kommentar „toll, wie knusprig“ bei den verbrannten Waffeln musste ich lachen. Das Star-Objekt löst glaube ich nur aus, dass mehr Sims am Haus vorbei laufen, wenn man es auf dem Gehweg bzw. außen vor dem Haus platziert. Ganz genau weiß ich es aber nicht.

    1. Wie toll, ich freu mich sehr für dich, Meks. 🙂 – ‚Deine ‚Bells-Familie‘ habe ich gar nicht mehr vor Augen, ich werde da gleich mal in deinen Geschichten nachforschen. – Johns Kuss hat Sandra (und mich) sehr überrascht, ich bin schon gespannt, wie er ihre Beziehung sieht. – Danke für den Tipp, ich schiebe den Stern dann in der nächsten Runde mal nach draußen. Schadet ja nicht 😉

  2. Liebe Beemoki,
    was für eine schöne, kurzweilige Woche. Mir gefällt, dass die Sims Dich öfter mal überraschen. 😉 Schön, dass du die Beziehungen in der Familie verbessern konntest. Das Tanztraining gefällt mir und die Aktivitäten der Kinder.
    LG Widget

    1. Liebe Widget,
      es war wirklich eine Menge zu sehen in dieser Woche. Überraschungen habe ich fast in jeder Familie, irgendwie. 😀 Die Beziehungen finde ich erstmal immer wichtig und es hat ja gut geklappt. Liebe Grüße, Bee 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.