1 - Britta (Brittany), 1 - Hanna, 1 - Steffanie (Tiffany), A, A - F, Arrogant (Upsnott), F, Feiermann (Huffington), S, S - Z, Schlaumeyer (Sampson), Sims 2, SSU - Sim State University

Feiermann (Huffington) – SSU – 2. Jahr


(Die erste Woche könnt ihr hier nachlesen)

„Hast du das mitbekommen?“, fragt Hanna aufgeregt. „In diesem Jahr wird ausschließlich über mich berichtet!“

„Träum weiter!“, lacht Steffanie und zettelt die nächste Kissenschlacht an. Beide sind immer noch völlig aufgedreht nach den erfolgreichen Prüfungen.Hanna Feiermann (Heather Huffington) ist der nächste Name auf meiner Liste. Sie möchte 20 Liebschaften gleichzeitig haben. Bevor es damit losgeht, werden erstmal Skills erworben. Nebenbei wird das Haus im Erdgeschoss neu tapeziert. Britta Arrogant setzt sich von allein an das Klavier.Fleißig! Hanna ist als Erste mit ihrer Seminararbeit fertig.Müde legt sie sich in ihr Bett. Steffanie ist ebenfalls mit der Seminarbeit fertig.Alle schlafen und der Eingangsbereich bekommt einen neuen Look.Nach ein paar Stunden wacht Steffanie auf und zündet im Wohnzimmer den Kamin an. Draußen ist es kalt.Dann setzt sie sich von allein an das Klavier und spielt eine leise Weise.„Ahoi! Wo seid ihr? Ich finde euch!“ – Verspielte Sims, immer wieder goldig!Hanna erzählt, dass sie gern Sims kennen lernen möchte.Für dieses Geplauder ist Steffanie zu müde, sie geht noch einmal schlafen.„Hast du das Campusverzeichnis noch nicht entdeckt?“, fragt Britta. „Dort findest du die Rufnummern aller Studenten. Ruf doch einfach mal jemanden an!“Hanna findet das Thema so spannend, dass sie fast ihren Unterricht verpasst.Sie findet dieses Verzeichnis toll. Mit leuchtenden Augen wählt sie einfach eine Rufnummer.Brittas Seminararbeit ist nun auch beendet.Steffanie kommt nach Hause und sieht, dass die Tonne umgetreten wurde. Sie bittet die Studentin, die das tat, im Haus aufzuräumen.Dies ist Nikolaus Adams, Hannas erster Telefonpartner. Er folgt ihrer Einladung und bringt noch eine Studentin mit. (Ganz bewusst versuche ich, Hannas Wunsch mit NPC-Studenten zu erfüllen).Hanna bereitet Spaghetti zu.Nach und nach trudeln alle ein.Steffanie erhält die Mitgliedskarte für das Tanzstudio.Nikolaus fühlt sich ein wenig fremd. Trotzdem scheint er sich wohl zu fühlen.Zwei Räume weiter spielt Britta von allein Klavier und auch sie erhält die Mitgliedskarte für das Tanzstudio. Sie lässt die Gäste in Ruhe essen und geht wie Hanna und Steffanie schlafen.Ganz in der Früh ist sie als Erste wach.Sie macht sich für den Tag fertig und räumt auf.„Du bist noch hier?“, fragt sie Susanne, die gestern mit Nikolaus hierher kam. „Bist du nicht müde?“ Von allein setzt sich Britta mit an den Schachtisch.„Doch, noch diese Runde Schach und dann gehe ich…“Steffanie recherchiert über Musik.Dann spielt sie mit Hanna Fußball.Sie – hat – mich – aus- ge-trickst! Unschuldig schlendert Steffanie mit einer Pizza ins Haus.Es ist der Prüfungsmorgen und niemand möchte sich selbst Frühstück zubereiten.Schlambada entspannt und macht den Kopf für die Prüfung frei.Natur ist Steffanies und Hannas Hobby, daher bekommen sie ein kleines Aquarium.Hanna lädt Nikolaus ein und bei den Beiden fliegen die Herzchen. Zwei Stunden Zeit bis zur Prüfung hat sie noch.Rechtzeitig verabschiedet sie sich .Während der Prüfung hat es ein wenig geschneit. Alle haben mit der Bestnote abgeschlossen.Steffanie und Britta sind jetzt gute Freunde, diesen Wunsch hatte Britta schon lang.Die vergammelte Pizza wird weggeworfen.Überall im Haus werden die Kamine angezündet und……jede bereitet sich……in Ruhe auf die nächste Seminararbeit vor. Die Cheerleaderin heißt übrigens Iris Cho.Manche Dinge ändern sich nie. Britta schummelt beim Schach……und Steffanie repariert.Von allein vergnügt sie sich vor dem Aquarium und spielt Kuckuck mit den Fischen.So spielt Hanna mit den Fischen.„Ich bin ein grooooßer, grooooßer Fisch und kriege euch ALLE!“Diesmal fällt allen das Schreiben der Seminararbeit schwer. Steffanie wird öfter von Paulchen Gasser (Phineaus Furley) angerufen. Sie sind befreundet und Steffanie ist dankbar für die kleine Ablenkung.Zuerst ist Britta fertig,……gefolgt von Steffanie.Die Stimmung beim Abendessen ist so gut,……dass auch Hanna endlich Lust hat, die Arbeit zu beenden.Wieder einmal ist die Armatur an der Badewanne defekt, Steffanie repariert und Britta wischt von allein auf.Müde legen sich alle in ihre Betten.Da sie bis in den frühen Morgen wach waren, haben die Drei den Schneefall verschlafen. Eine dicke Schicht bedeckt den Campus.Hanna ist begeistert.Direkt nach ihrem Unterricht baut Steffanie einen Schneemann.ZACK! Ein Schneeball, geworfen von Britta, trifft sie. Hanna hat Unterricht und die Beiden laufen um das Haus und veranstalten eine Schneeballschlacht mit viel Gelächter und Genecke.Einen Schneeengel möchte Steffanie in den Schnee zaubern……und sie freut sich über das Ergebnis. Im Hintergrund baut Britta einen Schneemann.Diesen hier! 😀Durchgefroren geht es zurück ins Haus und Steffanie wärmt sich am Kamin.Danach wird wieder repariert.Am späten Abend kehrt Britta vom Unterricht zurück und entdeckt den Pinguin, der dem Schneemann seine Geschichten ‚erzählt‘.

Das Tier wird noch ein wenig gestreichelt und zieht dann weiter.Es sind noch 13 Stunden bis zur Prüfung und es geht kurz in das ‚Café Romara‘.Dort begrüßt Hanna Emily Schnee (Lee).Es wird geplaudert, gelernt,……für eine kuschelige Atmosphäre gesorgt,……telefoniert und Schlambada getanzt.Hanna bewundert das Rentier, das vor ihrem Haus steht.Britta serviert das Frühstück,……sie sitzen zusammen und freuen sich auf die Prüfung, da sie gut vorbereitet sind.Mit Bestnoten und der entsprechenden Erwähnung auf der Bestenliste kommt jede Studentin nach Hause. Für Britta beginnt das vierte Studienjahr, für Hanna und Steffanie das dritte. Hanna und Steffanie haben ihre Laufbahnen behalten, (obwohl es mir bei Hanna in den Fingern zuckte). 😉 Am meisten hat mich gefreut, dass alle in diesem Jahr Freundinnen fürs Leben wurden.

Der Wunsch von Hanna fällt mir nicht so leicht, da ich mehr mit dem Studium beschäftigt bin. Vielleicht sollte ich es im nächsten Jahr ein wenig bei ihr schleifen lassen, damit sie mehr Zeit für neue Bekanntschaften hat, ich weiß es noch nicht. Ich hoffe, dass sie in der Zwischenzeit ab und zu auf den Gemeinschaftsgrundstücken auftaucht und dort Sims kennen lernt.

Wir wechseln nun zur Akademie Le Tour zum nächsten Studentenhaushalt.

Vielen Dank fürs Mitlesen, eine gute Zeit und Happy Simming wünscht euch

eure Bee 🙂

 

 

 

4 Gedanken zu „Feiermann (Huffington) – SSU – 2. Jahr“

  1. hallo Sabine! Das war wieder eine spaßige Lektüre, vielen Dank! Wie entscheidest du, ob bei einem Sim die Laufbahn geändert wird? es ist interessant zu sehen, dass es noch mehr Mitglieder der Familie Cho gibt! ich kann nach wie vor nicht selbst spielen, daher freut es mich umso mehr, bei deinen Sims vorbei zu schauen.

    1. Liebe Meks, eigentlich möchte ich die Laufbahnen nicht ändern. Es ploppte ja nur beim Jahresende auf, dass es möglich wäre. Hast du es mal in deinen Runden gemacht? Vielleicht sollte ich ab Runde 2 den Würfel entscheiden lassen, ungerade Zahlen für Wechsel, gerade Zahlen für Verbleib in der Laufbahn. – Über Iris Cho habe ich mich auch gefreut. – Weiterhin gute Besserung wünsche ich dir, liebe Grüße 🙂

  2. Hallo Bee,
    ach ja, der Schlambada, der war in Sims 3 auch toll. Ich finde es immer wieder witzig, wie die Studenten sich selbst auf die Schulter klopfen, wenn sie ihre Seminararbeit fertig haben.

    @ Mekslibrarian: Ich wünsche dir auch gute Besserung

    Ein schönes Wochenende
    LG Widget

    1. Liebe Widget,
      dann sehe ich wenigstens, wenn sie mit ihrer Arbeit fertig sind. 😀
      Dir auch ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Bee 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.